Translate.......

Dienstag, 4. September 2018

Zeitreisen funktionieren nicht


(Bild: Trotz verzweifelter Versuchsreihen ist eine Zeitreise in die Vergangenheit unmöglich...)

Das prekäre Establishment bläst zum Sammeln. In der Wahrnehmung der Menschen gehört auch das Politiker-Prekariat zum Establishment. Alte Sozialdemokratenführer, verbrauchte-halbverdiente Grüne und Quotenkünstler werden auch als überprivelegiert und vor allem überbezahlt eingestuft. Auch sie sind von den Lebenswirklichkeiten der Verlierer der momentanen Zeitenwende "Globalisierung und Digitalisierung" Lichtjahre weit entfernt.

Heute startet und scheitert die "Sammelbewegung von Oben" der Oskar Wagenknechts. Nachdem dieses leichte Rumrühren, das kein Bewegungsmoment aufweist, kaum ein Wort zum faschistischen Aufstand in deutschen Regionen verlor, ziehen die rechten Linken ihren Aufstehversuch durch.

Von Bobby Sanders oder Jean-Luc Mélenchons Scheitern wurde im vergangenen Jahr nichts gelernt. Es ist unmöglich in die Vergangenheit der siebziger Jahre und der damit verbundenen "linken" Politik zurückzukehren.

Die Arbeiter sind so reaktionär wie sie immer schon waren. Ein Versprechen auf einen kleinen Anteil der Beute genügt und sie richten sich wohlig-wahnsinnig in chauvinistischem Kleinbürgertum ein.

Die Wirklichkeit ist heute internationaler und verteilter, die Nationalstaaten kommen an ihr faktisches Ende. Die Zentralregierungen und überbordenden Beamtenkörper werden, auf nationaler Ebene, täglich bedeutungsloser und sind nicht länger finanzierbar. Die Technologie und Wirtschaftsentwicklungen gehen in sehr oft mörderischer Konkurrenz zueinander, nur von einem Globus aus und müssen, ob sie dies wollen oder nicht, internationalistisch agieren.

Vor diesen, hier sehr vereinfacht und unvollständig dargestellten Hintergründen des Tatsächlichen, ist der Versuch in sozialdemokratische Verhältnisse des letzten Drittels des zwanzigsten Jahrhunderts zurückzukehren, ein lächerlicher, zum Scheitern verurteilter Versuch.

Flinks sein bedeutet verteilt sein, nach vor zu denken und so zu handeln. Die Reaktion auf die Naziaufstände der letzten Tage zeigt, wie zahnlos und opportunistisch die unbewegliche Bewegung zum Startzeitpunkt schon ist. Tunnelblick ist im Jahr 2018 viel zu wenig.

***************************************************************************
If fear and malice are seen as reasonable, resistance becomes a civic duty.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:
Im Falle einer Überweisung bitte immer "Kritikdesign Spende" angeben - DANKE
Martin Reiter ... Berliner Volksbank
Konto Nr: 7142665004 ... BLZ:100 900 00
IBAN: DE36 1009 0000 7142665004 ... BIC: BEVODEBB



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:

+Muster einer Anzeige gegen Nazis und ihre, Neu-Rechten-Mitläufer

+Die Taktik bezüglich Chemnitzer Faschistenaufstand kurz mal ändern.

+ESCAPE II-X auf A433 das Studienmodell 2

+Die Zeit der braun/schwarzen Ork-Zwerge ist gekommen, es steht wieder Fleisch auf dem Speiseplan

+Freier Markt und Demokratie kann auch Revolution sein - warum wir eine NO BREXIT Bewegung brauchen ...

+Früher war Alles schlechter ...[Demagogie wie noch nie.]

+Raum gesucht - bitte teilen

+Tacheles_UG Hangar auf der Freqs2018

+Die ewige Spaltung der progressiven Kräfte und warum das GUT - sogar SEHR GUT - ist.

+Adolf Klimawandel? "Den Herren hab ich noch nicht gesehen, aber die Maschinensteuer hätt ich gern"

+10 Millionen Jahre altes Tapedeck entdeckt - oder es ist eine frühe Form des CD-Players...

+Abt:Lesen&Denkversuch-Die Hauptstadt v. Robert Menasse

+Sammelbewegungen, Christentum und Herdentrieb

+Als wir noch das Fliegen übten - Bilderreigen auf der Freqs of Nature 2018

+Stoned Alien

+Schlechtmenschen sind schlecht für die Gesundheit, sie kosten dem Steuerzahler Billionen.

+Der Stein von Niedergörsdorf

+Keine Apokalypse ohne Reiter

+HEIMAT (Ich hab noch eine MIG in Brandenburg)

+Angstlöcher für Deutschland oder "Die demographischen Probleme der deutschen Eiche"

+Eine kleine überschaubare Anlage

+Die Nike von Schwertberg

+Nur ein toter Panzer ist ein guter Panzer - weg mit dem NATO-Dreck

+Freqs of Nature - go there

+Die schwarz-rot-goldene Pest, keine Fahnen mehr aufs Fussballfest.

+Cassette Culture Node.Linz 21.06.2018 - @AUSTRIA

+Brief an die Kanzlerin

+Nazis weggebasst - Mission erfüllt - Berlin bleibt bunt...

+Meine Rede zum AFD-Wegbassen Festival am 27.05.2018 - vorab...

+Open letter /09_2017/ to the occupiers of the Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz

+Den AfD-Aufmarsch wegbassen! - No dancefloor for Nazis.

+Der populärreligiöse Schmutz mit dem Datenschutz.

+Die Schönheit der Maschine

+Warum wurde Geschichtsunterricht defakto eigentlich abgeschafft?

+ Die Sicherheit der Europäer steigt, dies führt mit Sicherheit zum Wahn

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen