Translate.......

Mittwoch, 20. Februar 2013

Die Mitte der Gesellschaft ist endlich in der Mitte der Gesellschaft angekommen


(Bild: Blick in die nahe Zukunft - Darth Mother diszipliniert die sozialdemokratische Traumschiffbesatzung im Oktober 2013 im Zuge der alternativlosen großen Koalition)

Wahlen in Niedersachsen: 50% rechts - stehen 50% halbrechts gegenüber. Hauptsache keine Veränderungen, Hauptsache kein Wohlstandsverlust und nur nicht an die Tatsächlichkeiten denken. So oder ähnlich könnten die Überlegungen des berechtigten Wahlvolkes gewesen sein. Es zeigt, wo wir bereits angelangt sind, Besitzstandsicherung um jeden Preis, sicher ist sicher bzw. bevor es zu politisch wird, wähl ich lieber die Intelligenzfreien von der FDP.

Gestern (19.02.2013) wurde der Ministerpräsident mit einer Stimme mehr Rot/Grün als Gelb/Schwarz gekürt. Entgegen den Bundestrend erlebt Niedersachsen nun einen gefühlten Politikwechsel, ob dies ein tatsächlicher ist, darf bezweifelt werden, zu nah sind sich die Positionen der beiden Lager. Piraten oder Linke kommen im Landesparlament von Hannover nicht mehr vor, zu exotisch für eine Mehrheitsgesellschaft von miteinander konkurrierenden Minderheiten, die sich auf ein paar wesentliche Organisationsziele dann doch einigen kann. Es soll so bleiben, wie es ist, die anderen sind an allem Schlechtem schuld, sparen und nachhaltig handeln sollten eher auch diese anderen, fremde Religionen, Hautfarben, Wirtschaftsmodelle und Barttrachten sollten auch woanders hin und überhaupt, wir stünden so gut da, wenn es da nicht die anderen gäbe.

So wie Antisemitismus, Religiosität und nationalchauvinistische Ideen im Zuge der Krisenkrise fröhliche Wiederauferstehung feiern, so ist dieses Wahlergebnis eine gute Möglichkeit für einen Blick in die unmittelbare Zukunft. Die Mitte der christlich sozialen Gesellschaft ist in der Mitte der christlich-ökologisch-sozialdemokratischen Gesellschaft angekommen. Jetzt sind wir uns alle einig, die Parlamente können abgeschafft und durch Computer ersetzt werden, Demokratie online, die Piraten wurden dann von ihrer eigenen Idee eingeholt, die Linke ist sowieso zu politisch und der Rot-Grüne-Microerfolg wird bei der Bundestagswahl wohl eher zum schwarz/roten Bergepanzer, der dann in dauerndem rasendem Stillstand solange Märkte birgt und rettet, bis der Arzt in Form schwererer, echter Krisen (siehe Griechenland) auftritt.

Spätestens dann wird uns klar werden, dass weder Merkelbrück noch Steinmerkel eine gute Wahl waren und die Mitte der Gesellschaft eigentlich ein Haufen räuberischer Bürger mit Eigentumspsychosen ist.

Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:


+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
AKTUELLE BLOGS:

+Adieu Schmitz und Waltz

+Jagdfelds End

+Die freie Szene (?) - frei von jeglichem Ekelgefühl auf ihrem Weg in den Hintern der Geldmacht

+Jagdfelds Sippe-die Hausbesetzer....

+weder reich noch sexy - Absturz in Berlin

+TACHELES HAT RECHT - BILDERSTURM IST VERBOTEN

+Leerstandsabgabe ist die Losung in Berlin und anderswo....

+history_files 001: Demo 06_2010 für Berlin und die Rettung des Tacheles

+Kopfbretter oder die Vertrottelung der Welt

+ESCAPE II launch your DNA into space

+Barbara Fragogna at TachelesArchiv

+Die Kulturprojekte GmbH muss ersatzlos und sofort gestrichen werden

+Wowi vertschüss dir - wir wollen die wahren Täter, nicht die Abziehbilder....

+Tat-sächlichkeit und Mythos...ein mögliches Vorwort zum Tachelesbuch....
+Verfassungsschmutz mit Verfassungsschutz

+Berlin trauert (nicht) um seine getötete Kunstszene ... Ekelerregend

+Tacheles Kunztverleih

+Monochrome - Rodin Ausstellung und TachelesArchiv

+GUI graphical user idiots...

+korruption-ist-in-deutschland-legal

+tachles-zeitschiff

+sanctum-praeputium

+tacheles-bekommt-das-stadtwappen-von-casoria/neapel

+cam-is-home-to-tacheles-kunstlerasyl-in-italien

+leseempfehlung-demokratie-als-mogelpackung

****************************************************************************** ***********************************************************
euer Tacheles Team

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen