Translate.......

Freitag, 5. Januar 2018

the very first hack

Unsere Jäger-und-Sammler Vorfahren aus der Steinzeit begannen schon früh damit, Werkzeuge herzustellen: Sie gestalteten einfache Steinklingen, Faustkeile, und Jagdspitzen. "Funde belegen, dass solche Beile in Japan vor etwa 35.000 Jahren zum ersten Mal auftauchten.


Nun haben die Archäologen jedoch ein Stück einer Axt entdeckt, das weitaus älter ist als die frühesten bekannten Exemplare. "The very first hack" entstand vor 45.000 bis 49.000 Jahren und stammt aus der Region Kimberley im Westen Australiens.

Entgegen der langläufigen eurozentristischen Sicht, dass die afrikanischen Urmenschen sich in Richtung dunkles, kaltes Europa aufmachten, belegt der Artefakt die tourisitsichen Aktivitäten der frühen Menschen in eine ganz andere Richtung.

Der unbekannte australische Künstler hat schon vor Jahrzehntausenden das Spannungsfeld zwischen Werkzeug und Gewalt erkannt.

Die Skulptur kann als Kritik am Umgang mit Faustkeilen gelesen werden. Es kann auch nicht ausgeschlossen werden, dass es sich um eine frühe Form der Aufklärung über zu exzessiven Fleischgenuss handelt.

Der unbekannte Künstler ca. 45 000 vor Christus verdeutlicht mit seiner Arbeit schon sehr früh die Erkenntnis, dass nur aus Differenz Information entstehen kann und Harmonie ein unhaltbares Phantasma darstellt. Gewalt, Ausbeutung und Destruktion ist dem Sein als Betriebssystem eingeschrieben.


Augenscheinlich war es damals schon eine Frage der Kultur ob man diesen Umstand in gesellschaftlichen Griff bekommt oder nicht.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Wenn Angst und Bösartigkeit zur Vernunft wird, ist Widerstand Pflicht.

Rinks und Lechts - ist nicht die Frage.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:
Im Falle einer Überweisung bitte immer "Kritikdesign Spende" angeben - DANKE
Martin Reiter ... Berliner Volksbank
Konto Nr: 7142665004 ... BLZ:100 900 00
IBAN: DE36 1009 0000 7142665004 ... BIC: BEVODEBB



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:

+Tu felix Austria pati

+"Im echten Leben- Kritikdesign Lesung" 24.01.2018 [Deutsch/English] 18:00h

+Der Psycho-Präsi fliegt zum Mond

+Kunsthaus Tacheles_UG - Immer einen Schritt voraus.

+Öl ins Feuer, Ablenkungs-Brandlegung als neofaschistische Strategie.

+Der ICE steht rasend Richtung München...

+Deutschland braucht keine stabile Regierung - sie hatte ja auch früher keine ...

+Rumkugel-Gotcha

+Es Wehr-Nachtet sehr ... Ihr Kinderlein kommet zum Bund ...

+Tacheles-Künstler Tim Roeloffs braucht unseren Support

+ Der KunsthausTacheles-Tribe auf der Odyssee_2018

+Interessens-Parallelitäten auf Deutsch

+Roboter und Droiden müssen auch träumen und saufen können.

+Endlich ein politisch korrekter Text auf Kritikdesign

+Die gefühlte, tausendste Epistel zum Berliner Nichtflughafen

+Die fünfte Macht oder doch die Erste ? - Kunst/Kreativität als Waffe oder nur als Aufmerksamkeits-Event?

+Der Zerr-Fall oder „Sogar zum Jamaika Urlaub zu blöd.“

+ Der Terror der christlamistischen Geheimdienste

+Das Trumptheater in dem Haus das früher die Volksbühne am Rosa Luxemburg Platz war.

+Nahverkehr in Berlin 2017

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen