Translate.......

Freitag, 2. September 2011

Offener Brief an alle Kandidaten der Abgeordnetenhauswahlen 2011 in Berlin - Berlin, 31.08.2011


Offener Brief an alle Kandidaten der Abgeordnetenhauswahlen 2011 in Berlin -
Berlin, 31.08.2011



Sehr geehrte Damen und Herren,

am kommenden Samstag, 03.09.2011, laden wir Sie herzlich dazu ein, ein Zeichen des Aufeinanderzugehens von Kunst, Kultur und Politik in Berlin zu setzen. Der Abend und die Nacht stehen ganz unter dem Motto: "We Support Tacheles". Bereits zum dritten mal findet diese außergewöhnliche Benefiz-Veranstaltung zu Gunsten des Kunsthaus Tacheles in Berlin Mitte statt. Die Organisation übernimmt ein Team, bestehend aus "Tachelesen" und Mitgliedern des Vereins electrocult_e.V. (i.Gr.).

Der Zeitpunkt ist wohl gewählt.

electrocult_e.V. (i. Gr.) möchte mit dieser Veranstaltung Vermittler zwischen Politik und Kultur sein. Wir bieten Ihnen - den Kandidaten der Abgeordnetenhauswahlen 2011 - an diese Veranstaltung als Plattform für eine junge, offene und bürgernahe Kommunikation mit ihren potentiellen Wählern zu führen. Stehen Sie den Menschen, die Ihre politischen Entscheidungen mitzutragen haben, "face-to-face" Rede und Antwort zu Ihren Plänen und Ideen rund um das Kunsthaus Tacheles.

Lassen Sie sich anstecken von dem besonderen Charme und dem blühenden Leben dieses Stück Berlins. Überzeugen Sie sich selbst von der Notwendigkeit des Fortbestehens des Kunsthauses. Verstehen Sie Berlin und erleben Sie vor Ort, warum jahrzehntelang, selbstständig und kreativ gewachsene Berliner Kultur Ihres nachhaltigen Schutzes bedarf und nicht zu Gunsten finanzieller Interessen geopfert werden kann.

Musikalisch wird – wie immer – die beste elektronische Musik geboten, die derzeit in den Clubs dieser Welt zu hören ist. Berliner und internationale Künstler der Szene zeigen sich solidarisch mit dem Tacheles und spenden ihre Kunst für die Kunst: Hardy Hard, Dr. Motte, Emanuel Eisbrenner, ED 2000, Alex Hatcher, Superstrobe u. v. m.

Experimentelle Video- und Performance-Kunst, tänzerische Darbietungen, die eine Brücke zwischen traditioneller und urbaner Kunst schlagen, runden das sinnliche Erlebnis der Nacht ab. Auch für geistige Nahrung ist wieder gesorgt. An einem Infotisch liegen Flyer und Broschüren verschiedener Initiativen und Vereine aus, wie z. B. „Drogenkult.net“, „Freiheit statt Angst e.V.“, „Club Commission“, etc. Es wird auch wieder einen Chill-Out-Floor geben, der mit besonderer Dekoration, ruhiger Chill Out und Ambient Music, gemütlichen Sitz- und Liegemöglichkeiten die Party Crowd zum entspannten Socializing einlädt.

Wir freuen uns auf ein rauschendes Fest mit Ihnen.

Wir sind Berlin!
Wir sind Kultur!
WE ARE ONE FAMILY!

Mit freundlichen Grüßen,
der electrocult_Vorstand
& das Kunsthaus Tacheles

Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen