Translate.......

Montag, 22. Juli 2013

digitaler Imperativ-Luddismus_21_?


(Installation: "der digitale Imperativ" im Sansvoix-modern Art / Leipzig noch bis 24.11.2013)
AGNOSTTECH_2013

Die Tatsächlichkeit des Seins und der Dinge in ihrer totalitären Natürlichkeit ist von einer ungenauen- künstlich-scheinbar omnipotenten Wirklichkeit des "Binären" übertüncht. Totale Überwachung, Kontrolle und konsumfaschistoide Normierung ist der Alltag der Restmenschheit im 21 Jahrhundert.

Das Leichentuch der umfassenden mathematischen Unterdrückung von purem Leben breitet sich über das Universum und den ganzen, letztlich dann doch imaginierten, Rest.


01100100 01101001 01100101 00100000 01101101 01100001 01100011 01101000 01110100 00100000 01100100 01100101 01110010 00100000 01100010 01101001 01101100 01100100 01100101 01110010 00100000 01110111 01101001 01100100 00100000 01101001 01101101 01101101 01100101 01110010 00100000 01110111 01101001 01101100 01100100 01100101 01110010

Jedes einloggen bei NSA_book, jegliches Aufmerksamkeitsgebuhle auf BND_twitter und dergleichen, jedes rechnerverseuchtes Automobil und alles "Andere das kein Schwein braucht aber jeder gerne haben will", reduziert Leben auf statistische Größe und manipulierbares marktkompatibles Mittelmaß.

AM ENDE SIND WIR DANN WENIGER ALS ROBOTER, ABER DIE MACHT DER BILDER WIRD IMMER WILDER.

Keine Website ist Anonymus......ohne Aufklärung - ewige Wiederholung......Finanzmärkte zu Schwertern - schöne Scheisse.



FCK CPS do not use Interblöd privat.....

Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:


++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass die Krise die das System ist, zerstört werden muss! ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:

+Informationsschaum und Datenfett eine Installation...

+Totalüberwachungspräsidenten tanzen auf den krummen Rücken der Datenvölker

+Andreas Schiller- Tachelesbuch 1.

+Griechenland: Demokratie aus Kostengründen eingestellt......

+Berlin ist leer und ausgelaufen-die "City Tax" ist nicht einmal ein Tropfen auf heisse, sinnlose Steinhaufen

+deutsch-türkische Freundschaftsprügelei

+Berlin Betrug - betrogene Berliner

+Macht Kunst KunstMacht

+die Tacheles Schule

+Tacheles im Exil im Wendland....

+der digitale Imperativ

+DACH22 die Ausstellung

+Eine Fahrt nach Minsk - TachelesTrek2013

+Tacheles in Potsdam

+Spuckt der Thatcher auf das Grab

+Merkel ist nicht Hitler aber die Deutschen bleiben die Deutschen

+die Dialektik des Widerstandes

+der Zehnjährige Krieg Superreich gegen Arm

+der Denkmalschutz muss seine Aufgabe erfüllen

+Vergiss die Priester - Papstbot rules....

+East Side Gallery wird abgerissen?!

+endlich Wirtschaftswunder

+Die Mitte der Gesellschaft

+Adieu Schmitz und Waltz

+Jagdfelds End

+Die freie Szene (?) - frei von jeglichem Ekelgefühl auf ihrem Weg in den Hintern der Geldmacht

+Jagdfelds Sippe-die Hausbesetzer....

+weder reich noch sexy - Absturz in Berlin

+TACHELES HAT RECHT - BILDERSTURM IST VERBOTEN

+Leerstandsabgabe ist die Losung in Berlin und anderswo....

+history_files 001: Demo 06_2010 für Berlin und die Rettung des Tacheles

+Kopfbretter oder die Vertrottelung der Welt

+ESCAPE II launch your DNA into space

******************************************************************************

1 Kommentar:

  1. Dear Martin Reiter,

    My name is Barbara Van Poeck and I work for Belgian National Television.

    I am researching currently on a travel series, a coproduction for Canvas (Belgian National Television) & VPRO (Dutch public television):
    we will film one episode in Berlin and one of the topics we want to cover is the gentrification of Berlin.
    We will be filming in Berlin from 12Th till 20th of September.

    I would like to get in contact with you on this subject. Please let me know on which emailadress I could reach you.

    Kind Regards,

    Barbara Van Poeck
    Chief Editor “New World”
    ---
    Production Company Sultan Sushi
    M: +32 (0)476 99 89 74
    barbara.vanpoeck@sultansushi.be


    AntwortenLöschen