Translate.......

Donnerstag, 11. Dezember 2014

Reich und alles andere als sexy


(Bild: Ein in Berlin reich gewordener Sozialdemokrat will weiter absahnen und droht der Stadt mit Olympia...)

Aus gegebenen Anlass hier ein Post aus Facebook vom 11.12.2014

Zitat FB Seite "Save Berlin"..../ Wenn diese gewisse Person die heute geht, etwas wirklich Gutes für Berlin getan hätte, würde wir diese heute gebührend hier auf unserer Seite verabschieden. Aber, diese Person hat nichts Gutes für Berlin getan. Sie hinterlässt ein kaputtes Berlin, einen Flughafen der nicht aufhat, sie hat uns belogen mit dem Eröffnungsterminen, sie hat auch sonst nicht viel gegen die Armut dieser Stadt getan, dass Kunsthaus Tacheles war ihr auch egal, so - wie noch viel mehr. Und, dass wir keine Olympiade in Berlin brauchen ist dieser Person auch egal. Und, dass wir Tempelhof für uns haben wollen, war der Person auch egal. Und, dass wir keinen Neubau an der Eastside Gallery haben wollten, war dieser Person ebenso egal usw. usw. usw. usw... Nö, diese Person erwähnen wir nicht namentlich, denn diese hat es sich nicht verdient. Wir sind froh, dass sie endlich geht! Auf nimmer Wiedersehen Mister Desaster von Berlin. - Zitat Ende

Mehr ist dem kaum noch hinzuzufügen außer, dass wir vom "Party als Politik-Regen" in die "weiter so - Traufe" gekommen sind. Müller, Meier oder Huber, wie auch immer er heissen mag, steht für die Kontinuität des Nichthandelns als politische Programm. Das bedeutet für die Berliner, schon mal überlegen wie man gegen Olympia vorgehen kann, der Ausverkauf der Stadt an windige Investorenzusammenhänge geht weiter und die Hauptstadt SPD wird die nächsten Wahlen in den schwarz/braunen CDU/AFD Sand setzen. Insofern kann man dem ehemaligen Regierenden nur nachrufen, Du hast den Markenkern Berlins zerstört, aus deiner Start-Up Propaganda wurde eine Go-Down Wirklichkeit und Leerstand bzw. Schießschartenarchitektur verschandeln die deutsche Hauptstadt, dafür bist du reich geworden nur das mit dem sexy ist vorbei. Adieu - es war nicht schön und es hat uns alle nicht gefreut.

PS: Das nunmehr von Mainstreammedien, Christenfunk (Deutschlandradio) und Privatpersonen aus Kultur bzw. Wirtschaft der Ehemalige gelobt und gerühmt wird, ist nicht nur eine perfide Form der Beschimpfung, so manches Lob ist bei genauer Betrachtung das Gegenteil, sondern auch ... = ... Na - "Früher war alles besser - immer dann wenn dieses Früher vorbei ist". Das erinnert an Nietzsche: "Macht nicht Wahrheit" (bestimmt den Lauf der Dinge).....nicht ärgern, den Schwachsinn einfach rechts liegen lassen und weiter gehts...

Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:


+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! KRITIKDESIGN BAND I erscheint im Herbst 2014 - !!!+Das Buch kommt und Du kannst es mitfinanzieren!!!!!!!
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass die Krise die das System ist, zerstört werden muss! ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:

+ Retro-Blitzkrieg, endlich zurück in der Zukunft

+Mensch-Müller

+Tacheles um 150 Millionen verkauft...

+Gauck reitet gen Osten

+WOWI IST TOAST

+Tacheles ist jetzt in den Archiven der Kunstgeschichte angekommen

+Der einsame Nil Ägypten 2014

+Das Rad der Künste und anderes sinnentleertes Zeug

+Gauck reitet wieder

+all in or nothing

+Preview zu Potsdam...."der digitale Imperativ"

+Google liebt dich

+Elvis has left the Building-Barbara Fragogna hat Berlin verlassen

+Tacheles zurück an die Künstler - wir machen Berlin wieder cool und wenn es denn sein muss, bauen wir auch den Flughafen fertig!

+Die BerlinerEU und der rückwärtsrasende Stillstand

+Preview "der digitale Imperativ" eine Kunzt-Installation

+Wenn Lenin leise anklopft-was tun?

+Kritikdesign ein Vorwort

+Edward Snowden und das Trojanische Pferd

+KRIMskrams

+Zweierlei Maß in Berlin Mitte

+Polemik zur Unkultur der darstellenden Politischen

+Sprücheklopferei 2014-01

+Paranoia oder nicht Paranoia

+Die Homosexualität Putins

******************************************************************************

sinnfreie Politik und räuberische Geschäftemacherei durch pragmatisches Engagement bekämpfen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen