Translate.......

Dienstag, 21. August 2018

Früher war Alles schlechter ...[Demagogie wie noch nie.]

(Bild: Früher war Alles schlechter. Die Gummidichtungen sind vertrocknet, aus dem Anzug ist die Luft raus, zurück blieb eine vertrocknete Leiche.)

Die Infostampede nimmt weiter Fahrt auf. Sammelbewegungen von Oben, wirre Trumpism-Realitäten die von einem Teil der Gesellschaften als Wirklichkeit akzeptiert werden. Nicht rechts nicht links-Rhetorik der Mitläufer bei allem und jedem - also schlicht und ergreifend, das all umfassendes Nichtstun bricht sich scheinbar Bahn. Mobiles Internet baut das Individuum in einen Roboter um und relativiert damit seine Menschenrechte. Angst als Lebensgefühl – Hysterie wie noch nie, möchte man meinen, ist aber nicht wirklich so.

Am Beispiel des Sammlungsbewegungs-Religionsgründungs-Versuches in der deutschen Region, sind diese Phenomäne am einfachsten zu durchleuchten. Überhebliche Einzeltäter, die sich mit ihren Positionen nicht einmal in der eigenen Kleinpartei durchsetzen können, versuchen mittels Bewegung, verordnet von Oben, da sie ja zur „Elite“ gehören, ihre kruden erzreaktionären Ansichten (mehr ist da nicht) doch noch durchzudrücken.

Zurück in die siebziger Jahre des zwanzigsten Jahrhunderts ist ihre Losung. Das Protektionistische, Chauvinistische und Nationale wir beschworen. Der rechte Bodensatz vieler sogenannter Linker wird nach oben gespült. Gut so, endlich lassen wahrnehmungs-beschränkte Phantasten ihre Masken fallen. Eine vorschrittliche Weltsicht braucht diese Gestrigen nicht, diese Weltsicht ist nur dazu angehalten ihnen ein menschenwürdiges Altenteil zu gewährleisten – sonst nichts.

Zurück in eine gute alte Zeit die niemals existiert hat, ist genauso unmöglich, wie in den Schoß der Mutter zurückzukehren weil man an Depressionen leidet. Darum funktionierten auch die Auf-, besser geschrieben, Zurückbrüche der Boby Sanders- oder Melenchon- „Bewegungen“ nicht.

Es wäre vermessen zu behaupten, man wisse wie die Welt tickt, eines ist aber unleugbar wahr – sie tickt weiter.

Insofern sind die offensichtlichen politischen Verhältnisse längst überholt. Der Nationalstaat ist am Ende – so oder so. Wettrüsten ist das letzte Subventionsprogramm für die Industrie und ihre schrumpfende Arbeiterklasse und der Überwachungsstaat als Digitalisierungsstrategie kann nicht funktionieren.

Unsere Generation 40 - 50+ ist für derlei Gedanken und Denkfiguren anscheinend zu alt bzw. zu verstockt. Besitzstandswahrung bis die eigenen Kinder verbrennen scheint angesagt. Da helfen auch Utopiekongresse gut meinender Intellektueller wenig.

Die Rote Null, Scholz röchelt vom Sterbebett der deutschen Sozialdemokratie noch ein: „Rente sichern bis 2040“ in den Christenfunk des Deutschlandradios. Jeder junger Mensch denkt sich daher zurecht. „Warum zahle ich für diese grottenschlechte Untergangsseifenoper eigentlich GEZ Zwangsgeld“ auf dem Weg zum nächsten prekären Job ohne Rentenbeiträge und Sozialabgaben.

2040 wird nichts mehr so sein wie es heute ist, wie es daherkommen wird (?) ist etwas für Menschen mit Kassandra-Komplexen oder die Sience-Fiction-Trivial-Literaten. Alle derzeit diskutierten politischen Maßnahmen oder Klimaziele, sind ein Kredit der umfassenden schwachen Sinne, die unsere Kinder und Kindeskinder kaum zurückzahlen können.

Dark Age ? Nicht wirklich - die Angstlochgemeinde besteht nicht nur aus alten weißen Männern. Wie Nahles, Wagenknecht und noch weit schlimmere Kaliber der Frauenwelt im finsteren Reich der Faschisten belegen, ist dies kein auf alte Männer reduzierbares Phänomen. Es hat auch nichts mit dem Alter zu tun, es ist nicht auf Europa beschränkt, sondern bildet sich weltweit ab.

Das Alte, dies bedeutet – das alte Denken und Handeln, kann nicht mehr. Das Neue, ist noch nicht stark genug, um die gestrigen nicht mehr tragfähigen Konzepte hinwegzufegen. Fine de Siecle 2.0. Daher ist die Forderung nach Öffnung der Grenzen, Existenzgeld, radikalem Technologieumbau, Abschaffung der Verbrennungsmaschine, Maschinensteuer, Europa der Regionen, Abschaffung des Nationalstaates und dergleichen Utopien, kein Hirngespinst, sondern ein gangbarer Weg. Hoch lebe das Weltfinanzamt, um es an dieser Stelle, polemisch zu formulieren.

Die Berliner Stadtreinigung beispielsweise, ist mit ihrem neuen Werbeslogan „Ist das Müll oder kann das noch Kunst“ allen anderen gesellschaftlichen Kräften um Lichtjahre voraus.

Für alle linken, flinken Kräfte ist heute eine Zeit, so gut bzw. so chancenreich wie schon lange nicht mehr. Die Dumpfbacken in den eigenen Reihen disqualifizieren sich von selbst, eine konsumfaschistische Wohlstandsgesellschaft löst sich in Angst, nicht tragfähigem Politkabarett und in brutalster Realsatire, siehe Erdogan, Putin, Trump, Kurz und Co.NS, auf.

Die Opferzahlen, werden im Vergleich zu den Flüchtlingsströmen, Terrororganisationen und weltweiten Kriegstoten von 1955-1989 eher gering ausfallen, und die progressiven Kräfte können verteilt an deren Abmilderung und Neuem arbeiten. Die Musik spielt anderswo, als mensch im Internepp, Infosumpf und Medienmarkt glauben macht.

Fürwahr und trotz Allem - Früher war alles schlechter.

Im übrigen bin ich der Meinung, dass Politiker mit 67 in Zwangsruhestand geschickt werden müssen. [Leopold Demographie Cato]

***************************************************************************
If fear and malice are seen as reasonable, resistance becomes a civic duty.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:
Im Falle einer Überweisung bitte immer "Kritikdesign Spende" angeben - DANKE
Martin Reiter ... Berliner Volksbank
Konto Nr: 7142665004 ... BLZ:100 900 00
IBAN: DE36 1009 0000 7142665004 ... BIC: BEVODEBB



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:

+Raum gesucht - bitte teilen

+Tacheles_UG Hangar auf der Freqs2018

+Die ewige Spaltung der progressiven Kräfte und warum das GUT - sogar SEHR GUT - ist.

+Adolf Klimawandel? "Den Herren hab ich noch nicht gesehen, aber die Maschinensteuer hätt ich gern"

+10 Millionen Jahre altes Tapedeck entdeckt - oder es ist eine frühe Form des CD-Players...

+Abt:Lesen&Denkversuch-Die Hauptstadt v. Robert Menasse

+Sammelbewegungen, Christentum und Herdentrieb

+Als wir noch das Fliegen übten - Bilderreigen auf der Freqs of Nature 2018

+Stoned Alien

+Schlechtmenschen sind schlecht für die Gesundheit, sie kosten dem Steuerzahler Billionen.

+Der Stein von Niedergörsdorf

+Keine Apokalypse ohne Reiter

+HEIMAT (Ich hab noch eine MIG in Brandenburg)

+Angstlöcher für Deutschland oder "Die demographischen Probleme der deutschen Eiche"

+Eine kleine überschaubare Anlage

+Die Nike von Schwertberg

+Nur ein toter Panzer ist ein guter Panzer - weg mit dem NATO-Dreck

+Freqs of Nature - go there

+Die schwarz-rot-goldene Pest, keine Fahnen mehr aufs Fussballfest.

+Cassette Culture Node.Linz 21.06.2018 - @AUSTRIA

+Brief an die Kanzlerin

+Nazis weggebasst - Mission erfüllt - Berlin bleibt bunt...

+Meine Rede zum AFD-Wegbassen Festival am 27.05.2018 - vorab...

+Open letter /09_2017/ to the occupiers of the Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz

+Den AfD-Aufmarsch wegbassen! - No dancefloor for Nazis.

+Der populärreligiöse Schmutz mit dem Datenschutz.

+Die Schönheit der Maschine

+Warum wurde Geschichtsunterricht defakto eigentlich abgeschafft?

+ Die Sicherheit der Europäer steigt, dies führt mit Sicherheit zum Wahn

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen