Translate.......

Sonntag, 17. Februar 2019

Die Lage ist hoffnungslos – das sollte mensch aber nicht zu ernst nehmen…


[Klassenkrieg von Oben nach Unten - kann, wie die Geschichte lehrt, auch wieder umgedreht werden...]

Ein Blick ins Bücherregal einschlägiger Amazon Interneppläden, die Lektüre hysterischer, vom digitalen Tsunami gefährdeter Printmedien oder die (as)sozialen Medienfakes des Web 2.0, genügt – dystopisches Weltuntergangsgekuschel aller (Nicht-)Orten.

Die Lage ist hoffnungslos, die Welt am ewigen Rande des Abgrundes. Waffenlobbyisten, organisierte Kriminelle, Oligarchen, geschlossene Fonds, "das Klima ist auch nicht mehr das was es einmal war" und obsolete Banken feiern die Niedrig-Zinsorgie der im lustvollen Leiden vereinigten, gefallenen Staaten der Erde.

Baby Hitlers und grenzdebile oder bösartig, mafiöse Präsidenten dominieren die tagespolitische Berichterstattung. Plazebo-Information als Nachricht, das homöopathische Globoli der Medienwelt, - mittlerweile so irrsinnig, dass sich in manchen Teilen der Welt, die Menschen nach Stasi oder KGB zurücksehnen, dem Ost-Facebook seiner Zeit.

Und ja, es gibt sie die Probleme und Verbrechen, aber nicht wirklich dort wo sie in der öffentlichen Diskussion verortet werden.

Ein Beispiel: Wir leben in einer Zeit der umfassenden, mittlerweile seit zwölf Jahren andauernden globalen Finanzkrise, die sich u.A. aus dem grottenschlechten und stümperhaft durchgezogenen Putsch* der Neoliberalen ergab. (*Schon dreist irgendwie die Machtübernahme ganz offen, über einige Jahrzehnte verteilt, durchzuziehen und dann noch die Opfer, in ihrer gespaltenen Existenz, zu verhöhnen...die Rechnung aber langfristig ohne die Opfer zu machen, ist eben stümperhaft und grottenschlecht...)

Das Niedrigzinszeitalter wird aber in absehbarer Zeit zu Ende gehen müssen - so oder so. Und - haben Sie sich das schon einmal überlegt, was dies tatsächlich bedeutet? Die Zinsen werden steigen, die Kredite werden über Nacht teurer und für viele unbezahlba. Die auf Pump finanzierten Eigentumswohnungen, SUV`s und anderer Konsumkram, wird für eine breite Masse nicht mehr zu erwirtschaften sein. Delogierungen, Gerichtsvollzieher-Olympiaden, Räumung ganzer Straßenzüge, Verarmung und Gewalt werden die unmittelbaren Folgen sein.

Nur ein kleines Beispiel dafür, was ins Haus steht. Abgesehen davon, dass selbst wenn die Finanz-, Auto-, Digital-, und Waffenindustrie (Konzernstrukturen) ganz offen die Weltherrschaft übernimmt, es ihr unmöglich sein wird, gegen eine durchdrehende und hungernde Multitude zu bestehen. Da werden selbst die Halbschuhfaschisten unserer Tage, als sechste Kolonne der Konservativen, Neoliberalen und Marktradikalen, nur armselig an sich selbst ersticken.

Ohne Ende könnte mit der Schwarz - oder besser geschrieben, Braunmalerei fortgefahren werden. Dies wäre aber zu schlicht und sinnfrei. Die Lage ist hoffnungslos, dies sollte aber niemand wirklich zu ernst nehmen. Vor uns liegt auch eine Zukunft der unbegrenzten Möglichkeit und dies ist am Ende alles was zählt. Nicht ein Festhalten an einem, durch und durch, verfaultem Status Quo oder an selbstbetrügerischen, demokratischen Ansätzen - die nie wirklich welche waren, sondern mit vollem Risiko rein in den Wechsel. In den "Turn Over" wie der populärreligiöse, deutsche Informatiker sagen würde.

Digitalisierung kann auch den radikalen Rückbau von Bürokratie bedeuten und das Ende von korrumpierten Berufspolitikerexistenzen auf dem Misthaufen des Peter Prinzips. Effizienz und Demokratie kann auch das Ende der Verbrennungsmaschine sein – egal wieviele weiße Opas ihre Autos bedingungslos lieben. Viele Dinge sollte mensch vielleicht auswachsen lassen. Kostenwahrheiten werden die Konzernkiller der Zukunft und Autoresponse Algorithmen/„Hochfrequenzhandel“, wird die Börsen, in ihrer heutigen Form, aus dem Weg räumen.

Bargeldloser Zahlungsverkehr wir erst mach dem Ende der Banken tatsächlich funktionieren. Die Vermüllung und der Raubbau an der Erde wird viele Geschäftsmodelle nachhaltig ruinieren. Diese Prozesse sind derzeit an ihrem Anfang, genau darum ist die Arbeit der vernünftigen Kräfte, einerseits anstrengend und Nerven aufreibend, aber andererseits auch so produktiv und progressiv modernisierend wie schon lange nicht mehr.

Die alten Nationalstaats-, Konzern-, und Finanzmarktsysteme mit ihren "Neuen Rechten", in indiskutabel vorgetragener Barbarei, gebiert eine Gegenbewegung auf Seiten der Verlierer die nicht blöd sind und progressiven, aufgeklärten Gesellschaftsteilen. Die Demographie trägt ihr Schärflein bei, und Kinder und Jugendlichen entwickeln sich über Protestbewegungen, elektronische Vernetzung und Ausbildung zu gewichtigen, politischen Kräften.

Hardt / Negri scheinen mit ihrer Theorie zu Empire und Multitude (erschienen 2000) recht zu behalten. Und eben da ist jedes Subjekt ein Teil der Multitude (Menge...) und des Empire darum kann die Multitude auch das Empire einfach nur fallen lassen und "umdrehen".

Das gilt für alle Menschen auf diesem Einen Planeten, mit diesem Einen Finanzmarkt, und diesem Einen Internet - egal wie "es" das immer auch ein "wir" ist ,auseinander strebt - die Verknüpfungen,Vernetzungen und Verschränkung sind nicht aufzulösen. So gilt die Hoffnungslosigkeit die sich zu oft in Hass, Gewalt und Barbarei überträgt für Alle. Genau darum sollten mensch die Hoffnungslosigkeit nicht zu ernst nehmen.



***************************************************************************
If fear and malice are seen as reasonable, resistance becomes a civic duty.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:
Im Falle einer Überweisung bitte immer "Kritikdesign Spende" angeben - DANKE
Martin Reiter ... Berliner Volksbank
Konto Nr: 7142665004 ... BLZ:100 900 00
IBAN: DE36 1009 0000 7142665004 ... BIC: BEVODEBB



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:

+Mars besiedeln? - Bullshit

+22.02.2019 Kritikdesign im echten Leben

+Leipzig 15.12.2018 Hit&Run Ausstellung

+Konsumfaschistische Zensur 2019

+Alt sein ist eine Strafe

+Liebt Eure Autos solange Ihr noch könnt...

+ Bernd Langer: "Die Flamme der Revolution"

+Why has there been a de-facto ban on the teaching of history?

+Unteilbar bedeutet nicht Spaltungen zu überwinden.

+Wenn die Reaktion nicht erkannt wird, wird die Zukunft zur Vergangenheit.

+Deep_Reality #01

+#unteilbar [Kunsthaus Tacheles UG...Minsk-Berlin]

+Menschheit retten? WTF - der Erde ist das egal.

+Rechtsradikalität beginnt in der "demokratischen" Mitte

+Flinks oder Schlechts

+The mainstream-religious lies about data privacy.

+The beauty of the machine.

+Faschistischer Aufstand twittert ...

+Lesen hilft: "END-ZEIT" Edition: mono/monochrome2018

+Tiefe Realität - "Die Eiterbeule ist geplatzt."

+ Der faschistische Aufstand kommt so schnell nicht zum Stehen...

Freitag, 15. Februar 2019

Mars besiedeln ? Bullshit ...


[Bild: Das Universum ist ein Schaustellerbetrieb...]

Anläßlich des Ablebens des Mars Rovers „Opportunity“ der nur 90 Tage auf dem Mars aktiv sein sollte, dann aber doch beinah 15 Jahre auf dem Nachbar-Planeten seinen Dienst verrichtete, eine kleine Einlassung zum Thema. Der flinke Robot hat einen Teile der Oberfläche erkundet und Unmengen an Daten geliefert. Ein Staubsturm im Sommer 2018 wurde ihm zum Verhängnis.

Der Mars, der rote Planet, Kriegsgott und Sehnsuchtsort einer hybrisgeplagten Spezies aus der unmittelbaren Nachbarschaft eines kleinen Sonnensystems, am äußersten Rand der großen intergalaktischen Party gelegen.

Dieser radioaktiv verseuchte, giftige Wüstenplanet soll, wenn es nach einigen Hybris-Primaten geht, demnächst besiedelt werden. Bullshit – wird er nicht. Die Marserschließung ist in vollem Gange und sie passiert auf die einzig mögliche Gangart, vollautomatisch bzw. teilbautonom durch Maschinen.

Die kleinen Robot-Helferlein, der großen und zugegebenermaßen teilintelligenten Primaten, wuseln über die Oberfläche oder kartografieren den Planeten aus dem Orbit. Wasser, Eisen, allerlei andere Bodenschätze und dergleichen haben sie schon entdeckt.

Einer automatisierten Verwertung, im Sinne der Werkzeugnutzer-Affen, steht nicht das Geringste im Wege. Sogar eine punktuell, bemannte Abbaustation oder Treibstoffraffinerie liegt im Bereich des Möglichen.

Mit der Besiedelung wird es aber nichts werden, wer lebt schon gerne in ewigem Halbdunkel, von Radioaktivität umgeben, in einer Lavaröhre. Giftiger Staub stört alle Spaziergänge, in jueglicher Bequemlichkeit abträglichen Ganzkörpercondomen, jede Bewegung wird zur Selbstquälerei.

Ganz abgesehen davon, würden Sie es mögen mit ein paar anderen Spinnern auf engstem Raum über Monate und Jahre eingesperrt zu sein? Auch die Frage wie sich Pilzkulturen unter Bedingungen von kleinen Habitaten entwickeln ist völlig offen.

Es ist zweifellos der richtige Weg von Space X, mittels Weltraumtourismus, den einen oder anderen Milliardär auf den Mars zu entsorgen, eine Besiedelung ist dies aber nicht. Im besten Fall wäre dies nur eine kreative Form des Selbstmordes. Mars One ist gescheitert, dies war bei der Präsentation dieser Start Up&Go Down-Medienente von vornherein klar.

Als Treibstofflager zur Erschließung des Sonnensystems, speziell des Asteroidengürtels und Wissenschaftsstandort ist der Mars eine Option...und wer genau hinsieht merkt, dass wir in diese Richtung fliegen. Der Himmel ist keine Grenze. Lasst uns einen Maschinenring um die Erde bauen...dann sehen wir weiter...


AKTUELLE BLOGS:

+Leipzig 15.12.2018 Hit&Run Ausstellung

+Konsumfaschistische Zensur 2019

+Alt sein ist eine Strafe

+Liebt Eure Autos solange Ihr noch könnt...

+ Bernd Langer: "Die Flamme der Revolution"

+Why has there been a de-facto ban on the teaching of history?

+Unteilbar bedeutet nicht Spaltungen zu überwinden.

+Wenn die Reaktion nicht erkannt wird, wird die Zukunft zur Vergangenheit.

+Deep_Reality #01

+#unteilbar [Kunsthaus Tacheles UG...Minsk-Berlin]

+Menschheit retten? WTF - der Erde ist das egal.

+Rechtsradikalität beginnt in der "demokratischen" Mitte

+Flinks oder Schlechts

+The mainstream-religious lies about data privacy.

+The beauty of the machine.

+Faschistischer Aufstand twittert ...

+Lesen hilft: "END-ZEIT" Edition: mono/monochrome2018

+Tiefe Realität - "Die Eiterbeule ist geplatzt."

Donnerstag, 14. Februar 2019

Kritikdesign im echten Leben-realLife Kritikdesign 22.02.2019 -1800


[as usual we looking forward to talk and discuss with you...]

Am Freitag dem 22.02.2019 um 18:00h in der NoizeFabrik/Berlin - "Im echten Leben- Kritikdesign Lesung". Anschließende Diskussion und lustvolle Installation von Linux_Mint oder auch Ubuntu auf Eure alten Laptops [Apple und alte Netbooks sind für diesen Abend ungeeignet - die Linux Installation ist auf diesen Geräten-etwas aufwendiger].

Polemik, Epistel bis hin zum ungerecht, gewichteten Essay des Kritikdesigns ist Inhalt dieses Veranstaltungsformates der NoizeFabrik (Elsenstrasse 52/Neukölln-Berlin). Nach der Sylvesterpause geht es um Kantholz, Alt sein als Strafe und immobile Mobilienliebe.

Gelesen wird in Deutsch und Englisch.

Der Schmutzige-Epistel-Reiter liest Deutsch (oder was er dafür hält), Malte Forstat übersetzt in die englische Sprache.

Den Smombie-Brauchtum unserer Tage Rechnung tragend, wird es keine elend, lange Lesung. Es gibt diesmal drei kurze Texte, die vorgetragen werden.

KUNZTBONUS: > zu sehen und zu hören: "Noize-Case-2.0"

[english] - Übersetzt und vorgetragen von Malte Forstat.

On friday 22.02.2019 / 18:00H at NoizeFabrik / Berlin there will be the next edition of "In real life - KritikDesign reading". Subsequent discussion, after the hot arguments there will be the possibility to install Linux_Mint or Ubuntu 18.02. to your old Laptop.

Polemics epistles and the unfair weighted essay of the critic design is content of this new event format of the NoizeFabrik (Elsenstrasse 52 / Neukölln-Berlin). Reading in German and English.

The pamphleteer reads two or three sentences the translator [Malte Forstat] translates into English. Taking into account the smartphone-zombie-times we all life in it will not be a miserable long reading. On 22.02.2018 one Kritikdesign will be presented.

The artpiece of the day will be: "the Noize-Case-2.0"



***************************************************************************
If fear and malice are seen as reasonable, resistance becomes a civic duty.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:
Im Falle einer Überweisung bitte immer "Kritikdesign Spende" angeben - DANKE
Martin Reiter ... Berliner Volksbank
Konto Nr: 7142665004 ... BLZ:100 900 00
IBAN: DE36 1009 0000 7142665004 ... BIC: BEVODEBB



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:

+Leipzig 15.12.2018 Hit&Run Ausstellung

+Konsumfaschistische Zensur 2019

+Alt sein ist eine Strafe

+Liebt Eure Autos solange Ihr noch könnt...

+ Bernd Langer: "Die Flamme der Revolution"

+Why has there been a de-facto ban on the teaching of history?

+Unteilbar bedeutet nicht Spaltungen zu überwinden.

+Wenn die Reaktion nicht erkannt wird, wird die Zukunft zur Vergangenheit.

+Deep_Reality #01

+#unteilbar [Kunsthaus Tacheles UG...Minsk-Berlin]

+Menschheit retten? WTF - der Erde ist das egal.

+Rechtsradikalität beginnt in der "demokratischen" Mitte

+Flinks oder Schlechts

+The mainstream-religious lies about data privacy.

+The beauty of the machine.

+Faschistischer Aufstand twittert ...

+Lesen hilft: "END-ZEIT" Edition: mono/monochrome2018

+Tiefe Realität - "Die Eiterbeule ist geplatzt."

+ Der faschistische Aufstand kommt so schnell nicht zum Stehen...

Mittwoch, 13. Februar 2019

Leipzig 15.12.2018 [KHT-Hit&Run Ausstellung]

Leipzig im Dezember 2018 -Brainforest im G16.

.../aus der Ankündigung:
GALERIE : Exhibition by Kunsthaus Tacheles UG

♦ Alexander Rodin ♦ Chris Rautenberg ♦ Martin Reiter
Opening at 7 pm - Talks starting at 8.30 pm

WICHTIG : Wir haben überhaupt kein Bock auf Nazis, Rassismus, Sexismus oder irgend anderen Scheiß. Stay at home or better yet crawl into a hole and die quietly.


In Leipzig liegen die Flugzeuge tief...

An vielen Ecken sind überkommene Verkehrskonzepte aus der schlechten alten Zeit ausgestellt ... Autos aus dem vergangenen Jahrhundert, Billigflieger aus Sovjetzeiten und versiegelte Verkehrwege...

Installation RODIN/Rautenberg im OK16 ... "Love and Hate" ...

Collage Rautenberg (links im Bild) und die Serie "Als wir noch fliegen konnten -" AtariHardCore (rechts im Bild)

Götter, keine Apokalypse ohne Reiter, Bender im Sonntagsstaat und der digitale Imperativ-Bullen auf Gold...(AtariHardCore)

Aufbausituation mit Rakete, Rautenbergcollagen und Werkzeug satt...

Chris Rautenberg [Collage & Acryl auf Leinwand]... im Hintergrund allerlei Kunstzeug...

Alex Rodin und Chris Rautenberg auf den Dachstuhl montiert ... rechts unten - schon wieder Werkzeug....

Die Alexander Rodin - Wand, Öl auf Leinwand, Öl auf Karton...

Alexander Rodin,
Öl auf Leinwand


Alexander Rodin,
Öl auf Karton 1984


Der bedauerliche Hang des Reiters zu Robotern, digitalem Schmarrn, Apokalypse und religiöser Umnachtung auf einem Foto...

"Roboter die nicht lügen können sind scheiße" und "Keine Apokalypse ohne Reiter" glücklich vereint ...

Rautenberg und AtariHardcore vom digitalen Imperativ übertüncht ...

"Als wir noch fliegen konnten"...[nervoes 2018 - Öl auf Leinwand]

Der Pharao, die MIG_21, die Druidenserie, rechts unten ein Blick auf das NoizeCase 1.0...

Ausgang mit Austrittsbilderbegleitung... rechts: "Schweine können auch fliegen"

"Die Bunkerdoku"...Nervoes hatte mal einen Bunker [Nichtraum für die Kunzt] in Berlin ...

Alexander Rodin "Die Stadtmusikanten" [Öl auf Leinwand]

Droidenmalerei, die digitale Felge und Rakete hinter NoizeCase_1.0

NoizeCase 1.0 mit IR-Automatik unterlegte die Eröffnung mit Klängen, die wir Künstler in der Regel für Musik halten...

Ausstellungssituation

Ein schöner Moment einer Ausstellung ist, wenn das Publikum eine Beigabe liefert die weder das Exponat zerstört....

...noch die Aufmerksamkeitsstörung eines Menschen dokumentiert, also sinnloserweise signiert ist,...

...eine Beigabe, die einfach nur mit dem ausgestellten Werk diskutiert-Danke an das unbekannte Genie!

Schön-Schauen

Vortrag und Diskussion zur Goaszene und ob dieser eine politische Seite innewohnt oder auch nicht...

Wir bedanken uns bei diesem grandiosen Publikum für die Aufmerksamkeit und die angeregten Diskussionen. Im Speziellen, bei Maximilian Seife für die Einladung und einem Festival mit supergünstigen Eintritt,- und der G16 Crew für Schlafraum, Heizung, Veranstaltungsraum und liebenswerten-revolutionären Empfang...

Kunsthaus Tacheles UG - "Hit & Run"

***************************************************************************
If fear and malice are seen as reasonable, resistance becomes a civic duty.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:
Im Falle einer Überweisung bitte immer "Kritikdesign Spende" angeben - DANKE
Martin Reiter ... Berliner Volksbank
Konto Nr: 7142665004 ... BLZ:100 900 00
IBAN: DE36 1009 0000 7142665004 ... BIC: BEVODEBB



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:

+ Konsumfaschistische Zensur 2019

+Alt sein ist eine Strafe

+Liebt Eure Autos solange Ihr noch könnt...

+ Bernd Langer: "Die Flamme der Revolution"

+Why has there been a de-facto ban on the teaching of history?

+Unteilbar bedeutet nicht Spaltungen zu überwinden.

+Wenn die Reaktion nicht erkannt wird, wird die Zukunft zur Vergangenheit.

+Deep_Reality #01

+#unteilbar [Kunsthaus Tacheles UG...Minsk-Berlin]

+Menschheit retten? WTF - der Erde ist das egal.

+Rechtsradikalität beginnt in der "demokratischen" Mitte

+Flinks oder Schlechts

+The mainstream-religious lies about data privacy.

+The beauty of the machine.

+Faschistischer Aufstand twittert ...

+Lesen hilft: "END-ZEIT" Edition: mono/monochrome2018

+Tiefe Realität - "Die Eiterbeule ist geplatzt."

+ Der faschistische Aufstand kommt so schnell nicht zum Stehen...

Freitag, 8. Februar 2019

Konsumfaschistische Zensur 2019


(Bild: Erst jubelt der rechte Mob und dann verhungert er - die Zukunft ist hell...oder das finstere Web 2.0 Zeitalter geht zu Ende...)

In eigener Sache .... Kritikdesign kann auf Facebook nicht mehr gepostet werden ... die konsumfaschistische Zensur hat die Seite 8 Jahre zu spät entdeckt ... Danke an die 1 050 000 Zugriffe, es war schön für Euch schreiben zu dürfen...Ihr findet die Seite weiterhin auf hier auf Googles Blogger ...

...ansonsten verabschiedet sich das Kritikdesign nun von Fake/NSAbook und wünscht allen aufgeklärten Geistern noch viel Erfolg im dunklen Web 2.0 Zeitalter: "Dieser Beitrag verstößt gegen unsere Gemeinschaftsstandards. Niemand sonst kann ihn sehen...."

Die Freiheit der Rede und die Freiheit der Kunst gehen in der letzten Marktstampede einer Art "Götterdämmerungskapitalismus" unter ...

Es genügen anscheinend ein paar verwirrte Geister der rechtsradikalen Art um Überwachungsinstrumente wie Facebook nach ihrer Pfeife tanzen zu lassen.

Insofern ist das Ende von Kritikdesign auf FB eine sehr gute und konstruktive Kritik. Es geht ja doch, BigData mit BiggerData zuzumüllen um Infohysterie zu bekämpfen und die Algorithmen zur Selbstabschaffung zu bewegen. Nur intelligentes Leben könnte künstliche Intelligenz entwickeln, vom intelligenten Leben ist der Mensch aber Lichtjahre weit entfernt.

english>>>On my own .... KRITIKDESIGN can no longer be posted ... the consumer-fascist-censorship has discovered the page 8 years too late ... Thanks to the 1 050 000 requests, it was nice to write sometimes something for you out there... you will find the site on Googles Blogger ...

now the KRITKDESIGN will avoid Fake - NSAbook in the future. All enlightened ghosts out there a lot of success in the dark Web 2.0 era: "This contribution violates our community standards. No one else can see him ...."

The freedom of speech and the freedom of art go down at the last marketbattle of the so called "endgame-capitalism" ...

It seems that a few confused spirits of the extreme rightwing fools are enough to lead surveillance instruments like Facebook in their direction.
The end of Kritikdesign on FB is a very good and constructive criticism. After all, it's all about wrapping BigData with BiggerData to combat info-hysteria and move the algorithms to self-abolition. Only a sort of inteligent life could develop artificial inteligence but the human being is light years away from being and behaveing inteligent.



***************************************************************************
If fear and malice are seen as reasonable, resistance becomes a civic duty.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:
Im Falle einer Überweisung bitte immer "Kritikdesign Spende" angeben - DANKE
Martin Reiter ... Berliner Volksbank
Konto Nr: 7142665004 ... BLZ:100 900 00
IBAN: DE36 1009 0000 7142665004 ... BIC: BEVODEBB



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:

+Alt sein ist eine Strafe

+Liebt Eure Autos solange Ihr noch könnt...

+ Bernd Langer: "Die Flamme der Revolution"

+Why has there been a de-facto ban on the teaching of history?

+Unteilbar bedeutet nicht Spaltungen zu überwinden.

+Wenn die Reaktion nicht erkannt wird, wird die Zukunft zur Vergangenheit.

+Deep_Reality #01

+#unteilbar [Kunsthaus Tacheles UG...Minsk-Berlin]

+Menschheit retten? WTF - der Erde ist das egal.

+Rechtsradikalität beginnt in der "demokratischen" Mitte

+Flinks oder Schlechts

+The mainstream-religious lies about data privacy.

+The beauty of the machine.

+Faschistischer Aufstand twittert ...

+Lesen hilft: "END-ZEIT" Edition: mono/monochrome2018

+Tiefe Realität - "Die Eiterbeule ist geplatzt."

+ Der faschistische Aufstand kommt so schnell nicht zum Stehen...

+Zeitreisen funktionieren nicht.

+Muster einer Anzeige gegen Nazis und ihre, Neu-Rechten-Mitläufer

+Die Taktik bezüglich Chemnitzer Faschistenaufstand kurz mal ändern.

+ESCAPE II-X auf A433 das Studienmodell 2

+Die Zeit der braun/schwarzen Ork-Zwerge ist gekommen, es steht wieder Fleisch auf dem Speiseplan

+Freier Markt und Demokratie kann auch Revolution sein - warum wir eine NO BREXIT Bewegung brauchen ...

+Früher war Alles schlechter ...[Demagogie wie noch nie.]

+Raum gesucht - bitte teilen

Dienstag, 5. Februar 2019

Alt sein ist eine Strafe...


(Bild: Wenn der Wirtschaftswissenschaftler und Jungpolitiker zur Bedürftigkeitsprüfung vorbeikommt...)

Zitat tagesschau.de 05.02.2019.../Mit dem Vorstoß für eine Grundrente von 900 Euro sorgt Arbeitsminister Heil weiter für Diskussionen. Die Union reibt sich an der fehlenden Bedürftigkeitsprüfung. Für nicht gerecht halten junge Politiker und Ökonomen die Idee.

Die Idee von Arbeitsminister Hubertus Heil klingt einfach: 900 Euro Rente für denjenigen, der 35 Jahre gearbeitet hat. Doch einfach überzeugt nicht jeden. Die Kritiker der Grundrenten-Idee werden zunehmend lauter und kommen nicht nur aus der Opposition und der Union. Auch Experten warnen vor neuen Ungerechtigkeiten und einer Kostenexplosion....Zitat Ende.


Tja - das Land der Autobauer und Waffenschmieden pfeift auf seine Alten ... das folgt durchaus der schrecklichen inneren Logik einer "Leistungsgesellschaft" - so ist das eben, wenn mensch den Menschen als Maschine begreift ... Konsumfaschismus basiert, unter anderem, auf der kranken Philosophie der monäteren Verwertung von Allem und Jedem, bis dann Alle und Jeder ver- und zerwertet ist ... insofern die Folge einer überkommenen, neurotischen Wirtschaftsphilosophie - das "Wunder" gilt immer nur solange, bis mensch nicht mehr mithalten kann, dann kommt der altgewordene Restmensch in die Verwertungsmaschine und dient bis zum Ableben nur mehr der Medizin-, Chemie- und Altenpflegeindustrie als üppige Einkommensquelle.

Die Prekären dürfen sich unter Brücken und am Späti selbst zu Tode saufen...das bringt auch noch ein paar Euro an Mehrwertsteuern über die Alkohol- und Schlafsackindustrie ... Intelligenz und Gott kommen im Universum nicht vor ... "Geldwirtschaft" und "freier Wettbewerb" sind nur das sublimierte Tierreich des Dschungels ... seit den alten massenmordenden Römern - im Westen nichts Neues ...

Volkswirtschaftlich gesehen, ist und war das verlogene Wirtschaftswundermodell kontraproduktiver, grober Unfug. Aber wen interessiert schon Volkswirtschaft, wenn dir KI und Smartphone eine schöne Glitzerwelt vorgaukeln bis der Gerichtsvollzieher oder Pensionsbescheid vor der Tür steht.

Das weiß die Politik ganz genau ... aber wie oben schon angedeutet - das Diktat der Autobauer, Waffenschmieden und Digitalmonster herrscht über die Welt und ihre Schleimware ... die Politik ist da nur das Betäubungsmittel für den zu verwertenden Volksschleim ... das "Volk" selbst spielt lustvoll mit ... die Menschen lieben ihre Autos mehr wie ihre Kinder, um nur eines von vielen Beispielen zu nennen, bemerken tun sie das meist erst kurz vor ihrem Ableben auf dem Sterbebett ... mein persönliches Mitgefühl hält sich in Grenzen, jeder bekommt was er oder sie verdient - solange mensch dem instinktgetriebenen Tierreich und damit dem animalisch daherkommenden Wettbewerbsirrsinn nicht entwachsen ist...

Dass die orale Inkontinenz der sogenannten Wirtschaftsexperten und Jungpolitiker nur kurzsichtigen Gedankenmüll nach außen spült, verwundert nicht. Von Wirtschaft, Kaufkraft und Gerechtigkeit keine Ahnung - die Volkswirtschaft für ein kommunistischen Konstrukt haltend - stolpern sie in einer Gegenwart herum, die von ihren kriegstraumatisierten Wirtschaftswundervätern schon vor Jahrzehnten verzockt wurde - das nennt sich dann: "Mit Lust und Egomanie - gelebte Dystopie".

Liebe SPD, die 900,- Euro könnt ihr Euch ins Rektum stecken, die paar Flaschen (ca 4000Stk.) mehr sammeln, macht es auch nicht viel schlechter ... oder ihr könntet auch Oma und Opa über dem Mittelmeer abwerfen, da würden sie dann gemeinsam mit leistungsunwilligen Afrikanern einfach nur untergehen ... (von den Halbschuhfaschisten aus Union und FDP soll hier besser gar nicht weiter die Rede sein...schlimmer geht immer...)

***************************************************************************
If fear and malice are seen as reasonable, resistance becomes a civic duty.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:
Im Falle einer Überweisung bitte immer "Kritikdesign Spende" angeben - DANKE
Martin Reiter ... Berliner Volksbank
Konto Nr: 7142665004 ... BLZ:100 900 00
IBAN: DE36 1009 0000 7142665004 ... BIC: BEVODEBB



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:

+Liebt Eure Autos solange Ihr noch könnt...

+ Bernd Langer: "Die Flamme der Revolution"

+Why has there been a de-facto ban on the teaching of history?

+Unteilbar bedeutet nicht Spaltungen zu überwinden.

+Wenn die Reaktion nicht erkannt wird, wird die Zukunft zur Vergangenheit.

+Deep_Reality #01

+#unteilbar [Kunsthaus Tacheles UG...Minsk-Berlin]

+Menschheit retten? WTF - der Erde ist das egal.

+Rechtsradikalität beginnt in der "demokratischen" Mitte

+Flinks oder Schlechts

+The mainstream-religious lies about data privacy.

+The beauty of the machine.

+Faschistischer Aufstand twittert ...

+Lesen hilft: "END-ZEIT" Edition: mono/monochrome2018

+Tiefe Realität - "Die Eiterbeule ist geplatzt."

+ Der faschistische Aufstand kommt so schnell nicht zum Stehen...

+Zeitreisen funktionieren nicht.

+Muster einer Anzeige gegen Nazis und ihre, Neu-Rechten-Mitläufer

+Die Taktik bezüglich Chemnitzer Faschistenaufstand kurz mal ändern.

+ESCAPE II-X auf A433 das Studienmodell 2

+Die Zeit der braun/schwarzen Ork-Zwerge ist gekommen, es steht wieder Fleisch auf dem Speiseplan

+Freier Markt und Demokratie kann auch Revolution sein - warum wir eine NO BREXIT Bewegung brauchen ...

+Früher war Alles schlechter ...[Demagogie wie noch nie.]

+Raum gesucht - bitte teilen

+Tacheles_UG Hangar auf der Freqs2018

+Die ewige Spaltung der progressiven Kräfte und warum das GUT - sogar SEHR GUT - ist.

+Adolf Klimawandel? "Den Herren hab ich noch nicht gesehen, aber die Maschinensteuer hätt ich gern"

+10 Millionen Jahre altes Tapedeck entdeckt - oder es ist eine frühe Form des CD-Players...

+Abt:Lesen&Denkversuch-Die Hauptstadt v. Robert Menasse

+Sammelbewegungen, Christentum und Herdentrieb

+Als wir noch das Fliegen übten - Bilderreigen auf der Freqs of Nature 2018

+Stoned Alien

+Schlechtmenschen sind schlecht für die Gesundheit, sie kosten dem Steuerzahler Billionen.

+Der Stein von Niedergörsdorf

+Keine Apokalypse ohne Reiter

+HEIMAT (Ich hab noch eine MIG in Brandenburg)

+Angstlöcher für Deutschland oder "Die demographischen Probleme der deutschen Eiche"

+Eine kleine überschaubare Anlage

+Die Nike von Schwertberg