Translate.......

Donnerstag, 14. Dezember 2017

"Im echten Leben- Kritikdesign Lesung" 24.01.2018 [Deutsch/English] 18:00h


Am Mittwoch dem 24.01.2018 um 18:00H in der NoizeFabrik/Berlin"Im echten Leben- Kritikdesign Lesung". Anschließende Diskussion, nach den heissgelaufenen Argumenten dann ein wenig Musik im unteren db-Bereich zum Ausklang. Polemik, Epistel bis hin zum ungerecht, gewichteten Essay des Kritikdesigns ist Inhalt dieses neuen Veranstaltungsformates der NoizeFabrik (Elsenstrasse 52/Neukölln-Berlin). Gelesen wird in Deutsch und Englisch.

Der Schmutzige-Epistel-Reiter liest Deutsch (oder was er daür hält), Marc Hüppi übersetzt in die englische Sprache. Den Smombiezeiten Rechnung tragend, wird es keine elend, lange Lesung. Es gibt diesmal zwei Texte, die vorgetragen werden.

On Wednesday the 24.01.2018 / 18:00H at NoizeFabrik / Berlin it comes to the first "In real life - KritikDesign reading". Subsequent discussion, after the hot arguments then a little music in the lower db range to the end. Polemics epistles and the unfair weighted essay of the critic design is content of this new event format of the NoizeFabrik (Elsenstrasse 52 / Neukölln-Berlin). It is read in German and English.

The pamphleteer reads two or three sentences the translator translates into English. Taking into account the smartphone-zombie-times we all life in it will not be a miserable long reading. On 24.01.2018 two Kritikdesigns will be presented.

Live in Fleisch und Blut - 100% Roboter und Droidenfrei. Am 24.01.2018 um 18:00h, tauchen wir ein in die unendlichen Weiten und erobern das Weltall inkl. dem ganzen Rest mit links. Aufgrund dessen ein Bonus, der Kritikdesigner bringt einen kleinen Ionenatrieb mit. Der Eintritt ist frei, die Veranstaltung beginnt, für Berlin mehr als unüblich, pünktlich. Auf Ihr erscheinen freuen sich Marc Hüppi und Martin L. Reiter.

Of course - live in flesh and blood and 100% robot and droid-free. On 24.01.2018 18:00h we take the universe and the rest with the left hand. This time bonus - the critique designer brings along an ion-drive-engine. The entrance is free. For Berlin more than unusual the event begins on time. Marc Hüppi and Martin L. Reiter are looking forward to seeing you.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Wenn Angst und Bösartigkeit zur Vernunft wird, ist Widerstand Pflicht.

Rinks und Lechts - ist nicht die Frage.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:
Im Falle einer Überweisung bitte immer "Kritikdesign Spende" angeben - DANKE
Martin Reiter ... Berliner Volksbank
Konto Nr: 7142665004 ... BLZ:100 900 00
IBAN: DE36 1009 0000 7142665004 ... BIC: BEVODEBB



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:

+Der Psycho-Präsi fliegt zum Mond

+Kunsthaus Tacheles_UG - Immer einen Schritt voraus.

+Öl ins Feuer, Ablenkungs-Brandlegung als neofaschistische Strategie.

+Der ICE steht rasend Richtung München...

+Deutschland braucht keine stabile Regierung - sie hatte ja auch früher keine ...

+Rumkugel-Gotcha

+Es Wehr-Nachtet sehr ... Ihr Kinderlein kommet zum Bund ...

+Tacheles-Künstler Tim Roeloffs braucht unseren Support

+ Der KunsthausTacheles-Tribe auf der Odyssee_2018

+Interessens-Parallelitäten auf Deutsch

+Roboter und Droiden müssen auch träumen und saufen können.

+Endlich ein politisch korrekter Text auf Kritikdesign

+Die gefühlte, tausendste Epistel zum Berliner Nichtflughafen

+Die fünfte Macht oder doch die Erste ? - Kunst/Kreativität als Waffe oder nur als Aufmerksamkeits-Event?

+Der Zerr-Fall oder „Sogar zum Jamaika Urlaub zu blöd.“

+ Der Terror der christlamistischen Geheimdienste

+Das Trumptheater in dem Haus das früher die Volksbühne am Rosa Luxemburg Platz war.

+Nahverkehr in Berlin 2017

Dienstag, 12. Dezember 2017

Der Psycho-Präsi fliegt zum Mond


(Bild: Trump sofort zum Mond schiessen...)

Der Psycho vom Weißen Haus hat, wie schon so viele US-Präsidenten-Playmobil-Actionfiguren vor ihm, die Reise zum Mond angekündigt. Das Bürokratenmonster NASA soll den Drops lutschen, Budget gibt es keines und als Ablenkungsmanöver taugt die Angelegenheit auch nicht mehr.

Es ist ein zur US-Folklore zählender Ritus, der jede Präsidentschaft seit dem echten Kennedy John F. auszeichnet. Das Sprungbrett zum Mars soll er werden, der Mond - der bedauernswerte Himmelskörper. Sonnensystemweite Müllkippe ist angesagt.

Astronauten loszuschicken ohne echte Besiedlungsabsicht ist im Zeitalter von semi-intelligenten Systemen blanker Unfug. Bevor die verkrustete NASA an der Mondkruste herumkratzt, werden die Chinesen, Europäer, Russen und SpaceX Amerikaner schon Lithium, seltene Erden, Sauerstoff und Wasser, vollautomatisiert am Erdtrabanten abbauen.

Man sollte Trump Donald vorrausschicken zum Mars. Da kann er ein paar Tweets ins Nirvana absetzen und warten bis die Kolonisten von SpaceX und Co. ihre Filiale dort eröffnen. Der brutalste aller Aliens - Christian Gott ist nicht amüsiert!



Better Off und per Anhalter durch die Galaxis


++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Wenn Angst und Bösartigkeit zur Vernunft wird, ist Widerstand Pflicht.

Rinks und Lechts - ist nicht die Frage.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:
+"Das Totale Produkt" - Es ist Kunzt und kann nicht weg...

Im Falle einer Überweisung bitte immer "Kritikdesign Spende" angeben - DANKE
Martin Reiter ... Berliner Volksbank
Konto Nr: 7142665004 ... BLZ:100 900 00
IBAN: DE36 1009 0000 7142665004 ... BIC: BEVODEBB



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:

+Kunsthaus Tacheles_UG - Immer einen Schritt voraus.

+Öl ins Feuer, Ablenkungs-Brandlegung als neofaschistische Strategie.

+Der ICE steht rasend Richtung München...

+Deutschland braucht keine stabile Regierung - sie hatte ja auch früher keine ...

+Rumkugel-Gotcha

+Es Wehr-Nachtet sehr ... Ihr Kinderlein kommet zum Bund ...

+Tacheles-Künstler Tim Roeloffs braucht unseren Support

+ Der KunsthausTacheles-Tribe auf der Odyssee_2018

+Interessens-Parallelitäten auf Deutsch

+Roboter und Droiden müssen auch träumen und saufen können.

+Endlich ein politisch korrekter Text auf Kritikdesign

+Die gefühlte, tausendste Epistel zum Berliner Nichtflughafen

+Die fünfte Macht oder doch die Erste ? - Kunst/Kreativität als Waffe oder nur als Aufmerksamkeits-Event?

+Der Zerr-Fall oder „Sogar zum Jamaika Urlaub zu blöd.“

+ Der Terror der christlamistischen Geheimdienste

+Das Trumptheater in dem Haus das früher die Volksbühne am Rosa Luxemburg Platz war.

+Nahverkehr in Berlin 2017

Kunsthaus Tacheles_UG - Immer einen Schritt voraus.


(Bild: Es wird unscharf - das - EXhaus Tacheles)

Die Erfindung der Wahrheit (Originaltitel: Miss Sloane) ist ein Hollywoodstreifen aus dem Jahr 2016. Der Inhalt des Filmes dreht sich um Lobbyarbeit, Spindoktorei, Intrigen, Manipulation von Wirtschaftsstrukturen und strukturelle Korruption.

So ist Er - der Mensch, im Großen wie im Kleinen. Um das Kleine, das scheinbar Vernachlässigbare, das Nicht-Weltbewegende dreht sich diese Epistel.

Das Ex-Kunsthaus Tacheles in Berlin Mitte wird seit über einem Jahr saniert. Die Fertigstellung und Eröffnung ist noch nicht wirklich in Sicht, aber Berliner-Flughafen geprüfte Insassen der Stadt sind dies mehr als nur gewöhnt.

Projektentwickler schnitzen schon seit längerem an der Vermarktung der Immobilie. Es soll ein Branding des Aufbruchs in eine neue Stadt werden. Mit gefälligem, anglizistisch-verbrämten Neusprech werden, so gut wie alle, möglichen, Worthülsen des Studiengangs Kulturmanagement bemüht. Rückschritt in NeoLib-Sprech, Kulturkampf von oben.

Sogar der Ex-Kultursenator SPD-Schmitz-Steuerbetrug wurde schon bemüht, um Ai Wei Wei ins geklaute Branding-Boot zu holen. Mit Namedropping astronomische Quadratmeterpreise zu generieren hat aber nicht geklappt. Ai Wei Wei ist zu klug und zuviel Dissident, um sich auf derlei plumpe Kulturlosigkeiten einzulassen.

Auch mit der Sanierung des Ex-Tacheles läuft es nicht so schnell, die echten Entwickler des Tacheles haben den scharfen Denkmalschutz für die Graffiti-Kunst in und um das Haus noch in 2011 erwirkt. Anders als der leicht auszuhebelnde Gebäude-Denkmalschutz und der zahnlose Abgeordnetenbeschluss aus den frühen 90ern, das "Kunsthaus als Kulturstandort" zu erhalten (was immer dies bedeuten mag-auch ein CinemaXX oder ein Premium-WC ist ein Kulturstandort), wirkt der StreetArt-Schutz identitätsbewahrend.

Vor allem behindert der Graffiti-Schutz den Branding-Klau und kultur-ideologische Spindoktorei. Was tun (?) werden sich die Entwickler fragen. Wie presst man eine gewöhnlich-kurzsichtige Renditeoptimierung in eine Kunstschablone?

Kunsthaus Tacheles_UG gibt an dieser Stelle einen kostenfreien, wahrlich-zynisch gemeinten Tip. Versucht doch, im Vorfeld, eine große Tacheles-Ausstellung zu machen. "Tacheles" - Künstlerlein, bestechliche ExGastronome, frustrierte DDR-AkademikerInnen, neol(o)iberale Kulturverwurschtler und gescheiterte LebenskünstlerInnen gibt es in Berlin wie Sandig am Meer.

Irgendwann hat dieser Personenkreis, in irgendeiner Form, irgendetwas mit dem Kunsthaus zu tun gehabt. Und wenn sie auch nur in die Treppenhäuser gepisst haben, käuflich werden die meisten sein. Fotos, Kunstwerke und ein paar alte Plakate werden sich auch noch anfinden. Zur Ausstellungseröffnung sollte dann ein B. oder C. Promi, am besten aus TV oder Schauspielerkreisen eingekauft werden, der oder die dem Ganzen ein wenig Billig-Glitzer verleihen kann.

Obendrauf sollte, selbstredend, ein Tacheles-Fotobuch erscheinen. Die Kommentare zu den Bildern, sind gegen lau am Berliner-Kulturprekariats-Tresen abzuholen. Ein wenig Medienpartnerschaft und - Zack - schon steht die Tacheles-Quartier-Show.

Schon in den frühen 1990ern, von der Kommunikationsforschung des erfolglosen ersten Investors, bestochene Kulturmanager könnten auch die Leitung des Ex-Tacheles wieder übernehmen - damit wäre auch noch ein wenig Wendegeruch der "wilden" 90er zu schaffen.

Derweilen arbeitet die Kunsthaus Tacheles_UG (seit 2011) am Tacheles-Archiv. Alle Plakate, Flyer, Programmhefte Presseberichte, Sitzungsprotokolle und Akten, unter großem Aufwand privat gesammelt, werden seit 2012 katalogisiert - vielleicht zu einem Buch zusammengefast- wer kann das heute schon sagen? Info, Polemiken und mehr - bis dahin - unter www.tacheles.de.

"Neodeutsche Verhältnisse" diese Ausstellung fand Ai Wei Wei noch 4 Jahre später gut....

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Wenn Angst und Bösartigkeit zur Vernunft wird, ist Widerstand Pflicht.

Rinks und Lechts - ist nicht die Frage.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:
+"Das Totale Produkt" - Es ist Kunzt und kann nicht weg...

Im Falle einer Überweisung bitte immer "Kritikdesign Spende" angeben - DANKE
Martin Reiter ... Berliner Volksbank
Konto Nr: 7142665004 ... BLZ:100 900 00
IBAN: DE36 1009 0000 7142665004 ... BIC: BEVODEBB



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:

+Öl ins Feuer, Ablenkungs-Brandlegung als neofaschistische Strategie.

+Der ICE steht rasend Richtung München...

+Deutschland braucht keine stabile Regierung - sie hatte ja auch früher keine ...

+Rumkugel-Gotcha

+Es Wehr-Nachtet sehr ... Ihr Kinderlein kommet zum Bund ...

+Tacheles-Künstler Tim Roeloffs braucht unseren Support

+ Der KunsthausTacheles-Tribe auf der Odyssee_2018

+Interessens-Parallelitäten auf Deutsch

+Roboter und Droiden müssen auch träumen und saufen können.

+Endlich ein politisch korrekter Text auf Kritikdesign

+Die gefühlte, tausendste Epistel zum Berliner Nichtflughafen

+Die fünfte Macht oder doch die Erste ? - Kunst/Kreativität als Waffe oder nur als Aufmerksamkeits-Event?

+Der Zerr-Fall oder „Sogar zum Jamaika Urlaub zu blöd.“

+ Der Terror der christlamistischen Geheimdienste

+Das Trumptheater in dem Haus das früher die Volksbühne am Rosa Luxemburg Platz war.

+Nahverkehr in Berlin 2017

+Es gibt immer Geschichten in den Geschichten

+Real Life-Kritikdesign 06_12_2017 Reading in German & English

+"Gap-Mask 11_2017" die postheroische Verkleidung

+Die Planetenfresser auslagern - her mit der Panik

+don`t forget the joint my enemie

+Blauer Götze - ein Schüttelreim.

+500 Jahre mörderischer Schwachsinn und 2000 Jahre Christentum sind genug-wider dem römischen Wahn.

+Die Rechtsdreher zerhacken sich selbst, die Vernünftigen gehen dabei unter - dette kommt mir spanisch vor.

+Fin de Siècle 2.0

Dienstag, 5. Dezember 2017

Rumkugel-Gotcha

Martin Reiter Rechtshilfe -Danke für deine edle Spende!
Martin L. Reiter legal aid -Thank you for your noble donation!

(Bild: Ballistische Liebe.)


Nur Schrec! Abt: Werkzeug_2017: Schokolade für die Lust und die Liebe, Rum als Stimmungsaufheller und Kokos von wegen dem Internationalismus und der Toleranz ...

NurSchrec! Tool-Lab_2017: chocolate for pleasure and love, rum as a mood booster and coconut because of internationalism and tolerance ...

Das Gummigeschoß ist der Politikersatz unserer Zeit. Die Polizei und Sondereinsatzkommandos übernehmen mit schlagkräftigen Argumenten die gesellschaftliche Diskussion. Im Wald da spielen nationalistische Räuber - Planspiele wie der Restmenschheit zu begegnen sei.

The rubber bullet is the political substitute of our time. The police and special task forces take over the social discussion with powerful arguments. In the forest there play nationalist robbers - planning games as the rest of humanity is to be met.

Die Werkzeugabteilung der Nurschrec!-Gruppe hat daher die logische Gegenstrategie entwickelt. Schokolade, Kokos und Rum als schlagkräftiges Argument für Kooperation und Liebe.

The tools department of Nurschrec! Group has therefore developed the logical counterstrategy. Chocolate, coconut and rum as a powerful argument for cooperation and love.



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Wenn Angst und Bösartigkeit zur Vernunft wird, ist Widerstand Pflicht.

Rinks und Lechts - ist nicht die Frage.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:
+"Das Totale Produkt" - Es ist Kunzt und kann nicht weg...

Im Falle einer Überweisung bitte immer "Kritikdesign Spende" angeben - DANKE
Martin Reiter ... Berliner Volksbank
Konto Nr: 7142665004 ... BLZ:100 900 00
IBAN: DE36 1009 0000 7142665004 ... BIC: BEVODEBB



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:

+Es Wehr-Nachtet sehr ... Ihr Kinderlein kommet zum Bund ...

+Tacheles-Künstler Tim Roeloffs braucht unseren Support

+ Der KunsthausTacheles-Tribe auf der Odyssee_2018

+Interessens-Parallelitäten auf Deutsch

+Roboter und Droiden müssen auch träumen und saufen können.

+Endlich ein politisch korrekter Text auf Kritikdesign

+Die gefühlte, tausendste Epistel zum Berliner Nichtflughafen

+Die fünfte Macht oder doch die Erste ? - Kunst/Kreativität als Waffe oder nur als Aufmerksamkeits-Event?

+Der Zerr-Fall oder „Sogar zum Jamaika Urlaub zu blöd.“

+ Der Terror der christlamistischen Geheimdienste

+Das Trumptheater in dem Haus das früher die Volksbühne am Rosa Luxemburg Platz war.

+Nahverkehr in Berlin 2017

+Es gibt immer Geschichten in den Geschichten

+Real Life-Kritikdesign 06_12_2017 Reading in German & English

+"Gap-Mask 11_2017" die postheroische Verkleidung

+Die Planetenfresser auslagern - her mit der Panik

+don`t forget the joint my enemie

+Blauer Götze - ein Schüttelreim.

+500 Jahre mörderischer Schwachsinn und 2000 Jahre Christentum sind genug-wider dem römischen Wahn.

+Die Rechtsdreher zerhacken sich selbst, die Vernünftigen gehen dabei unter - dette kommt mir spanisch vor.

+Fin de Siècle 2.0

Samstag, 2. Dezember 2017

"Das Totale Produkt" - Es ist Kunzt und kann nicht weg...


(Bild: Den Künztler in die Sammlung einbetten...)

Das Totale Produkt – the „one and only Schrec!-Body line“ [O.A.O.S.B.L.]

Der echte-wahre Rechtsrutsch fand in den siebziger und frühen achtziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts statt. Langläufig und mehr als 40 Jahre später, wird diese abgrundtiefe Bosheit des Internepp befeuerten, populärreligiösen Gesellschaftsgetues mit entfesselten Märkten gleichgesetzt. Hier kommt er - der totale Markt.

Der Laien staunt - der Fachmann wundert sich. Neben puritanischen, pseudolinken Weltverbesserern aus #metoonistan oder Grünhausen, tummeln sich allerhand Zentren für politische Hässlichkeit aus dem Reich der BOBOs, Abteilung - hauptberufliche Erben & Hipster-Karreristen, sowie nationaldumpfe Idiotäre - Abteilung - Performance als Entblödungswerkzeug.

Da darf die Kunzt nicht hinten anstehen. Wollt Ihr das Totale Produkt ? - Egal, ob Ihr wollt oder nicht, hier ist Es.

Kauf Dich blöd oder auch reich, die Zukunft wird es weisen. Der Künstler verkauft sich selbst im sprichwörtlichsten aller Sinne. Am freien Kunzt-Markt werden ab heute feilgeboten: Haare, Zähne, Nägel und alles andere was so abfällt. Dem natürlichen Ablaufdatum des biologischen Seins entsprechend, erweitert sich die Produktpalette Tag um Tag.

Zusätzlich ist jeder Artikel der „one and only Schrec!-body-Linie“ zertifiziert und beinhaltet einen Optionsschein für zukünftige Ware. Sollte ein Raucherbein, ein Tumor, eine Ohrmuschel, der Blinddarm oder anderes Zeug den Körperverband aus gesundheitlichen Gründen verlassen müssen, erhalten die Käufer eine Benachrichtigung. Der Sammler des Künztlers hält ein Vorkaufsrecht inne.

Verschiedene Produktlinien sind derzeit käuflich zu erwerben:


*Haare: „Get the fucked up long hair of AtariHardCore“. Nachdem die Lang-Haare nach 20 Jahren Wachstumsfreiheit dem Zahn der Zeit zum Opfer fielen, ist die ExMähne nun in verschiedenen Mengen und Gebinden auf dem Kunzt-Markt.

Der Preis richtet sich nach Größe und Volumen der ehemaligen Haarpracht. Das Starterset (siehe Bild) ist bereits ab 50 Euro erhältlich. Die HighEnd-Lösung, der "RiGips-Luxus-Golden-Dream-Schopf" schlägt mit Euro 1500,- zu Buche.

[Bestellnummer: MLRLH-01 / Mail an: "nurschrec@yahoo.de" / bei Order, immer Bestellnummer und Adresse angeben]


Zähne: "No Blue Teeth", die Zahnserie des Künztlers ist auf 29 Stück beschränkt. Drei Weisheitszähne gingen im Lauf der Jahrzehnte verloren. Momentan verfügbar ist der letzte Weisheitszahn, Überkront mit Stahl, in goldenem Rahmen, steril abgepackt (siehe Bild)- Euro: 300,-.

Derzeit noch verfügbar: 3 Backenzähne, Fertigung der Kunztwerke nur nach Anfrage - Stückpreis: Euro 200,-

[Bestellnummer: MLRZ-01 / Mail an: "nurschrec@yahoo.de" / bei Order, immer Bestellnummer und Adresse angeben]

Fingernägel: Schnittgut der letzten Ernte, unmittelbar nach Ölmalerei und Robotermontage.

!ACHTUNG! Ölfarben- bzw. Schmierfett verunreingt - Euro: 50,-.

[Bestellnummer: MLRFN-01 / Mail an: "nurschrec@yahoo.de" / bei Order, immer Bestellnummer und Adresse angeben]

Fußnägel: Derzeit keine Fußnägel-Artikel auf Lager.

Dies ist kein Fake, zuzüglich zum Preis werden noch Euro 15,- für stossfeste Verpackung und Versand, innerhalb Europas berechnet (auch Resteuropa - jenseits der Schengener Festungsmauer).

Stell dir den Künztler ins Regal, eine zukunftssichere Anlage, besser als jede Auto,- Limonaden,- oder Industrieaktie!

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Wenn Angst und Bösartigkeit zur Vernunft wird, ist Widerstand Pflicht.

Rinks und Lechts - ist nicht die Frage.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:
Im Falle einer Überweisung bitte immer "Kritikdesign Spende" angeben - DANKE
Martin Reiter ... Berliner Volksbank
Konto Nr: 7142665004 ... BLZ:100 900 00
IBAN: DE36 1009 0000 7142665004 ... BIC: BEVODEBB



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:

+Tacheles-Künstler Tim Roeloffs braucht unseren Support

+ Der KunsthausTacheles-Tribe auf der Odyssee_2018

+Interessens-Parallelitäten auf Deutsch

+Roboter und Droiden müssen auch träumen und saufen können.

+Endlich ein politisch korrekter Text auf Kritikdesign

+Die gefühlte, tausendste Epistel zum Berliner Nichtflughafen

+Die fünfte Macht oder doch die Erste ? - Kunst/Kreativität als Waffe oder nur als Aufmerksamkeits-Event?

+Der Zerr-Fall oder „Sogar zum Jamaika Urlaub zu blöd.“

+ Der Terror der christlamistischen Geheimdienste

+Das Trumptheater in dem Haus das früher die Volksbühne am Rosa Luxemburg Platz war.

+Nahverkehr in Berlin 2017

+Es gibt immer Geschichten in den Geschichten

+Real Life-Kritikdesign 06_12_2017 Reading in German & English

+"Gap-Mask 11_2017" die postheroische Verkleidung

+Die Planetenfresser auslagern - her mit der Panik

+don`t forget the joint my enemie

+Blauer Götze - ein Schüttelreim.

+500 Jahre mörderischer Schwachsinn und 2000 Jahre Christentum sind genug-wider dem römischen Wahn.

+Die Rechtsdreher zerhacken sich selbst, die Vernünftigen gehen dabei unter - dette kommt mir spanisch vor.

+Fin de Siècle 2.0