Translate.......

Montag, 24. Juli 2017

Holy Shit - die Hindu Relique

Letzten Mittwoch vor 7 000 Jahren, irgendwo im heutigen Indien. Da Parvati längere Zeit allein war, weil ihr Mann Shiva sich total bekifft zurückgezogen hatte. Beschloß die gute Frau, sich selbst einen Sohn zu machen und formte ihn aus dem Schorf ihres Körpers mit Salben, Ölen und Gangeswasser, sie stellte ihn als Türwächter vor den Baderaum. Damals hatte Ganesha einen normalen Menschenkopf. Zum Kopf eines Elefanten kam er durch den Zorn des Shiva. Als er diesem den Weg zu seiner Gattin verstellte, weil sie gerade badete, und er Shiva ja nicht kannte, sei der große Gott so in Zorn geraten, daß er dem Ganesha mit dem Schwert den Kopf abschlug und ihn so heftig davonschleuderte, dass er Krishnas Kuh am Kopf erwischte die daraufhin elendiglich zugrunde ging. Parvati war, außer sich und flehte Shiva an, Ganesha wieder zum Leben zu erwecken. Shiva versprach darauf, ihn mit dem Kopf des ersten vorbeikommenden Lebewesens auszutauschen und ins Dasein zurückzurufen, es war ein Elefant - das Leben kann so grausam sein.

Ganeshas Reittier ist eine kleine Maus. Die Maus steht für Egoismus und weltliche Wünsche, worin die Ursache für all unser Leiden liegt. So wie die Maus in Dunkelheit lebt und stiehlt, so lebt unser Bewußtsein in Unwissenheit und ist ständig beschäftigt mit materiellen Gewinnen, wodurch unser innerer Friede gestohlen wird oder eben mit Gewinnen zählen von angeblichen Bewußtsein abgelenkt wird. Krishna, sauer wie ein bayrischer BMW-Eigentümer dem ein Flüchtlingskind an die Felge gepisst hat, rächte den Tod seiner heiligen Kuh indem er Shiva den Penis ausreissen wollte.

Krishna erwische aber nur die Eichel des bekifften Obergottes, da dieser blitzschnell und göttergleich, manche Quellen sprechen auch von einer Pervitin-Sucht Shivas, auswich. Bei diesem Ausweichmanöver des "Zerstörers der Welt" wurde zu die Maus des Ganesh zu Tode getrampelt. Shiva und Parvati ergriffen nach ihrem Aufschrei "ach du heilige Scheisse" einfach die Flucht und werden seitdem im Himalaya vermisst.

Die Gebeine der Kuh Krishnas, die zerquetschte Maus des Ganesha und die Eichel Shivas wurden von einem österreichischen Nationalsozialisten bei seinem Ausflug nach Tibet in den späten 30er Jahren des zwanzigsten Jahrhunderts entdeckt. Da in den späten 30er Jahren alle Deutschen und Österreicher Nationalsozialisten waren, brachte der Ösibergwanderer die Gegenstände heim in sein Reich, wenn auch Jahre später, sie gingen in der sinnlosen Schlacht um Berlin im Frühling 1945 verloren und wurden bei noch sinnfreieren Reparaturarbeiten der Berliner S-Bahn im Jahre 2016 wiedergefunden.

In der NurSchrec!-Reliquienserie bis heute erschienen:
...>>> Die Vorhaut Christi
...>>> Der kleine Finger Lenins
...>>> ET`s versteinertes Baby

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Wenn Angst und Bösartigkeit zur Vernunft wird, ist Widerstand Pflicht.

Rinks und Lechts - ist nicht die Frage.



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:
Im Falle einer Überweisung bitte immer "Kritikdesign Spende" angeben - DANKE
Martin Reiter ... Berliner Volksbank
Konto Nr: 7142665004 ... BLZ:100 900 00
IBAN: DE36 1009 0000 7142665004 ... BIC: BEVODEBB



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:
+Boden-Bodenrakete, Mofauspuff oder Raumschiff

+TOAST

+Die Union des Nahen Ostens - Die Zukunft kann schön werden ...

+Lecture und Diskussion: kunzt-berlin-tacheles Minsk06_05_2k17

+Teilen oder Sterben

+Wenn der Hund die Flöhe loswird - mal ein Gedicht speibm

+Der digitale Imperativ in Pryzhani 300km südwestlich von Minsk

+Es gibt nur mehr eine Richtung - we should conquer space now - Deep Space Industries

+DACH - the ghost of Tacheles 28_04_2017 Verh/Minsk/Belarus

+Zurück in einer längst vergangenen Zukunft - oder auch nicht...

+You not in a different Galaxie you just in another Universe - Exit vom Brexit, so klug sind sie nicht...

+Heraus zum ersten Mai

+Den Droiden Persönlichkeitsrechte verpassen

+Niederlage oder Niederlage

+Die Welt ist eine menschliche Konstruktion - Fake News halten uns am Leben im Falschen.

+MOAB - Mother Of All Bombs - WAG THE DOG

+Minsk-Berlin 2017 ein Tachelestreffen in Belarus

+Berlin von hinten

+DeepDroid1-Eminent

+Alles und Mehr - in 10 Minuten

+Das Automobil kehrt dahin zurück wo es herkommt-in den Krieg.

+Krautfunding für die KunZT

+Europa gegen den Nationalismus

+TachelesArchiv präsentiert: Global Backup II - Andreas Schiller

+Das goldene Alb

+Für Europa ohne Grenzen, für einen politisch geeinten Kontinent-Sonntag 19.03.2017 Gendarmenmarkt

+Wer bastelt mit

+Bahnhof paniert

+Sag zum Abschied leise Arschloch - AFD zur ALA umbauen...

(B +Bayern wird frei - "Gefährder" sollen ohne Rechtsstaatlichkeit eingesperrt werden

+Mut zur Wahrheit - die Zweite: Höcke B. ist kein Mensch

+Nichtraum für die Kunzt - ein Nachruf

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen