Translate.......

Donnerstag, 17. August 2017

Tacheles-Quartier muss ohne Ai Weiwei

(Bild: Branding ist alles - Kunst ist nichts)


Ai Weiwei zieht nicht ins Ex-Tacheles, Briefe schreiben hilft. Wie der Tagesspiegel vom 11.08.2017 mitteilt, lässt sich der chinesische Künstler nicht als Marketingclown mißbrauchen. Eine weise Entscheidung, wer will schon in einem geklautem Branding ein Atelier. Betrug mit geklauten Namen und Konzepten ist nicht jedermanns Sache, sondern eine destruktive, neufreiheitliche Gewaltstrategie für die Wettbewerbsbühne unseres globalen Bürgerkrieges, der unter dem Namen "freie Marktwitschaft" firmiert.

Zitat - Tagesspiegel vom 11.08.2017: .../Darum setzte der Bezirk Mitte beim Gerangel mit den Investoren alles daran, das Tacheles als einen Kulturort zu erhalten.

Dies legt der Bebauungsplan fest, außerdem schreibt er eine behutsame Sanierung vor. Man will den Mythos der Zwischennutzung konservieren, das Haus soll als Zeugnis der wilden Nachwendejahre erkennbar bleiben. Wie das zu schaffen ist, darüber tüfteln noch die Architekten. Vor 2018/19 werde die Sanierung kaum abgeschlossen sein, heißt es.

Auf den Etagen sollen Galerien, Studios und Ateliers einziehen, die Rede ist auch von einem Theater und einem Off-Kino. PWR Development teilt bislang aber lediglich mit, man prüfe derzeit „mögliche Nutzungskonzepte“. Bei der Senatskulturverwaltung ist aber auch nicht mehr zu erfahren. „Wir wissen nicht, ob überhaupt und wenn ja, mit welchen Künstlern und Institutionen schon geredet wird“, sagt Sprecher Daniel Bartsch. Bei der Auswahl künftiger Mieter können die Kulturpolitiker nicht mitreden. Die Räume im Kunsthaus vergibt alleine der Investor.
.../Zitat Ende.

Der Bezirk Mitte hatte im dreckigen Spiel um das Kunsthaus Tacheles nie wirklich etwas zu sagen, die Kultursenatsverwaltung inklusive ihrer zahnlosen Kultursenatoren und später dann, nur mehr einfache Kulturstaatssekretärchen, spielte von Beginn an ein doppeltes Spiel zugunsten assozialer, kulturloser Privatisierung. Berlin verlor damit hunderte Millionen an Verkaufserlösen und führte, der interessierten aber zu kleinen Öffentlichkeit, vor wie Steuerraub und letztlich illegale Landnahme durch mafiöse Investorenzusemmnhänge so funktioniert. Gerade die Sozialdemokarten erweisen sich dabei als willigere Erfüllungsgehilfen als ihre konservativen Politschauspieler aus der rechten Kloake.

Selbstredend dürfen die Kulturpolitiker, welch verwirrend irreführender Begriff, heute nicht mehr mitreden. Diese aus Steuermitteln hochbezahlten Nichtstuer, haben die ihrer Verwaltung anvertraute Stadt unter dem Arsch der Bevölkerung weggezogen und für einen Apfel und ein Ei verscherbelt.

Bis heute wurde nur eine Zahlung von 16 Millionen Euro für das Tacheles-Gelände recherchiert, der Verkaufserlös des ersten Investors Fundus, betrug aber 150 Millionen Euro. Die Politik der Stadt hat, so mal nebenher, 134 Millionen Euro verschenkt. Kein Wunder wenn die Pseudo-Sozis, verdienterweise untergehen, da kann man sich auch gleich im braunen Schlamm wälzen und die verrottete Nation als Politritalin-Verdrängungsmedikament wiederentdecken.

Die Räume im Tacheles vergibt alleine der Investor, nach der Tötung der Volksbühne keine wirklich verwunderliche Neuigkeit. Es wird sicher den einen oder anderen Studienabbrecher, der Kulturmanager werden musste da es zu sonst nichts reichte, geben der meint: "man solle die doch erstmal machen lassen und dann Kritik üben" - opportunistischer Unfug, nein das soll man nicht.

Tacheles wurde am 04.09.2012 endgültig zerstört, die Künstler und der Inhalt des Hauses sind in die Welt hinausgezogen und durchaus erfolgreich am entwickeln neuer Konzepte, Kunst und mehr. Das Quartier am Tacheles ist ein Etikettenschwindel auf den auch ein Ai Weiwei nicht hereinfällt.

Kunsthaus Tacheles könnte nur neu entstehen wenn die Mieten nicht die Inhalte diktieren würden und die Geschäftemacherei der Generation mittelmäßiger aber radikalen Looser, die dem echten Tacheles schon große Schwierigkeiten bereiteten, Lichtjahre weit hintan gehalten würden. Aber vorher friert die Hölle zu und Zwerg Pumpsti Schulz wird deutsche Kanzlerin.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Wenn Angst und Bösartigkeit zur Vernunft wird, ist Widerstand Pflicht.

Rinks und Lechts - ist nicht die Frage.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:
Im Falle einer Überweisung bitte immer "Kritikdesign Spende" angeben - DANKE
Martin Reiter ... Berliner Volksbank
Konto Nr: 7142665004 ... BLZ:100 900 00
IBAN: DE36 1009 0000 7142665004 ... BIC: BEVODEBB



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:

+vorsätzliche Dummheit ist ein Verbrechen

+Gott Nr:_23

+Neofeudale Kleinbildungsbürgerbühne in Berlin versucht esoterische Buchstabenreihungen und scheitert.

+Der neofeudale Terror will dein Gesicht kennen - Gesichtserkennung in Berlin

+Der Boden-Boden-Baum

+Der Krieg gegen den Terror - ist der Terror

+Prophezeiung Nr:1

+Leben ist tödlich aber schön - Rauchen auch...

+Freqs of Nature 2017 der Tacheles-Hangar

+Holy Shit

+Boden-Bodenrakete, Mofauspuff oder Raumschiff

+Eine erschöpfende Analyse zu Österreichs neuer Volkspartei.

+TOAST

+Die Union des Nahen Ostens - Die Zukunft kann schön werden ...

+Lecture und Diskussion: kunzt-berlin-tacheles Minsk06_05_2k17

+Teilen oder Sterben

+Wenn der Hund die Flöhe loswird - mal ein Gedicht speibm

+Der digitale Imperativ in Pryzhani 300km südwestlich von Minsk

+Es gibt nur mehr eine Richtung - we should conquer space now - Deep Space Industries

+DACH - the ghost of Tacheles 28_04_2017 Verh/Minsk/Belarus

Dienstag, 15. August 2017

Vorsätzliche Dummheit ist ein Verbrechen - dem FDP Zombie endgültig das Hirn rausblasen


(Bild: Ein schreckliches Beispiel für vorsätzliche Dummheit)

Zombies sind tot aber laufen in der Regel trotzdem menschenfressend durch die Gegend. Die FDP, wir hofften schon sie würde sich mit ihrer Rolle als schlechtester Treppenwitz der Geschichte abfinden, probiert das Z(Sm)ombie-Konzept zur Zeit auch aus. Das unerträgliche Digitalgesabbere eines zu alten Berufsjugendlichen ist in seiner vorsätzlichen Dummheit nicht mehr überbietbar. Das Werkzeug wird mit dem Werkstück verwechselt und die Tatsächlichkeiten der Halbleiterbauelement-Technologien zur Gänze wegignoriert oder in betrügerischer Absicht verschwiegen. Das "Computerzeitalter", schlichte Geister nennen diese technologische Phase auch "Informationszeitalter", treibt seltsame Blüten.

Drop the bomb first-think about it later on, ist das Motto der (skrupel)freien Demokraten Deutschlands. Hand in Hand mit den Angstlöchern für Deutschland [AfD], deren Oberwallküre ihren neugeborenen Sohn auf dem völkischen Plakataltar dem Nationalgötzen opferte, versucht diese - Partie der Skrupellosen, das Wahlvolk mit vorsätzlicher Dummheit zu korrumpieren. Pech nur, dass der gemeine Smombie im Alter zwischen 18 und 95 darauf nicht hereinfällt.

Zum Einen, weil diese Generation mit der Digitalisierung^^, was immer dies auch versucht zu bezeichen, aufgewachsen ist. Diese Technologie ganz selbstverständlich als Tool begreift und used. Zum Zweiten, weil sogar ein Großteil der Analog-Opas, ausgenommen Christian Lindner, mittlerweile verstanden hat, dass bevor man clicken oder wischeln kann das Gerät einzuschalten ist bzw., dass "zuerst denken-dann clicken" zumindest einen Delversuch ermöglicht. Und zum Dritten, weil die Digitalisierung, im Sinne einer FDP oder schlimmerem, rechten Gesocks, nur als Kontroll- und Techdiktatur gemeint sein kann.

Snowden und Trump sei es gedankt. Edward Snowden, weil er der Welt gezeigt hat wie digitaler Faschismus aussehen kann. Dagobert Trump, weil er der Welt zeigt wie digital, gestützter Faschismus aussieht. Die FDP betreibt Wahlkampf mit einer der schrecklichsten Drohungen die ein Politiker dem Wählern gegenüber überhaupt aussprechen kann: "Zuerst handeln - dann denken", sogar der Türkendikator Erdogan ging klüger vor.

Wie wir gerade erleben, ändert die "Digitalisierung" gar nicht soviel wie wir glauben wollen und wenn, dann eher in Richtung dunkles (elektronisches) Mittelalter. Was Lindner suggerieren will ist klar, digitale Technologien sollen uns nach vorne, wo immer das auch sein soll, bringen. Die Metainformation ist aber das genaue Gegenteil, es soll so bleiben wie es ist, eine Art - AFD-Phantasma gepaart mit einer, aus wirtschaftlichen Überlegungen heraus, international daherkommender Finanzmarkt/Konzerndiktatur - und alles ab Mittelstand bleibt auszubeutende Restmenschheit.

Es wäre schön wenn die Digitalisierung die Politik, speziell die diätengetriebenen Politiker, ändern oder im zweiten Fall sogar abschaffen würde. Der Politer von heute, könnte leicht durch simple Softwareagenten ersetzt werden, dazu bräuchte es nicht einmal einen Hauch von künstlicher Intelligenz. Bei den zeitgenössischen Politsmombies unserer Gesellschaften ist dies aber noch Lichtjahre entfernt, diese von Wirtschafts-Voodoo-Lobbyverbänden gesteuerten Zombies führen ihre Demokratieinszenierungen immer schlechter auf, höchste Zeit das Hirn zu entfernen, dann sinken die Marionetten in sich zusammen. Lasst uns über Wirtschaft-Waffen-Energie und Mafia sprechen und beraten - das Bedenken first - alles Andere second.



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Wenn Angst und Bösartigkeit zur Vernunft wird, ist Widerstand Pflicht.

Rinks und Lechts - ist nicht die Frage.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:
Im Falle einer Überweisung bitte immer "Kritikdesign Spende" angeben - DANKE
Martin Reiter ... Berliner Volksbank
Konto Nr: 7142665004 ... BLZ:100 900 00
IBAN: DE36 1009 0000 7142665004 ... BIC: BEVODEBB



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:

+Gott Nr:_23

+Neofeudale Kleinbildungsbürgerbühne in Berlin versucht esoterische Buchstabenreihungen und scheitert.

+Der neofeudale Terror will dein Gesicht kennen - Gesichtserkennung in Berlin

+Der Boden-Boden-Baum

+Der Krieg gegen den Terror - ist der Terror

+Prophezeiung Nr:1

+Leben ist tödlich aber schön - Rauchen auch...

+Freqs of Nature 2017 der Tacheles-Hangar

+Holy Shit

+Boden-Bodenrakete, Mofauspuff oder Raumschiff

+Eine erschöpfende Analyse zu Österreichs neuer Volkspartei.

+TOAST

+Die Union des Nahen Ostens - Die Zukunft kann schön werden ...

+Lecture und Diskussion: kunzt-berlin-tacheles Minsk06_05_2k17

+Teilen oder Sterben

+Wenn der Hund die Flöhe loswird - mal ein Gedicht speibm

+Der digitale Imperativ in Pryzhani 300km südwestlich von Minsk

+Es gibt nur mehr eine Richtung - we should conquer space now - Deep Space Industries

+DACH - the ghost of Tacheles 28_04_2017 Verh/Minsk/Belarus

+Zurück in einer längst vergangenen Zukunft - oder auch nicht...

+You not in a different Galaxie you just in another Universe - Exit vom Brexit, so klug sind sie nicht...

Montag, 14. August 2017

Gott-Nr:_23



Der Ufo-Flüchtling, Gott-Nr:_23, eine Skulptur aus der Reiter Werkstatt. Gold, Blau, Rot und Schwarz hauchen dem Götzen Leben ein und Hirn aus. Der Alien-Refugee symbolisiert die ausserirdische Idee auf der Flucht vor konservativer, geistiger Umnachtung.


Erschaffen im kreativen Chaos der Freqs_2017, mit Motorsäge, Winkelschleifer, Stechbeitel, Messer, Pinsel und Schweiß als Geburtshelfer, erhebt sich die Statue auf ca. 1,7 m - das Gerücht "der fliegenden Untertasse" in den Arsch eingeschrieben.


Flucht, Aufmerksamkeit und Unsicherheit sind die Tugenden des Gottesbildes. Fremde Götter, bekommen in der Regel, weder Asyl noch eine Arbeitserlaubnis. - Der Ufogötze macht sich nicht umsonst Sorgen.


Der Flüchtende tut gut daran aus Holz zu sein, selbst Sinuskurve und Pythagoras helfen nicht vor dem Untergehen - Holz schwimmt.






"Da ein guter Gott nur eine Maschine sein kann, ist Dein - Nr:_23, Wärmetauscher-(Kühlrippen)-Modul Pflicht".






Gott_23 zieht von Berlin nach Westdeutschland, mögen die heiligen Hände den Westen erleuchten.
Gott-Nr:_23 ist aus der Serie "Götzengulasch"- Acryl, Öl, Goldpigmente auf Holz, Jachtlack impregniert. 1,7 m - MLR_2017

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Wenn Angst und Bösartigkeit zur Vernunft wird, ist Widerstand Pflicht.

Rinks und Lechts - ist nicht die Frage.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:
Im Falle einer Überweisung bitte immer "Kritikdesign Spende" angeben - DANKE
Martin Reiter ... Berliner Volksbank
Konto Nr: 7142665004 ... BLZ:100 900 00
IBAN: DE36 1009 0000 7142665004 ... BIC: BEVODEBB



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:

+Neofeudale Kleinbildungsbürgerbühne in Berlin versucht esoterische Buchstabenreihungen und scheitert.

+Der neofeudale Terror will dein Gesicht kennen - Gesichtserkennung in Berlin

+Der Boden-Boden-Baum

+Der Krieg gegen den Terror - ist der Terror

+Prophezeiung Nr:1

+Leben ist tödlich aber schön - Rauchen auch...

+Freqs of Nature 2017 der Tacheles-Hangar

+Holy Shit

+Boden-Bodenrakete, Mofauspuff oder Raumschiff

+Eine erschöpfende Analyse zu Österreichs neuer Volkspartei.

+TOAST

+Die Union des Nahen Ostens - Die Zukunft kann schön werden ...

+Lecture und Diskussion: kunzt-berlin-tacheles Minsk06_05_2k17

+Teilen oder Sterben

+Wenn der Hund die Flöhe loswird - mal ein Gedicht speibm

+Der digitale Imperativ in Pryzhani 300km südwestlich von Minsk

+Es gibt nur mehr eine Richtung - we should conquer space now - Deep Space Industries

+DACH - the ghost of Tacheles 28_04_2017 Verh/Minsk/Belarus

+Zurück in einer längst vergangenen Zukunft - oder auch nicht...

+You not in a different Galaxie you just in another Universe - Exit vom Brexit, so klug sind sie nicht...

Samstag, 5. August 2017

Neofeudale Kleinbildungsbürgerbühne in Berlin versucht esoterische Buchstabenreihungen und scheitert.


(Bild: Mit einem Brett vorm Kopf lässt sich Karriere und Kohle machen, verschlossen für die Vernunft und geöffnet für den ewiggestrigen Wahn - NeuroLinguistischeProgammierung versucht jetzt Theater ... die neuen/alten Lechten machen einen auf Intellektuell. Rinks ratlos und bar jeglicher Inkompetenzkompensationskompetenz.)

No Problem I am a tourist - mucho problemo I am a refugee - no problem I love refugees and hate tourists - much more problem I hate refugees and tourist - grande problemi everyone is a refugee and a tourist - what da fuck - das hat sich mir bis dato zur Gänze verschlossen, da sollte ich mich wohl öffnen - OK - Beine breit Du Internetnuss - Smegma hilf, Intimbereichsreinigung ist links....

Die Volksbühne ist tot, die Brecht Bühne dahingemeuchelt und mir ist auch schon ganz schlecht.

Das Karrieristentum des Kulturmanagementbetriebes hat Berlin umgebracht und nicht nur Berlin, NLP-Unfug des Kunst- und Kulturbetriebes ist nicht nur eine unerträgliche Abscheulichkeit, er ist vor allem die Machtübernahme einer umfassenden Bösartigkeit mit Gewinnabsicht. Geistesarbeit ist als stalinistische Wiederbetätigung diffamiert und wir werden in Zukunft unter "modernem" Tanztheater vom Belanglosesten, Eventschwachheiten die jeder Privatclub besser macht und vor allem irgendetwas Digitalem zu leiden haben.

So gesehen führt die ehemalige Volksbühne ihr vielleicht bestes Stück zur Zeit auf, ohne Dramaturen, Regie oder sonstigem Zeug...das Stück entwickelt sich von selbst, aus den schwach-sinnigen Umständen heraus. "Der Zerfall", ein Einakter der wohl schnell vergessen sein wird, aber zumindest festschreibt wie es so ist und dann gewesen sein wird - als alle noch lesen und schreiben konnten, aber keiner mehr hinging.

Kultur ist heute nur mehr ein Softwareupdate das die Feinstaubbelastung auch nicht in den Griff bekommt. So gesehen kein Wunder wenn das Kulturestablishment kräftig Gas gibt. Nichts wie weg hier - egal ob als Tourist oder als flüchtender Mensch.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Wenn Angst und Bösartigkeit zur Vernunft wird, ist Widerstand Pflicht.

Rinks und Lechts - ist nicht die Frage.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:
Im Falle einer Überweisung bitte immer "Kritikdesign Spende" angeben - DANKE
Martin Reiter ... Berliner Volksbank
Konto Nr: 7142665004 ... BLZ:100 900 00
IBAN: DE36 1009 0000 7142665004 ... BIC: BEVODEBB



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:

+Der neofeudale Terror will dein Gesicht kennen - Gesichtserkennung in Berlin

+Der Boden-Boden-Baum

+Der Krieg gegen den Terror - ist der Terror

+Prophezeiung Nr:1

+Leben ist tödlich aber schön - Rauchen auch...

+Freqs of Nature 2017 der Tacheles-Hangar

+Holy Shit

+Boden-Bodenrakete, Mofauspuff oder Raumschiff

+Eine erschöpfende Analyse zu Österreichs neuer Volkspartei.

+TOAST

+Die Union des Nahen Ostens - Die Zukunft kann schön werden ...

+Lecture und Diskussion: kunzt-berlin-tacheles Minsk06_05_2k17

+Teilen oder Sterben

+Wenn der Hund die Flöhe loswird - mal ein Gedicht speibm

+Der digitale Imperativ in Pryzhani 300km südwestlich von Minsk

+Es gibt nur mehr eine Richtung - we should conquer space now - Deep Space Industries

+DACH - the ghost of Tacheles 28_04_2017 Verh/Minsk/Belarus

+Zurück in einer längst vergangenen Zukunft - oder auch nicht...

+You not in a different Galaxie you just in another Universe - Exit vom Brexit, so klug sind sie nicht...

Mittwoch, 2. August 2017

Der neofeudale Terror will dein Gesicht kennen - Gesichtserkennung in Berlin


(Bild: Am Südkreuz in Berlin wird seit gestern suggeriert man könne sich den Überwachungsterror aussuchen.)

Seit 01.08.2017 läuft am Südkreuz in Berlin ein "Pilotprojekt" zu Videoüberwachung mit Gesichtserkennung. Ganz abgesehn davon, dass sich derlei Kontrollphantasmen einfach austricksen lassen, ist diese "innovative Neuerung" ein alter Hut, der als Gewalttatverhinderung nicht funktioniert, als eine Art stalinistisches Gleichschaltungsinstrument aber schon.

London und Paris, zwei Orte an denen die Gesichtserkennung schon länger angewandt wird, beweisen, dass derlei Überwachungsstrategien im Zusammenhang mit Straftaten nutzlos sind. Eher das Gegenteil ist der Fall, für manchen verzweifelten Ausgestossenen, sind diese staatlichen Dreharbeiten eher Ansporn als Abschreckung.

Aber es geht in Tatsächlichkeit nicht um Gefährder, Kriminelle oder Straftatverhinderung. Da könnte man in Deutschland heutzutage, ganz ohne Überwachung, die Gefängnisse mit allen Managern der Autoindustrie und ihren Erfüllungsgehilfen aus Bürokratie und Politik füllen - so ganz ohne Gesichtserkennung - niemand will die wahren kriminellen Fratzen wirklich sehen.

Es geht um Kontrolle und Zukunft in einer zerfallenden Gesellschaft, und vor allem um die Generierung von Angst zur Durchsetzung politischer Alpträume. Wie uns die Türkei in ihren momentanen Bräuchen vorführt, ist es durchaus möglich, pseudodemokratisch auf die Schnelle eine gewaltbereite Diktatur zu errichten. Das, über Jahre, gesammelte Datenmaterial wird in so einer Unrechtsstaatkonstellation sofort dazu verwendet Regimegegner und unbequeme Demokraten zu vernichten.

Und das ist das Problem, nach NSU-Vertuschungen, Geheimdienstverbrechen, Abgas-Skandalen und dem legalisierten, parteienfinanzierten Neofaschismus der AFD, ist das Misstrauen gegenüber staatlichen Organisationen mehr als verständlich. Was wenn die Daten einer zuünftigen tyrannischen Regierung in die Hände fallen? Werden Teile Berlins anschließend zu einem Straflager für Freigeister umgebaut? Die Furcht vor dem Totalitären ist berechtigt, die "neuen" Technologien werden nicht als Werkzeug zur Zukunftsentwicklung genutzt, sondern als Hebel, zurück in eine schreckliche, alte Zeit missbraucht.

Wenn der Tagesspiegel in einem infantil daherkommenden Kommentar die Überwacungspsychose des Establishment gut findet, zeigt uns das nur, inwieweit der Zerfall der Gesellschaft schon fortgeschritten ist und das, dass kleinstbürgerliche Millieu in ihrer menschenverachtenden Existenzangst schon die Seite in Richtung Totaliarismus vollzogen hat. Stalin wäre entzückt und nicht nur er...

S-Bahn, U-Bahn, Deutsche Bahn, Südkreuz ? Ich bin doch nicht blöd - ich nehme das Fahrrad. Ohne sozialen Ausgleich kein Frieden - Gesichtserkennung hin-Unrechtsstaaterei her.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Wenn Angst und Bösartigkeit zur Vernunft wird, ist Widerstand Pflicht.

Rinks und Lechts - ist nicht die Frage.



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:
Im Falle einer Überweisung bitte immer "Kritikdesign Spende" angeben - DANKE
Martin Reiter ... Berliner Volksbank
Konto Nr: 7142665004 ... BLZ:100 900 00
IBAN: DE36 1009 0000 7142665004 ... BIC: BEVODEBB



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:

+Der Boden-Boden-Baum

+Der Krieg gegen den Terror - ist der Terror

+Prophezeiung Nr:1

+Leben ist tödlich aber schön - Rauchen auch...

+Freqs of Nature 2017 der Tacheles-Hangar

+Holy Shit

+Boden-Bodenrakete, Mofauspuff oder Raumschiff

+Eine erschöpfende Analyse zu Österreichs neuer Volkspartei.

+TOAST

+Die Union des Nahen Ostens - Die Zukunft kann schön werden ...

+Lecture und Diskussion: kunzt-berlin-tacheles Minsk06_05_2k17

+Teilen oder Sterben

+Wenn der Hund die Flöhe loswird - mal ein Gedicht speibm

+Der digitale Imperativ in Pryzhani 300km südwestlich von Minsk

+Es gibt nur mehr eine Richtung - we should conquer space now - Deep Space Industries

+DACH - the ghost of Tacheles 28_04_2017 Verh/Minsk/Belarus

+Zurück in einer längst vergangenen Zukunft - oder auch nicht...

+You not in a different Galaxie you just in another Universe - Exit vom Brexit, so klug sind sie nicht...

Montag, 31. Juli 2017

Der Boden-Boden-Baum / the ground to ground-tree



Morscher Baumstamm in Feststofftriebwerksauslassdüse mit Moosdichtung.

old tree in solid-rocket-jet including a moss-seal.



{AtariHardCore aka Martin L. Reiter 2017}



Der kalte Krieg, verstreute seine Produkte des Grauens, querbeet über den Globus. Bis heute findet man Artefakte dieses Gipfels menschlichen Irrens aller Orten. Die Düse einer nicht zum Einsatz gekommenen Boden-Boden-Rakete von gestern ist der Sockel eines Kunstwerkes von heute.

The cold war, scattered its products of horror, across the globe. To this day we can find artefacts of this summit of human error all over the globe . The nozzle of a not-used ground-to-ground missile of yesterday is the base of a work of art today.

Geschichte wiederholt sich, nicht als Farce - wie fälschlicherweise angenommen, sondern in ihrer ganzen Schrecklichkeit - immer und immer wieder. Die Rüstungsproduktion boomt im 21 jahrhundert wie nie zuvor, Boden-Boden-Raketen und anderes Waffenzeug sind die Verkaufsschlager des neoliberalen Zerfalls unserer Zeit. Die Vernunft wurde zu einem toten und morschen Baum, der von einem alten Festofftriebwerk in das Nirvana der Selbstbeschränktheit der Menschen getragen wird.

History is repeated not as a farce - as mistakenly assumed - but in all its terribleness - over and over again. The weapon-production worldwide is booming in the 21st century as ground-to-ground missiles and other weapons are the sales defenses of the neo-liberal decay of our time. Knowledge and enlightenment became a dead and rotten tree, which was carried by an old ground to ground-jet into the nirvana of the self-restraint of men.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Wenn Angst und Bösartigkeit zur Vernunft wird, ist Widerstand Pflicht.

Rinks und Lechts - ist nicht die Frage.



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:
Im Falle einer Überweisung bitte immer "Kritikdesign Spende" angeben - DANKE
Martin Reiter ... Berliner Volksbank
Konto Nr: 7142665004 ... BLZ:100 900 00
IBAN: DE36 1009 0000 7142665004 ... BIC: BEVODEBB



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:

+Der Krieg gegen den Terror - ist der Terror

+Prophezeiung Nr:1

+Leben ist tödlich aber schön - Rauchen auch...

+Freqs of Nature 2017 der Tacheles-Hangar

+Holy Shit

+Boden-Bodenrakete, Mofauspuff oder Raumschiff

+Eine erschöpfende Analyse zu Österreichs neuer Volkspartei.

+TOAST

+Die Union des Nahen Ostens - Die Zukunft kann schön werden ...

+Lecture und Diskussion: kunzt-berlin-tacheles Minsk06_05_2k17

+Teilen oder Sterben

+Wenn der Hund die Flöhe loswird - mal ein Gedicht speibm

+Der digitale Imperativ in Pryzhani 300km südwestlich von Minsk

+Es gibt nur mehr eine Richtung - we should conquer space now - Deep Space Industries

+DACH - the ghost of Tacheles 28_04_2017 Verh/Minsk/Belarus

+Zurück in einer längst vergangenen Zukunft - oder auch nicht...

+You not in a different Galaxie you just in another Universe - Exit vom Brexit, so klug sind sie nicht...

+Heraus zum ersten Mai

+Den Droiden Persönlichkeitsrechte verpassen

+Niederlage oder Niederlage

+Die Welt ist eine menschliche Konstruktion - Fake News halten uns am Leben im Falschen.

+MOAB - Mother Of All Bombs - WAG THE DOG

+Minsk-Berlin 2017 ein Tachelestreffen in Belarus

+Berlin von hinten

+DeepDroid1-Eminent

+Alles und Mehr - in 10 Minuten

+Das Automobil kehrt dahin zurück wo es herkommt-in den Krieg.

+Krautfunding für die KunZT

Sonntag, 30. Juli 2017

Der Krieg gegen den Terror - ist der Terror


(Bild: Der rote Terror schaut im 21 Jahrhundert anders aus...

[Fortsetzung des Terror Terrors vom Juni 2017]

Terror ist eine politische Modererscheinung der Gegenwartskultur. Terror ist nicht länger eine Taktik des Krieges oder Bürgerkrieges, Terror ist ein Kunstbegriff geworden der beliebig eingesetzt werden kann. Das Wort hat seine Bedeutung verloren, alle sind Terroristen aber keiner will das Terroropfer sein.

Islamistischer Terror, Konsumterror, Psychoterror, rechter Terror, GEZ-Terror, Bürokratieterror, Terror der Dummheit, Finanzkapitalterror, Musikterror, Gematerror, Mafiaterror, Konzernterror, Nächstenliebeterror, Fleischfresser- und Veganerterror – viele Spielarten sind im Zeitalter, in dem Osama Bin Laden (islamistischer Terrorstar aus Saudi Arabien der von den Weltpolizeiterroristen, den USA, vor einiger Zeit getötet wurde...) den Vollbart auf die Laufstege der westlichen Modewelt zurückbrachte. Vielleicht war dies die höchste Ausformung terroristischer Absicht überhaupt.

Terror (lat.Schrecken) ist eine Taktik des Krieges bzw. konkreter Schrecken zur Erreichung von politischen, wirtschaftlichen, gesellschaftlichen oder aber auch privat motivierten Zielen - Wettbewerb, also Krieg eben. Ein "Krieg gegen den Terror" ist daher per se entweder nicht möglich oder eine beinah-sublimierte Form des bekämpften Terrors selbst. Nur beinah-sublimiert, also im Endergebniss gar nicht umgewandelt, sondern der pure Terror, da der "Kampf gegen den Terror" die gleichen Mittel (den Schrecken) nutzt wie der angeblich bekämpfte Terror selbst. Was bleibt ist die Dummdödelfrage wer zuerst da war, die Henne oder das Ei, also der Terror oder der Terror, der den Terror auslöste...


(Bild: Der Terror des kleinen Mannes, besteht in Katzenbildern oder Fotos von Speisen, die atomkraftwerkgestützt in elektronische Netze abgekotzt werden...)

So war die Kriegserklärung dem Terror gegenüber, als Erstes von den USA vorgebracht, nichts weniger als die Ausrufung eines Terrorzeitalters und damit die höchste Form des Terrors. Die Todesopfer seitdem sprechen eine eindeutige Sprache, neben der industriellen Massenvernichtung des dritten Reiches wird sich voraussichtlich der "Ewige Krieg", ausgelöst durch "den Krieg gegen den Terror", dereinst in die Geschichtsbücher der Menschen einschreiben.

Bis dahin aber, wird die sich etablierte Terrormode zu ertragen sein. Terror erzeugt Angst, Angst als eines der besten Schmiermittel totalitärer Politik und Organistaion überhaupt, ist der Renner des neuen Jahrtausends. Ob Kurzbubi in Österreich oder Faschistenfrauke in Deutschland, ob Erdogan der mörderische Spinner oder Trump der gemeingefährliche Ahnungslose oder die Nationalistenglatze von nebenan, Angst rules. Der Zerfall der bereits verhandelt geglaubten zivilisatorischen Errungenschaften, infolge einer Durchkapitalisierung von Allem und Jedem, drückt sich in umfassender Terrorfolklore aus. Ob Trumps Dummheit den Akademikergeist terrorisiert oder Nestle Afrika verdursten läßt, sind letztlich nur mehr oder weniger mörderische Variationen, die sich nur in ihren Opferzahlen qualitativ unterscheiden.

Der Rückschritt in der Geschichte ist vollzogen, Staatsterror wie beim G20-Gipfel in Hamburg oder an der Überwachungsfront aller Orten, ist die gleiche alte Sauce wie Francoterror im spanischen Bürgerkrieg oder der zeitgenössische Islamistenterror in einem Gebiet das wir früher den Irak nannten. Die neu-rechten Populisten in Europa, bis hin zu den kampfbereiten Friedensaluhutträgern oder den identitätslosen Identitären, sind nur ein Zeichen dafür, dass auch Europa an der Terrorwelle teilhaben will, und auf die Schnelle ein paar terrorkompatible Grüppchen aus dem alten Hut zaubert. Wird nicht viel nutzen, die Terroristen aus dem Süden sind mehr, jünger und verzweifelter.

Der Krieg gegen den Teror ist der Terror und reproduziert denselben - immer und immer wieder. Damit sind wir dort, wo wir vor sechstausend Jahren schon einmal waren - Willkommen im Ewigen Krieg.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Wenn Angst und Bösartigkeit zur Vernunft wird, ist Widerstand Pflicht.

Rinks und Lechts - ist nicht die Frage.



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:
Im Falle einer Überweisung bitte immer "Kritikdesign Spende" angeben - DANKE
Martin Reiter ... Berliner Volksbank
Konto Nr: 7142665004 ... BLZ:100 900 00
IBAN: DE36 1009 0000 7142665004 ... BIC: BEVODEBB



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:

+Prophezeiung Nr:1

+Leben ist tödlich aber schön - Rauchen auch...

+Freqs of Nature 2017 der Tacheles-Hangar

+Holy Shit

+Boden-Bodenrakete, Mofauspuff oder Raumschiff

+Eine erschöpfende Analyse zu Österreichs neuer Volkspartei.

+TOAST

+Die Union des Nahen Ostens - Die Zukunft kann schön werden ...

+Lecture und Diskussion: kunzt-berlin-tacheles Minsk06_05_2k17

+Teilen oder Sterben

+Wenn der Hund die Flöhe loswird - mal ein Gedicht speibm

+Der digitale Imperativ in Pryzhani 300km südwestlich von Minsk

+Es gibt nur mehr eine Richtung - we should conquer space now - Deep Space Industries

+DACH - the ghost of Tacheles 28_04_2017 Verh/Minsk/Belarus

+Zurück in einer längst vergangenen Zukunft - oder auch nicht...

+You not in a different Galaxie you just in another Universe - Exit vom Brexit, so klug sind sie nicht...

+Heraus zum ersten Mai

+Den Droiden Persönlichkeitsrechte verpassen

+Niederlage oder Niederlage

+Die Welt ist eine menschliche Konstruktion - Fake News halten uns am Leben im Falschen.

+MOAB - Mother Of All Bombs - WAG THE DOG

+Minsk-Berlin 2017 ein Tachelestreffen in Belarus

+Berlin von hinten

+DeepDroid1-Eminent

+Alles und Mehr - in 10 Minuten

+Das Automobil kehrt dahin zurück wo es herkommt-in den Krieg.

+Krautfunding für die KunZT

+Europa gegen den Nationalismus

+TachelesArchiv präsentiert: Global Backup II - Andreas Schiller

+Das goldene Alb

+Für Europa ohne Grenzen, für einen politisch geeinten Kontinent-Sonntag 19.03.2017 Gendarmenmarkt

+Wer bastelt mit

+Bahnhof paniert

+Sag zum Abschied leise Arschloch - AFD zur ALA umbauen...

(B +Bayern wird frei - "Gefährder" sollen ohne Rechtsstaatlichkeit eingesperrt werden

+Mut zur Wahrheit - die Zweite: Höcke B. ist kein Mensch

+Nichtraum für die Kunzt - ein Nachruf

Samstag, 29. Juli 2017

Prophezeiung Nr:1 "und es wird zu Hit & Run Ausstellungen kommen ... " [english version too]


[Bild: "Der alte Pharao war auch nur ein anderes Narbengesicht" / "The good old Pharao was only another scarface"]

Die Hit&Run-Ausstellung ist eine kunztlastige Belästigung. Vernissage und Finissage in einem - Plakate, Flyer, Kataloge und hochoffiziöse Einladungen wie im echten Kunstverwurschtel-markt-betrieb üblich. Aber der Zeit entsprechend Hit&Run - nur einen Augenblick und die Ausstellung ist Geschichte.

Die Kunzt provoziert nicht mehr, sie klärt nicht mehr auf, sie dekoriert nicht mehr, nein sie ist da und wieder weg. Ob dies zur Gänze rückstandsfrei abgehen kann ist derzeit noch unklar, klar ist aber, dass es dazu kommen wird.

Demnächst in Berlin, dem Zentrum des Bösen: Martin L. Reiter`s "Droiden, Raumschiffe und Reliquien" - was haben wir gelacht.

[english version]

A hit&run exhibition is an art-harassment. Vernissage and finissage in one. Posters, flyer, catalogs and official invitations as in the real market-is-eating-the-art way. But in the hit&run style of our times, just a moment and an eyecatch and the exhibition is history.

art is not provoking anymore, art is not educating or showing something anymore, art is no decoration anymore, art is and peng it`s gone. If this is possible without any arrears is not very clear in this moment but it is sure that it will happen.

Next hit&run at Berlin the center of the bad: Martin L. Reiter`s "Droids, Spacecrafts and Holy Shit" - What did we laugh...



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Wenn Angst und Bösartigkeit zur Vernunft wird, ist Widerstand Pflicht.

Rinks und Lechts - ist nicht die Frage.



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:
Im Falle einer Überweisung bitte immer "Kritikdesign Spende" angeben - DANKE
Martin Reiter ... Berliner Volksbank
Konto Nr: 7142665004 ... BLZ:100 900 00
IBAN: DE36 1009 0000 7142665004 ... BIC: BEVODEBB



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:
+Leben ist tödlich aber schön - Rauchen auch...

+Freqs of Nature 2017 der Tacheles-Hangar

+Holy Shit

+Boden-Bodenrakete, Mofauspuff oder Raumschiff

+TOAST

+Die Union des Nahen Ostens - Die Zukunft kann schön werden ...

+Lecture und Diskussion: kunzt-berlin-tacheles Minsk06_05_2k17

+Teilen oder Sterben

+Wenn der Hund die Flöhe loswird - mal ein Gedicht speibm

+Der digitale Imperativ in Pryzhani 300km südwestlich von Minsk

+Es gibt nur mehr eine Richtung - we should conquer space now - Deep Space Industries

+DACH - the ghost of Tacheles 28_04_2017 Verh/Minsk/Belarus

+Zurück in einer längst vergangenen Zukunft - oder auch nicht...

+You not in a different Galaxie you just in another Universe - Exit vom Brexit, so klug sind sie nicht...

+Heraus zum ersten Mai

+Den Droiden Persönlichkeitsrechte verpassen

+Niederlage oder Niederlage

+Die Welt ist eine menschliche Konstruktion - Fake News halten uns am Leben im Falschen.

+MOAB - Mother Of All Bombs - WAG THE DOG

+Minsk-Berlin 2017 ein Tachelestreffen in Belarus

+Berlin von hinten

+DeepDroid1-Eminent

+Alles und Mehr - in 10 Minuten

+Das Automobil kehrt dahin zurück wo es herkommt-in den Krieg.

+Krautfunding für die KunZT

+Europa gegen den Nationalismus

+TachelesArchiv präsentiert: Global Backup II - Andreas Schiller

+Das goldene Alb

+Für Europa ohne Grenzen, für einen politisch geeinten Kontinent-Sonntag 19.03.2017 Gendarmenmarkt

+Wer bastelt mit

+Bahnhof paniert

+Sag zum Abschied leise Arschloch - AFD zur ALA umbauen...

(B +Bayern wird frei - "Gefährder" sollen ohne Rechtsstaatlichkeit eingesperrt werden

+Mut zur Wahrheit - die Zweite: Höcke B. ist kein Mensch

+Nichtraum für die Kunzt - ein Nachruf

Leben ist tödlich aber schön - Rauchen auch...


(Bild: Eine Leiche in der Pathologie einer Universitätsklinik, von Medizinstudenten mit Wundnähten aus dem neunzehnten Jahrhundert versehen, dient der grenzkriminellen Versicherungsindustrie als tabakfeindlicher Splatter-Porno...)

Leben ist tödlich, Rauchen auch und Böswilligkeit sowieso, vor diesem Hintergrund müssten die Böswilligen als Erster sterben und dann erst alle Anderen. Aber das Universum ist ein komischer Ort, an dem Gerechtigkeit nur als hohle Phrase sozialdemokratischer Sinnlos-Wahlkämpfer vorkommt. Insofern ist nur eines wirklich sicher, das Ableben von Allem und Jedem.

Seit einiger Zeit muss die Menschheit leere Versprechungen auf Verpackungen von Tabakwaren in Bildform ertragen. Die begleitenden Worte der Bilder sind derart intelligenzfrei, dass derlei Unfug und böswillige Dummheit an dieser Stelle nicht weiter erwähnt werden sollten. "Rauchen ist tödlich" - ?? na klar ihr Vollpfosten - das ganze Leben ist tödlich, ansonsten wäre es auch ja gar kein Leben, sondern ein ewiger grottenlangweiliger Zustand, den man allerhöchstens einem der irren Googlechefs an den Hals wünscht. Vielleicht sollten Tautologien doch unter Strafandrohung verboten werden möchte man meinen.

Na egal - die Bilder wirken kaum, die Menschheit konsumiert, allen protestantischen oder islamistischen und anderen gewinnstrebenden Egomanen zu Trotz, soviel Drogen wie nie zuvor. Das freut die Finanzminister und die Mafia, Gewinne wie noch nie und die chemische Industrie jubelt ob der Schäden an Leib und Leben, die ja mit überteuerten Medikamenten behandelt werden müssen. Das Problem für diese Dealerbanden, die Renditen sind nicht hoch genug. Die allgemeine Krankenversicherungen in vielen Teilen der Erde, drückt die Gewinne nach unten, die Süchtigen oder auch Genießer wollen bei körperlichen Schäden einfach behandlet werden - so ganz ohne Aufpreis.

Dies will man nun langsam aber unaufhaltsam ändern, du rauchst und bist krank - selber schuld, in logischer Konsequenz selbst bezahlen oder ableben. Noch sind derlei Betrügereien in vielen Ländern verfassungsrechtlich nicht möglich, aber in den USA kann man bei Abschluss einer Krankenversicherung schon die Früchte dieser Marktstrategie bewundern. Als Raucher ist deine Polizze fast unerschwinglich. Den Konsumentsklaven des zerfallenden Spätkapitalismus noch einmal ordentlich auslutschen ist Programm.

Die Schäden an der "Volkswirtschaft", die in der Regel keinen Konzern wirklich interessiert, durch Rauchen und anderen Drogenkonsum sind nicht zu verachten aber im Vergleich zu den Opfern und Kosten von Diesel- und anderen Verbrennungsmotoren oder auch der Rüstungsindustrie verschwindend gering. Kämpfen und "Gas geben" (eine alte deutsche Tradition) sind förderungswürdig, egal ob Millionen daran krepieren oder nicht - der Genuss von Drogen ist dies aber nicht. Man stelle sich vor, ein Konsumsklave kapiert, dass eine Zigarette das Leben um ca. 12 Minuten verkürzt - aber ein Lohnarbeitstag entfremdeter Betätigung das Leben um über 8 Stunden kürzer macht, wer würde dann noch arbeiten und kaufen wenn man auch nur genießen kann. Bete und arbeite, ein Jahrtausende alter, boshafter Propagandaschinken erfindet sich in den Bildern zur Abschreckung vom Tabakgenuss neu.

Derartig destruktive Verlogenheit kennen wir nur aus der römischen Geschichte und aus den NLP-Kursen (Neuro-Linguistisches Programmieren) des momentanen neoliberalen Zerfall-Zeitalters. Das Bild des Leichenbeines mit Vernarbungen aus dem neunzehnten Jahrhundert, ist aber zumindest ein schönes Plattencover und gehört in jede ordentliche Splatter-Pornosammlung. Jugendschutz ? darauf mal ordentlich nen fetten Mafiaschiss - Hauptsache die Konsumfaschisten merken nicht, wie sie zu Kaufkraftmaschinen ohne Krankenversicherung geworden sind.

Wie wäre es den Gesetzgeber, der die Bilderschwachheiten zu verantworten hat zu verklagen, weil man eben nicht am Rauch gestorben ist und keinen Krebs bekam, leere Versprechungen auf Verpackungen von Konsumartikeln sind verboten.

Ich dreh mir jetzt mal Eine, das bin ich der Zukunft mehr als schuldig und der Volkswirtschaft auch. Und klar, ohne Rauch geht`s auch - einfach mal neben einer Fahrbahn für Automobile lustvoll einen Lungenzug nehmen, der Dieselfeinstaub wiegt viele Zigaretten auf - kreativ Leben und Sterben ist eine Kunst.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Wenn Angst und Bösartigkeit zur Vernunft wird, ist Widerstand Pflicht.

Rinks und Lechts - ist nicht die Frage.



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:
Im Falle einer Überweisung bitte immer "Kritikdesign Spende" angeben - DANKE
Martin Reiter ... Berliner Volksbank
Konto Nr: 7142665004 ... BLZ:100 900 00
IBAN: DE36 1009 0000 7142665004 ... BIC: BEVODEBB



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:
+Freqs of Nature 2017 der Tacheles-Hangar

+Holy Shit

+Boden-Bodenrakete, Mofauspuff oder Raumschiff

+TOAST

+Die Union des Nahen Ostens - Die Zukunft kann schön werden ...

+Lecture und Diskussion: kunzt-berlin-tacheles Minsk06_05_2k17

+Teilen oder Sterben

+Wenn der Hund die Flöhe loswird - mal ein Gedicht speibm

+Der digitale Imperativ in Pryzhani 300km südwestlich von Minsk

+Es gibt nur mehr eine Richtung - we should conquer space now - Deep Space Industries

+DACH - the ghost of Tacheles 28_04_2017 Verh/Minsk/Belarus

+Zurück in einer längst vergangenen Zukunft - oder auch nicht...

+You not in a different Galaxie you just in another Universe - Exit vom Brexit, so klug sind sie nicht...

+Heraus zum ersten Mai

+Den Droiden Persönlichkeitsrechte verpassen

+Niederlage oder Niederlage

+Die Welt ist eine menschliche Konstruktion - Fake News halten uns am Leben im Falschen.

+MOAB - Mother Of All Bombs - WAG THE DOG

+Minsk-Berlin 2017 ein Tachelestreffen in Belarus

+Berlin von hinten

+DeepDroid1-Eminent

+Alles und Mehr - in 10 Minuten

+Das Automobil kehrt dahin zurück wo es herkommt-in den Krieg.

+Krautfunding für die KunZT

+Europa gegen den Nationalismus

+TachelesArchiv präsentiert: Global Backup II - Andreas Schiller

+Das goldene Alb

+Für Europa ohne Grenzen, für einen politisch geeinten Kontinent-Sonntag 19.03.2017 Gendarmenmarkt

+Wer bastelt mit

+Bahnhof paniert

+Sag zum Abschied leise Arschloch - AFD zur ALA umbauen...

(B +Bayern wird frei - "Gefährder" sollen ohne Rechtsstaatlichkeit eingesperrt werden

+Mut zur Wahrheit - die Zweite: Höcke B. ist kein Mensch

+Nichtraum für die Kunzt - ein Nachruf

Mittwoch, 26. Juli 2017

Freqs of Nature 2017 - AtariHardCore@tachelesHangar - Katalog

Kunsthaus-Tacheles-Hangar @ Freqs of Nature 2017 - Alexander Rodin, Chris Rautenberg & Martin L. Reiter.

Alexander Rodins paintings tell a endless story as the artist himself do. Alex love Freqs of Nature and all the friendly humans there ...
The sign tablet at the entrance of the exhibition is part of the installation "pop-religious things" - german translation: "populärreligiöses Zeug".

And somewhere out on the Freqs festival field there was another beam of golden signs corresponding with the installation at tacheles-hangar the question was: will somebody realize that there is an connection ? And yes two visitors ask about the second beam of signs - some people see a lot some don`t .





The middelrange-tree is an ground to ground rocket engine out of cold war sovjetunion times connected to an dead tree. make art not war.




DD1E is watching recording and security for the private zone; burratino is hanging around as usual and "argument 114" (the heavy two hand hammer) is waiting for action....





The reliquia series take-4: "ET`s Baby"[german translation: ET war gelandet] the proof of aliens on earth more then 70 000 years ago.






"GapMan_2017" extended version, surveillance camera jammer, Wifi-blackholes, parabolic microphone, infrared cracker and more ... a true CopyReiter-Joint







"Global Warming" ready made on acryl on wooden planks 2,5m x 2,5m. Ready made was found at the village Altes Lager near Jüterbog. It is an plastic trashcan burned down by some wired youngsters art can be so true sometimes ...







The sign the second out on the field of Freqs - a free floating part of the "populärreligiöses Zeug" installation at Tacheles-Hangar.




Marion Lefebure and Alexander Rodin, two great artists talking about the world the art and the damned rest ...




Opening on 06.07.2017 the crowd was impressed and the discussions with the artists Rodin, Rautenberg, Reiter lasted for days...

Alex and Balu cover the Zeno-Moped (the one and only dimensionchanger) with their ideas ...

During the festival thousands of visitors enjoyed the big oilpaintings of Rodin the political collages of Rautenberg and the weired installations of AtariHardCore - it was an pleasure to discuss with the audience and the other artists of the festival about the shown stuff.





The installation "pop-religious things" - german translation: "populärreligiöses Zeug" with the golden USS-Kelvin and the gods number 23 to number 25 welcomed the visitors.


The Zeno-Moped is an dimensionchanger massagepad 26 inch and an 16 inch bassspeaker shake your body stroblight and a spinning golden spiral disc turn you into a left spinning universe - or not - its up to you ...



Holy-Shit a reliquia about hinduism shown the mouse of Ganesh the dick of Shiva and the bones of Krishnas cow.




The installation "schneller Brüter" heated up a brain made out of clay by Barbara Fragogna. The brain did not come to life but we tryed ...



Smombie-X Autonom is a piece of the series "postbiologische Maschinen" an autonomious smartphone do not need an owner or operator anymore.



The Zeno-Moped turned a lot of people into the left spinning universe they all where extremly relaxed afterwards.




Thanks for the nice time and the attention you spent on our exhibition and special thanks to Ankur, Nathalie, Ralph, Ralph, Tommi, Tobi and Chris for inviting us this year....

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Wenn Angst und Bösartigkeit zur Vernunft wird, ist Widerstand Pflicht.

Rinks und Lechts - ist nicht die Frage.



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:
Im Falle einer Überweisung bitte immer "Kritikdesign Spende" angeben - DANKE
Martin Reiter ... Berliner Volksbank
Konto Nr: 7142665004 ... BLZ:100 900 00
IBAN: DE36 1009 0000 7142665004 ... BIC: BEVODEBB



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:
+Holy Shit

+Boden-Bodenrakete, Mofauspuff oder Raumschiff

+TOAST

+Die Union des Nahen Ostens - Die Zukunft kann schön werden ...

+Lecture und Diskussion: kunzt-berlin-tacheles Minsk06_05_2k17

+Teilen oder Sterben

+Wenn der Hund die Flöhe loswird - mal ein Gedicht speibm

+Der digitale Imperativ in Pryzhani 300km südwestlich von Minsk

+Es gibt nur mehr eine Richtung - we should conquer space now - Deep Space Industries

+DACH - the ghost of Tacheles 28_04_2017 Verh/Minsk/Belarus

+Zurück in einer längst vergangenen Zukunft - oder auch nicht...

+You not in a different Galaxie you just in another Universe - Exit vom Brexit, so klug sind sie nicht...

+Heraus zum ersten Mai

+Den Droiden Persönlichkeitsrechte verpassen

+Niederlage oder Niederlage

+Die Welt ist eine menschliche Konstruktion - Fake News halten uns am Leben im Falschen.

+MOAB - Mother Of All Bombs - WAG THE DOG

+Minsk-Berlin 2017 ein Tachelestreffen in Belarus

+Berlin von hinten

+DeepDroid1-Eminent

+Alles und Mehr - in 10 Minuten

+Das Automobil kehrt dahin zurück wo es herkommt-in den Krieg.

+Krautfunding für die KunZT

+Europa gegen den Nationalismus

+TachelesArchiv präsentiert: Global Backup II - Andreas Schiller

+Das goldene Alb

+Für Europa ohne Grenzen, für einen politisch geeinten Kontinent-Sonntag 19.03.2017 Gendarmenmarkt

+Wer bastelt mit

+Bahnhof paniert

+Sag zum Abschied leise Arschloch - AFD zur ALA umbauen...

(B +Bayern wird frei - "Gefährder" sollen ohne Rechtsstaatlichkeit eingesperrt werden

+Mut zur Wahrheit - die Zweite: Höcke B. ist kein Mensch

+Nichtraum für die Kunzt - ein Nachruf