Translate.......

Montag, 17. September 2018

Lesen hilft: "END-ZEIT" Edition: mono/monochrome2018

Hier spricht der Buchdeckeltext...Die Rhetorik des Apokalyptischen hat – wieder einmal, so ist man versucht festzustellen – Konjunktur. Häufiger beiläufig aufgerufen denn wirklich adressiert, fungiert das endzeitliche Begriffsfeld als taugliches und vielverwendetes Register, ganz unabhängig von Intention oder Position. Das in das Vokabular eingelassene Potential reicht dabei, auch über tiefenhistorische Entwicklungen und Verschiebungen hinweg, vom allgemeinen Untergang über das Ende derzeitiger Weltverhältnisse bis zu überirdischer Gerichtsbarkeit oder der Entschleierung tatsächlicher Seinsverhältnisse. paraflows, das in seinem Selbstverständnis als auch in den Programmen seit seinem Entstehen stets für eine Relation zwischen theoretischen Konzeptionen und praktischen Applikationen mit Blick auf Technik bzw. Politik eingetreten ist, widmete sich angesichts der Zumutungen unserer Berichtsgegenwart ganz vorsätzlich dem Thema der Endzeit unter den Schwerpunktsetzungen Kunst, Politik, Prognose und Technologie. Gemäß dieser Leitlinien stehen Veränderungen, Formverluste und das Jonglieren mit Prognosen im Fokus der vorliegenden Publikation.

Dieses Buch ist eine Sammlung von Standpunkten, Künstlerpositionen und Prognosen zur gefühlten Endzeit unserer Epoche. Der Zyniker in mir würde es gerne unter "Endzeitstimmung ohne Not - aus Jux und Tollerei" einordnen, das wäre aber ungerecht, obwohl es durchaus dem zeitgenössischem Mainstream der umfassenden Schlechterwisserei des Postdemokratischen entsprechen würde.

Der Band geht aus den Paraflows-Festival-Aktivitäten 2017 hervor, das sich dem Thema der Rhetorik des Apokalyptischen verschrieben hatte. Abgesehen davon, dass die Apokalypse als christliche Totschlags-Keule einfach nur Spaß macht bis der Tod ohnehin die Discokugel stoppt, schafft es diese Materialsammlung die digital gestützten Binde- und Hirnhautentzündungen unserer Zeit, zumindest im Ansatz, zu behandeln.

Zitat aus dem Editorial: .../Die Welt, in der 3-D-Druck als heiße Anwärterin auf die Technologie der Zukunft gehandelt werden kann, scheint weiter denn je von der Vision umfassender Güterverteilung entfernt. Mit Blick auf die Entwicklungen seit 1992, als Fukuyamas Buch (Das Ende der Geschichte) erschien, ließe sich das "Ende der Geschichte" eher als endgültiger Zusammenbruch all jener Fortschritts- und Aufklärungsideen verstehen, in deren Namen die menschliche Geschichte einmal vorangetrieben wurde und in deren Perspektive selbst Zusammenbrüche, Krisen und Kriege einen "historischen Mehrwert" abwarfen: als bisweilen grausame Durchsetzungsmomente einer besseren Zukunft. .../

END-ZEIT entzaubert "das Ende" als Marketingstrategie eines quasireligiösen Zivilisationsgerüchtes oder auch neurotischen Fortschrittsphantasma. Und obendrein liest es sich gut ... selten hat die Lektüre eines apokalyptischen Werkes solchen Spaß gemacht.

Zitat Seite 148 (Bezug auf Gray 2009/293) .../ Denn eine Gesellschaft, die das Christentum wirklich hinter sich gelassen hätte, würde gar nicht mehr über die Begriffe verfügen, die dem säkularen Denken zugrunde liegen.

Das Universum ist am Ende doch nur Fake News - kaufen und lesen ist REAL.

Hrsg.: Günther Friesinger, Thomas Ballhausen, Judith Schoßböck
Taschenbuch: 300 Seiten
Verlag: edition mono/monochrom (September 2018)
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-902796-60-8
Preis: Euro 20,-


***************************************************************************
If fear and malice are seen as reasonable, resistance becomes a civic duty.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:
Im Falle einer Überweisung bitte immer "Kritikdesign Spende" angeben - DANKE
Martin Reiter ... Berliner Volksbank
Konto Nr: 7142665004 ... BLZ:100 900 00
IBAN: DE36 1009 0000 7142665004 ... BIC: BEVODEBB



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:

+Tiefe Realität - "Die Eiterbeule ist geplatzt."

+ Der faschistische Aufstand kommt so schnell nicht zum Stehen...

+Zeitreisen funktionieren nicht.

+Muster einer Anzeige gegen Nazis und ihre, Neu-Rechten-Mitläufer

+Die Taktik bezüglich Chemnitzer Faschistenaufstand kurz mal ändern.

+ESCAPE II-X auf A433 das Studienmodell 2

+Die Zeit der braun/schwarzen Ork-Zwerge ist gekommen, es steht wieder Fleisch auf dem Speiseplan

+Freier Markt und Demokratie kann auch Revolution sein - warum wir eine NO BREXIT Bewegung brauchen ...

+Früher war Alles schlechter ...[Demagogie wie noch nie.]

+Raum gesucht - bitte teilen

+Tacheles_UG Hangar auf der Freqs2018

+Die ewige Spaltung der progressiven Kräfte und warum das GUT - sogar SEHR GUT - ist.

+Adolf Klimawandel? "Den Herren hab ich noch nicht gesehen, aber die Maschinensteuer hätt ich gern"

+10 Millionen Jahre altes Tapedeck entdeckt - oder es ist eine frühe Form des CD-Players...

+Abt:Lesen&Denkversuch-Die Hauptstadt v. Robert Menasse

+Sammelbewegungen, Christentum und Herdentrieb

+Als wir noch das Fliegen übten - Bilderreigen auf der Freqs of Nature 2018

+Stoned Alien

+Schlechtmenschen sind schlecht für die Gesundheit, sie kosten dem Steuerzahler Billionen.

+Der Stein von Niedergörsdorf

+Keine Apokalypse ohne Reiter

+HEIMAT (Ich hab noch eine MIG in Brandenburg)

+Angstlöcher für Deutschland oder "Die demographischen Probleme der deutschen Eiche"

+Eine kleine überschaubare Anlage

+Die Nike von Schwertberg

+Nur ein toter Panzer ist ein guter Panzer - weg mit dem NATO-Dreck

+Freqs of Nature - go there

+Die schwarz-rot-goldene Pest, keine Fahnen mehr aufs Fussballfest.

+Cassette Culture Node.Linz 21.06.2018 - @AUSTRIA

+Brief an die Kanzlerin

+Nazis weggebasst - Mission erfüllt - Berlin bleibt bunt...

+Meine Rede zum AFD-Wegbassen Festival am 27.05.2018 - vorab...

+Open letter /09_2017/ to the occupiers of the Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz

+Den AfD-Aufmarsch wegbassen! - No dancefloor for Nazis.

+Der populärreligiöse Schmutz mit dem Datenschutz.

+Die Schönheit der Maschine

+Warum wurde Geschichtsunterricht defakto eigentlich abgeschafft?

Donnerstag, 13. September 2018

Tiefe Realität - "Die Eiterbeule ist geplatzt."

Es gibt sie, die rechtsextremistische Satire. In Leipzig hängt im September 2018 tatsächlich ein Plakat herum, das die Völkerschlacht zum "Schönsten der Welt" erklärt.

Im Hintergrund, konsequent deutscher Minderwertigkeitskomplex-Tradition folgend, kleine popelige Nebensächlichkeit aus aller (verengten) Welt. Der Eifelturm, der schiefe Turm von Pisa und Big Ben. Da in der Dumpf-Folklore des sich selbst überhöhenden, aber glücklicherweise, aussterbenden Herrenmenschen-Europäers, die Restwelt ohnehin nur mit einer tierähnlichen Restmenschheit bevölkert ist, fanden Pyramiden oder dergleichen primitives Zeug keinen Platz hinter dem Schönsten der Welt.

Da fängt Hetze an. Die Touristenwerber bemerken nicht [oder eben doch?], wie schlimm die Verherrlichung dieses "Steinhaufens des Grauens" eigentlich ist. Die Völkerschlacht ist kein Ereignis auf das ein Deutscher stolz sein kann, eher das Gegenteil ist der Fall. Das folgende "Metternich-Regime, zeichnet u.A. dafür verantwortlich, dass Europa nach 1815 eine grauenhaft Zeit des Schlachtens, im Endeffekt, bis 1945 durchleiden musste.

Ob bedenklicher Touristenwerber oder reaktionärer Monarchist, der Wahn der Selbstüberhöhung auf Kosten anderer ist ungebrochen. Wenn ein Verfassungsschutzchef, offen Verfassungsfeinde hofiert ist dies ein Grund zur sofortigen Entlassung und für jeden Staatsanwalt eines echten Rechtsstaates Anfangsverdacht genug, ein Ermittlungsverfahren gegen den eidbrüchigen Amtsdiener zu eröffnen.

Nicht so im neubraunen Deutschland, da wird dieser Beschädiger - dieser aktive Kämpfer gegen das deutsche Grundgesetz, noch von seinem Amtschef - dem Innenminister, geschützt und hofiert. Der Innenminister ist ein Seehofer dem so manche Tasse im rustikal-bayrischen Schrank abzugehen scheint. Der Innenminister und Heimatwichtelminister selbst findet Straftaten ja gut, speziell dann, wenn sie von Ausländern begangen werden, die dann schneller abgeschoben werden können.

...Seehofer: Das gesamte Zitat:
"Wir haben ja jedes Mal die gleiche Heuchelei. Wenn was passiert, dann kriegt die Politik die Frage gestellt – auch von den Medien – 'Warum ist der noch da?' Das habt ihr doch gewusst. Solange nichts passiert und wir handeln, werden diejenigen, die handeln, an den Pranger gestellt. Ich sage euch, ich bin froh, dass der mutmaßliche Leibwächter von Bin Laden außer Landes ist, ich bin froh.

Und ich bin auch froh über jeden, der bei uns in Deutschland straftätig wird und aus dem Ausland stammt. Auch die müssen das Land verlassen.

Ich sage gerade in Anwesenheit ihres Pfarrers und als Vorsitzender einer christlichen Partei. Wir sind keine Politiker, die jeden Tag frömmeln. Wir sind Politiker, die ihr politisches Handeln ausrichten, nach der christlichen Überzeugung, dem christlichen Sittengesetz und dem katholischen und evangelischen Katechismus. Deutschland und Bayern allemal ist christlich geprägt – und ist nicht vom Islam geprägt." ".../


Dieser Mundstuhl, verließ den Bayern-Kopf anläßlich einer Bierzeltrede zum Wahlkampfgetöse einer der rückwärtsgewandtesten Regionen Europas. Deutschland besitzt nicht nur einen augen- und ohrenscheinlich rechtsradikalen obersten Verfassungsschützer, sondern Deutschland nennt auch einen Befürworter von Straftaten und Amtsmissbrauch respektvoll "Herr" Innenminister.

Abgesehen von der Rolle mancher Polizisten (Pegizei/Sachsen) beim derzeit laufenden faschistischen Aufstand, bricht zur Zeit ein fettes Furunkel am Hintern unserer staatlichen Institutionen auf. Diese geplatzte Eiterbeule ist der Grund für ein umfassendes Staatsversagen in Sachsen und wird nun tagtäglich ein wenig mehr zum Sargnagel für die Demokratie in der deutschen Region. Die tiefe Realität sitzt in deutschen Amtsstuben und sie ist eine konsumfaschistische Retro-Nazi-Deep-Reality.

Soviel zur christlichen Überzeugung, dem christlichen Sittengesetz und dem katholischen und evangelischen Katechismus. Diese steht anderen Gewaltideologien in nichts nach, ganz im Gegenteil, die sogenannte christliche Über-Zeugung ist die (Albert) Speerspitze des weltumspannenden Pädophilen-, Mord- und Totschlagkonzeptes.

Maaßen und Seehofer müssen sofort aus ihren Ämtern entfernt werden und die Staatsanwaltschaften sollten ihren Aufgaben zeitnah nachkommen. In Leipzig könnte sogar eine intelligente Fremdenverkehrswerbung Platz greifen, mensch muss es nur wollen.

***************************************************************************
If fear and malice are seen as reasonable, resistance becomes a civic duty.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:
Im Falle einer Überweisung bitte immer "Kritikdesign Spende" angeben - DANKE
Martin Reiter ... Berliner Volksbank
Konto Nr: 7142665004 ... BLZ:100 900 00
IBAN: DE36 1009 0000 7142665004 ... BIC: BEVODEBB



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:

+ Der faschistische Aufstand kommt so schnell nicht zum Stehen...

+Zeitreisen funktionieren nicht.

+Muster einer Anzeige gegen Nazis und ihre, Neu-Rechten-Mitläufer

+Die Taktik bezüglich Chemnitzer Faschistenaufstand kurz mal ändern.

+ESCAPE II-X auf A433 das Studienmodell 2

+Die Zeit der braun/schwarzen Ork-Zwerge ist gekommen, es steht wieder Fleisch auf dem Speiseplan

+Freier Markt und Demokratie kann auch Revolution sein - warum wir eine NO BREXIT Bewegung brauchen ...

+Früher war Alles schlechter ...[Demagogie wie noch nie.]

+Raum gesucht - bitte teilen

+Tacheles_UG Hangar auf der Freqs2018

+Die ewige Spaltung der progressiven Kräfte und warum das GUT - sogar SEHR GUT - ist.

+Adolf Klimawandel? "Den Herren hab ich noch nicht gesehen, aber die Maschinensteuer hätt ich gern"

+10 Millionen Jahre altes Tapedeck entdeckt - oder es ist eine frühe Form des CD-Players...

+Abt:Lesen&Denkversuch-Die Hauptstadt v. Robert Menasse

+Sammelbewegungen, Christentum und Herdentrieb

+Als wir noch das Fliegen übten - Bilderreigen auf der Freqs of Nature 2018

+Stoned Alien

+Schlechtmenschen sind schlecht für die Gesundheit, sie kosten dem Steuerzahler Billionen.

+Der Stein von Niedergörsdorf

+Keine Apokalypse ohne Reiter

+HEIMAT (Ich hab noch eine MIG in Brandenburg)

+Angstlöcher für Deutschland oder "Die demographischen Probleme der deutschen Eiche"

+Eine kleine überschaubare Anlage

+Die Nike von Schwertberg

+Nur ein toter Panzer ist ein guter Panzer - weg mit dem NATO-Dreck

+Freqs of Nature - go there

+Die schwarz-rot-goldene Pest, keine Fahnen mehr aufs Fussballfest.

+Cassette Culture Node.Linz 21.06.2018 - @AUSTRIA

+Brief an die Kanzlerin

+Nazis weggebasst - Mission erfüllt - Berlin bleibt bunt...

+Meine Rede zum AFD-Wegbassen Festival am 27.05.2018 - vorab...

+Open letter /09_2017/ to the occupiers of the Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz

+Den AfD-Aufmarsch wegbassen! - No dancefloor for Nazis.

+Der populärreligiöse Schmutz mit dem Datenschutz.

+Die Schönheit der Maschine

+Warum wurde Geschichtsunterricht defakto eigentlich abgeschafft?

Donnerstag, 6. September 2018

Der faschistische Aufstand kommt so schnell nicht zum Stehen...


(Bild: Der gewöhnliche, radikale "Flinkse" ohne Selbstkritik, Reflexion und Konzeptvorschläge, ist auch nur ein halb-schlechtser Ego-Spinner...)

Jetzt flaut sie wieder ab - die Empörungswelle, die lustvolle Echauffage, die angenehm-wohlige, gruselige Dagegenhalterei weil der NaziZombie wieder einmal durch die Straßen marodiert. Die rückwärtsgewandten Kräfte der Union und der FDP, bis hinein in die immer neoliberal werdenden Grünen und die sterbende SPD, drehen jetzt die Diskussion wieder zurück in die Ausländerdebatte und schwammige "Hass ist ja sowas von schlimm" - Richtung.

Bei der Union allen voran der CSU und der FDP ist dies verständlich. Die NaziZombiehorden der AfD sind ihre 5te Kolonne wenn alle Stricke der chauvinistisch/weißen Weltordnung reißen sollten. Bei den Anderen, ist es ein Rechtsrutsch aus einer opportunistischen Haltung heraus und bei manchen Flinksradikalen, ist es die gleiche Selbstermächtigung und Frustration wie bei ihrem Gegenüber, den Schlechtsradikalen. Ohne viel Inhalt - Hauptsache druffff.

Viel Symbolik, tote Hosen und ein gutes Zeichen des "Wir sind mehr" steht auf der dürftigen Erfolgsbilanz des zeitgenössischen antifaschistischen Widerstandes. Das ist aber zumindest ein Anfang, die NaziZombies auf der Straße werden zurückgedrängt. Leider bleiben große Chancen aber ungenutzt.

In den Sonntagsreden der etablierten Politik von SPD und Grünen ist keine Spur einer Einlassung auf die Probleme die den Fascho-Aufstand ursächlich fördern. Kein Plan und kein erklärendes Wort zu den Verhältnissen und wie man sie umbauen oder ganz neu gestalten könnte. Konkrete Regulierung der manipulierten Märkte, speziell im Wohnungsbau, keine Abschaffungsforderung des entwürdigenden HartzIV-Zwangsarbeits-Regimes mit seinen Lohndumping- und Entwürdigungseffekten. Allein die Linke hat versucht diese Themen anzusprechen während sie mit den nach schlechts ausscherenden Bewegten zu kämpfen hat.

Nirgends ein Wort zum Umbau der EU in eine politische Union ohne Finanzhegemonie der Deutschen. Die Wertschöpfungsabgabe also letztlich Maschinensteuer, um die Ängste vor der Digitalisierung abzudämpfen und vor allem die sozialen Umlagesysteme (Renten, Existenzgeld, Schulen, Infrastruktur, Gesundheitssystem) neu aufstellen zu können, ist nicht einmal rudimentär in den Köpfen derer, die von sich glauben Politik, Wirtschaft oder einfach nur Hassgeblubbere in a(s)sozialen Netzwerken machen zu müssen.

Eine weitere Diskursebene wäre die Frage, ob nicht der Rechtsrutsch und die protofaschistischen Umtriebe der Union, der AfD und ihrer Klientel, einer mehr als überalterten Industrie- & Wirtschaftskultur (Rüstung, Energie, Chemie, Auto,...), das größte Problem der deutschen Region darstellen? Ob der Griff in die Uralt-Fascho-Mottenkiste, Dinge bewahren soll, die unmöglich zu bewahren sind? Dies gilt durchaus auch für flinkse Kreise. Ist der Widerstand ein deutscher Widerstand oder ein Internationalistischer (?) und wenn Zweiteres der Fall sein sollte, wie genau können die Modelle aussehen bezüglich offener Grenzen, Aufklärung und Kooperation über religiöse und kulturelle Unterschiede hinweg?

"Wir sind mehr" muss jetzt darauf bestehen, die Diskussionen um die echten Zukunftsprobleme zu führen und sich nicht von eigennützigen schlechtsen Konservativen und Mitteflinkskonservativen in die Ausländerdebatte zurückdrängen lassen.

In deutschen Regionen sind nicht flüchtende oder wandernde Menschen das Problem. Sondern es sind die uralten, totalitären Gewalt- und Herrschaftsstrukturen, die das "Wir sind das Volk" gegen "Die sind nicht das Volk" stellen.

Dies ist in einer hochtechnisierten Welt, mit so gut wie keinen Entfernungen mehr (Internepp, Flugverkehr etc..), die trotzdem noch immer von militärisch industriellen Komplexen und organisierter Kriminalität dominiert wird, die wirklich wichtigen Themen.

In Zeiten eines überbordeten Finanzmarktes außer Kontrolle, Smartphonejunkies, Chrystal-Meth Epedemien und Billigflug-Urlauberflüchtlingen gibt es kein Volk sondern nur mehr Konsumenten die um ihre Shoppingtour fürchten. Furcht bringt keine Aufstände zum Stehen, die Angst ist der Boden auf dem der Aufstand steht.

***************************************************************************
If fear and malice are seen as reasonable, resistance becomes a civic duty.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:
Im Falle einer Überweisung bitte immer "Kritikdesign Spende" angeben - DANKE
Martin Reiter ... Berliner Volksbank
Konto Nr: 7142665004 ... BLZ:100 900 00
IBAN: DE36 1009 0000 7142665004 ... BIC: BEVODEBB



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:

+Zeitreisen funktionieren nicht.

+Muster einer Anzeige gegen Nazis und ihre, Neu-Rechten-Mitläufer

+Die Taktik bezüglich Chemnitzer Faschistenaufstand kurz mal ändern.

+ESCAPE II-X auf A433 das Studienmodell 2

+Die Zeit der braun/schwarzen Ork-Zwerge ist gekommen, es steht wieder Fleisch auf dem Speiseplan

+Freier Markt und Demokratie kann auch Revolution sein - warum wir eine NO BREXIT Bewegung brauchen ...

+Früher war Alles schlechter ...[Demagogie wie noch nie.]

+Raum gesucht - bitte teilen

+Tacheles_UG Hangar auf der Freqs2018

+Die ewige Spaltung der progressiven Kräfte und warum das GUT - sogar SEHR GUT - ist.

+Adolf Klimawandel? "Den Herren hab ich noch nicht gesehen, aber die Maschinensteuer hätt ich gern"

+10 Millionen Jahre altes Tapedeck entdeckt - oder es ist eine frühe Form des CD-Players...

+Abt:Lesen&Denkversuch-Die Hauptstadt v. Robert Menasse

+Sammelbewegungen, Christentum und Herdentrieb

+Als wir noch das Fliegen übten - Bilderreigen auf der Freqs of Nature 2018

+Stoned Alien

+Schlechtmenschen sind schlecht für die Gesundheit, sie kosten dem Steuerzahler Billionen.

+Der Stein von Niedergörsdorf

+Keine Apokalypse ohne Reiter

+HEIMAT (Ich hab noch eine MIG in Brandenburg)

+Angstlöcher für Deutschland oder "Die demographischen Probleme der deutschen Eiche"

+Eine kleine überschaubare Anlage

+Die Nike von Schwertberg

+Nur ein toter Panzer ist ein guter Panzer - weg mit dem NATO-Dreck

+Freqs of Nature - go there

+Die schwarz-rot-goldene Pest, keine Fahnen mehr aufs Fussballfest.

+Cassette Culture Node.Linz 21.06.2018 - @AUSTRIA

+Brief an die Kanzlerin

+Nazis weggebasst - Mission erfüllt - Berlin bleibt bunt...

+Meine Rede zum AFD-Wegbassen Festival am 27.05.2018 - vorab...

+Open letter /09_2017/ to the occupiers of the Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz

+Den AfD-Aufmarsch wegbassen! - No dancefloor for Nazis.

+Der populärreligiöse Schmutz mit dem Datenschutz.

+Die Schönheit der Maschine

+Warum wurde Geschichtsunterricht defakto eigentlich abgeschafft?

+ Die Sicherheit der Europäer steigt, dies führt mit Sicherheit zum Wahn

Dienstag, 4. September 2018

Zeitreisen funktionieren nicht


(Bild: Trotz verzweifelter Versuchsreihen ist eine Zeitreise in die Vergangenheit unmöglich...)

Das prekäre Establishment bläst zum Sammeln. In der Wahrnehmung der Menschen gehört auch das Politiker-Prekariat zum Establishment. Alte Sozialdemokratenführer, verbrauchte-halbverdiente Grüne und Quotenkünstler werden auch als überprivelegiert und vor allem überbezahlt eingestuft. Auch sie sind von den Lebenswirklichkeiten der Verlierer der momentanen Zeitenwende "Globalisierung und Digitalisierung" Lichtjahre weit entfernt.

Heute startet und scheitert die "Sammelbewegung von Oben" der Oskar Wagenknechts. Nachdem dieses leichte Rumrühren, das kein Bewegungsmoment aufweist, kaum ein Wort zum faschistischen Aufstand in deutschen Regionen verlor, ziehen die rechten Linken ihren Aufstehversuch durch.

Von Bobby Sanders oder Jean-Luc Mélenchons Scheitern wurde im vergangenen Jahr nichts gelernt. Es ist unmöglich in die Vergangenheit der siebziger Jahre und der damit verbundenen "linken" Politik zurückzukehren.

Die Arbeiter sind so reaktionär wie sie immer schon waren. Ein Versprechen auf einen kleinen Anteil der Beute genügt und sie richten sich wohlig-wahnsinnig in chauvinistischem Kleinbürgertum ein.

Die Wirklichkeit ist heute internationaler und verteilter, die Nationalstaaten kommen an ihr faktisches Ende. Die Zentralregierungen und überbordenden Beamtenkörper werden, auf nationaler Ebene, täglich bedeutungsloser und sind nicht länger finanzierbar. Die Technologie und Wirtschaftsentwicklungen gehen in sehr oft mörderischer Konkurrenz zueinander, nur von einem Globus aus und müssen, ob sie dies wollen oder nicht, internationalistisch agieren.

Vor diesen, hier sehr vereinfacht und unvollständig dargestellten Hintergründen des Tatsächlichen, ist der Versuch in sozialdemokratische Verhältnisse des letzten Drittels des zwanzigsten Jahrhunderts zurückzukehren, ein lächerlicher, zum Scheitern verurteilter Versuch.

Flinks sein bedeutet verteilt sein, nach vor zu denken und so zu handeln. Die Reaktion auf die Naziaufstände der letzten Tage zeigt, wie zahnlos und opportunistisch die unbewegliche Bewegung zum Startzeitpunkt schon ist. Tunnelblick ist im Jahr 2018 viel zu wenig.

***************************************************************************
If fear and malice are seen as reasonable, resistance becomes a civic duty.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:
Im Falle einer Überweisung bitte immer "Kritikdesign Spende" angeben - DANKE
Martin Reiter ... Berliner Volksbank
Konto Nr: 7142665004 ... BLZ:100 900 00
IBAN: DE36 1009 0000 7142665004 ... BIC: BEVODEBB



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:

+Muster einer Anzeige gegen Nazis und ihre, Neu-Rechten-Mitläufer

+Die Taktik bezüglich Chemnitzer Faschistenaufstand kurz mal ändern.

+ESCAPE II-X auf A433 das Studienmodell 2

+Die Zeit der braun/schwarzen Ork-Zwerge ist gekommen, es steht wieder Fleisch auf dem Speiseplan

+Freier Markt und Demokratie kann auch Revolution sein - warum wir eine NO BREXIT Bewegung brauchen ...

+Früher war Alles schlechter ...[Demagogie wie noch nie.]

+Raum gesucht - bitte teilen

+Tacheles_UG Hangar auf der Freqs2018

+Die ewige Spaltung der progressiven Kräfte und warum das GUT - sogar SEHR GUT - ist.

+Adolf Klimawandel? "Den Herren hab ich noch nicht gesehen, aber die Maschinensteuer hätt ich gern"

+10 Millionen Jahre altes Tapedeck entdeckt - oder es ist eine frühe Form des CD-Players...

+Abt:Lesen&Denkversuch-Die Hauptstadt v. Robert Menasse

+Sammelbewegungen, Christentum und Herdentrieb

+Als wir noch das Fliegen übten - Bilderreigen auf der Freqs of Nature 2018

+Stoned Alien

+Schlechtmenschen sind schlecht für die Gesundheit, sie kosten dem Steuerzahler Billionen.

+Der Stein von Niedergörsdorf

+Keine Apokalypse ohne Reiter

+HEIMAT (Ich hab noch eine MIG in Brandenburg)

+Angstlöcher für Deutschland oder "Die demographischen Probleme der deutschen Eiche"

+Eine kleine überschaubare Anlage

+Die Nike von Schwertberg

+Nur ein toter Panzer ist ein guter Panzer - weg mit dem NATO-Dreck

+Freqs of Nature - go there

+Die schwarz-rot-goldene Pest, keine Fahnen mehr aufs Fussballfest.

+Cassette Culture Node.Linz 21.06.2018 - @AUSTRIA

+Brief an die Kanzlerin

+Nazis weggebasst - Mission erfüllt - Berlin bleibt bunt...

+Meine Rede zum AFD-Wegbassen Festival am 27.05.2018 - vorab...

+Open letter /09_2017/ to the occupiers of the Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz

+Den AfD-Aufmarsch wegbassen! - No dancefloor for Nazis.

+Der populärreligiöse Schmutz mit dem Datenschutz.

+Die Schönheit der Maschine

+Warum wurde Geschichtsunterricht defakto eigentlich abgeschafft?

+ Die Sicherheit der Europäer steigt, dies führt mit Sicherheit zum Wahn

Montag, 3. September 2018

Muster einer Anzeige gegen Nazis und ihre, Neu-Rechten-Mitläufer


(Diese Karikatur aus finsteren Zeiten bringt zu Bewusstsein, WER die Nazis und die, die sich selbst als "ideologiefreie" Bürger bezeichnenden Mitläufer, fördert und schnellen Gewinn aus dem Wahnsinn ziehen will.

Darum hält sich auch die Union zurück, die FDP stimmt klammheimlich zu und der Nazitrottel haut sich selbst in die Pfanne.

Diese Regierung ist nicht links, Deutschland ist nicht links. Aber die Region Deutschland bemüht sich wenigstens demokratische Ansätze zu verwirklichen, an diesem Prozess sollten alle vernünftigen Kräfte mitarbeiten.
)





Beispiel eine Anzeige gegen Nazis, national-umnachtete Bürger und andere Schlechtmenschen.

An die Staatsanwaltschaft (Musterstadt)
(Es geht auch die Anzeige an eine Polizeidienststelle zu schicken!)
Musterstraße 35
5555 Irgendwo


Strafanzeige – Anzeige gegen (Unbekannt oder die Person)

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit möchte ich Strafanzeige gegen Unbekannt, wegen der Verwendung des Hitlergrußes sowie Volksverhetzung zu erstatten.

Am (Datum des Vorfalls), wurde in (Ort der Straftat), im Rahmen einer Öffentlichen Kundgebung der Hitlergruß (oder nationalsozialistische Zeichen) gezeigt.

Glaubhaftmachung: (Foto vom Datum/Ort) Bei Zeugenaussagen oder auch eigene Beobachtungen, eine eidesstattliche Versicherung (Vorlagen im Netz zum downloaden) vom Zeugen und Augenzeugen unterschrieben beifügen.

Ich fordere sie auf ein Ermittlungsverfahren nach § 86a Absatz 1 und 2 StGB und § 130 StGB einzuleiten.

Für ihre Antwort habe ich mir (Datum ca. 4 Wochen nach Absenden dieser Anzeige) notiert.

Mit freundlichen Grüßen

Ort,Datum

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ Gegen rechte Polizisten, Pegizisten und anderes verfassungsfeinldiches Beamtentum, kann jeder eine Dienstaufsichtsbeschwerde [-download hier] einbringen. Speziell dann, wenn mittels Fotos und Videobeweisen glaubhaft gemacht werden kann, dass die Beamten-Innen die Straftat ignorierten, obwohl sie vor ihren Augen ausgeführt wurde.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Die Rechtslage: Die Verwendung des Hitlergrußes ist eine Straftat

Das Strafgesetzbuch [StGB] stellt den Hitlergruß in all seinen Varianten zweifach unter Strafe. Zunächst macht sich gemäß § 86a Absatz 1 und 2 StGB strafbar, wer unter anderem nationalsozialistische Kennzeichen wie Fahnen, Abzeichen, Uniformstücke, Parolen und Grußformen verwendet. Eine solche Tat wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft. Daneben macht sich der Verwender des Hitlergrußes auch gemäß § 130 StGB, Tatbestand der Volksverhetzung, strafbar. Diese Tat wird mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren bestraft.


***************************************************************************
If fear and malice are seen as reasonable, resistance becomes a civic duty.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:
Im Falle einer Überweisung bitte immer "Kritikdesign Spende" angeben - DANKE
Martin Reiter ... Berliner Volksbank
Konto Nr: 7142665004 ... BLZ:100 900 00
IBAN: DE36 1009 0000 7142665004 ... BIC: BEVODEBB



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:

+Muster einer Anzeige gegen Nazis und ihre, Neu-Rechten-Mitläufer

+Die Taktik bezüglich Chemnitzer Faschistenaufstand kurz mal ändern.

+ESCAPE II-X auf A433 das Studienmodell 2

+Die Zeit der braun/schwarzen Ork-Zwerge ist gekommen, es steht wieder Fleisch auf dem Speiseplan

+Freier Markt und Demokratie kann auch Revolution sein - warum wir eine NO BREXIT Bewegung brauchen ...

+Früher war Alles schlechter ...[Demagogie wie noch nie.]

+Raum gesucht - bitte teilen

+Tacheles_UG Hangar auf der Freqs2018

+Die ewige Spaltung der progressiven Kräfte und warum das GUT - sogar SEHR GUT - ist.

+Adolf Klimawandel? "Den Herren hab ich noch nicht gesehen, aber die Maschinensteuer hätt ich gern"

+10 Millionen Jahre altes Tapedeck entdeckt - oder es ist eine frühe Form des CD-Players...

+Abt:Lesen&Denkversuch-Die Hauptstadt v. Robert Menasse

+Sammelbewegungen, Christentum und Herdentrieb

+Als wir noch das Fliegen übten - Bilderreigen auf der Freqs of Nature 2018

+Stoned Alien

+Schlechtmenschen sind schlecht für die Gesundheit, sie kosten dem Steuerzahler Billionen.

+Der Stein von Niedergörsdorf

+Keine Apokalypse ohne Reiter

+HEIMAT (Ich hab noch eine MIG in Brandenburg)

+Angstlöcher für Deutschland oder "Die demographischen Probleme der deutschen Eiche"

+Eine kleine überschaubare Anlage

+Die Nike von Schwertberg

+Nur ein toter Panzer ist ein guter Panzer - weg mit dem NATO-Dreck

+Freqs of Nature - go there

+Die schwarz-rot-goldene Pest, keine Fahnen mehr aufs Fussballfest.

+Cassette Culture Node.Linz 21.06.2018 - @AUSTRIA

+Brief an die Kanzlerin

+Nazis weggebasst - Mission erfüllt - Berlin bleibt bunt...

+Meine Rede zum AFD-Wegbassen Festival am 27.05.2018 - vorab...

+Open letter /09_2017/ to the occupiers of the Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz

+Den AfD-Aufmarsch wegbassen! - No dancefloor for Nazis.

+Der populärreligiöse Schmutz mit dem Datenschutz.

+Die Schönheit der Maschine

+Warum wurde Geschichtsunterricht defakto eigentlich abgeschafft?

+ Die Sicherheit der Europäer steigt, dies führt mit Sicherheit zum Wahn