Translate.......

Montag, 31. Juli 2017

Der Boden-Boden-Baum / the ground to ground-tree



Morscher Baumstamm in Feststofftriebwerksauslassdüse mit Moosdichtung.

old tree in solid-rocket-jet including a moss-seal.



{AtariHardCore aka Martin L. Reiter 2017}



Der kalte Krieg, verstreute seine Produkte des Grauens, querbeet über den Globus. Bis heute findet man Artefakte dieses Gipfels menschlichen Irrens aller Orten. Die Düse einer nicht zum Einsatz gekommenen Boden-Boden-Rakete von gestern ist der Sockel eines Kunstwerkes von heute.

The cold war, scattered its products of horror, across the globe. To this day we can find artefacts of this summit of human error all over the globe . The nozzle of a not-used ground-to-ground missile of yesterday is the base of a work of art today.

Geschichte wiederholt sich, nicht als Farce - wie fälschlicherweise angenommen, sondern in ihrer ganzen Schrecklichkeit - immer und immer wieder. Die Rüstungsproduktion boomt im 21 jahrhundert wie nie zuvor, Boden-Boden-Raketen und anderes Waffenzeug sind die Verkaufsschlager des neoliberalen Zerfalls unserer Zeit. Die Vernunft wurde zu einem toten und morschen Baum, der von einem alten Festofftriebwerk in das Nirvana der Selbstbeschränktheit der Menschen getragen wird.

History is repeated not as a farce - as mistakenly assumed - but in all its terribleness - over and over again. The weapon-production worldwide is booming in the 21st century as ground-to-ground missiles and other weapons are the sales defenses of the neo-liberal decay of our time. Knowledge and enlightenment became a dead and rotten tree, which was carried by an old ground to ground-jet into the nirvana of the self-restraint of men.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Wenn Angst und Bösartigkeit zur Vernunft wird, ist Widerstand Pflicht.

Rinks und Lechts - ist nicht die Frage.



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:
Im Falle einer Überweisung bitte immer "Kritikdesign Spende" angeben - DANKE
Martin Reiter ... Berliner Volksbank
Konto Nr: 7142665004 ... BLZ:100 900 00
IBAN: DE36 1009 0000 7142665004 ... BIC: BEVODEBB



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:

+Der Krieg gegen den Terror - ist der Terror

+Prophezeiung Nr:1

+Leben ist tödlich aber schön - Rauchen auch...

+Freqs of Nature 2017 der Tacheles-Hangar

+Holy Shit

+Boden-Bodenrakete, Mofauspuff oder Raumschiff

+Eine erschöpfende Analyse zu Österreichs neuer Volkspartei.

+TOAST

+Die Union des Nahen Ostens - Die Zukunft kann schön werden ...

+Lecture und Diskussion: kunzt-berlin-tacheles Minsk06_05_2k17

+Teilen oder Sterben

+Wenn der Hund die Flöhe loswird - mal ein Gedicht speibm

+Der digitale Imperativ in Pryzhani 300km südwestlich von Minsk

+Es gibt nur mehr eine Richtung - we should conquer space now - Deep Space Industries

+DACH - the ghost of Tacheles 28_04_2017 Verh/Minsk/Belarus

+Zurück in einer längst vergangenen Zukunft - oder auch nicht...

+You not in a different Galaxie you just in another Universe - Exit vom Brexit, so klug sind sie nicht...

+Heraus zum ersten Mai

+Den Droiden Persönlichkeitsrechte verpassen

+Niederlage oder Niederlage

+Die Welt ist eine menschliche Konstruktion - Fake News halten uns am Leben im Falschen.

+MOAB - Mother Of All Bombs - WAG THE DOG

+Minsk-Berlin 2017 ein Tachelestreffen in Belarus

+Berlin von hinten

+DeepDroid1-Eminent

+Alles und Mehr - in 10 Minuten

+Das Automobil kehrt dahin zurück wo es herkommt-in den Krieg.

+Krautfunding für die KunZT

Sonntag, 30. Juli 2017

Der Krieg gegen den Terror - ist der Terror


(Bild: Der rote Terror schaut im 21 Jahrhundert anders aus...

[Fortsetzung des Terror Terrors vom Juni 2017]

Terror ist eine politische Modererscheinung der Gegenwartskultur. Terror ist nicht länger eine Taktik des Krieges oder Bürgerkrieges, Terror ist ein Kunstbegriff geworden der beliebig eingesetzt werden kann. Das Wort hat seine Bedeutung verloren, alle sind Terroristen aber keiner will das Terroropfer sein.

Islamistischer Terror, Konsumterror, Psychoterror, rechter Terror, GEZ-Terror, Bürokratieterror, Terror der Dummheit, Finanzkapitalterror, Musikterror, Gematerror, Mafiaterror, Konzernterror, Nächstenliebeterror, Fleischfresser- und Veganerterror – viele Spielarten sind im Zeitalter, in dem Osama Bin Laden (islamistischer Terrorstar aus Saudi Arabien der von den Weltpolizeiterroristen, den USA, vor einiger Zeit getötet wurde...) den Vollbart auf die Laufstege der westlichen Modewelt zurückbrachte. Vielleicht war dies die höchste Ausformung terroristischer Absicht überhaupt.

Terror (lat.Schrecken) ist eine Taktik des Krieges bzw. konkreter Schrecken zur Erreichung von politischen, wirtschaftlichen, gesellschaftlichen oder aber auch privat motivierten Zielen - Wettbewerb, also Krieg eben. Ein "Krieg gegen den Terror" ist daher per se entweder nicht möglich oder eine beinah-sublimierte Form des bekämpften Terrors selbst. Nur beinah-sublimiert, also im Endergebniss gar nicht umgewandelt, sondern der pure Terror, da der "Kampf gegen den Terror" die gleichen Mittel (den Schrecken) nutzt wie der angeblich bekämpfte Terror selbst. Was bleibt ist die Dummdödelfrage wer zuerst da war, die Henne oder das Ei, also der Terror oder der Terror, der den Terror auslöste...


(Bild: Der Terror des kleinen Mannes, besteht in Katzenbildern oder Fotos von Speisen, die atomkraftwerkgestützt in elektronische Netze abgekotzt werden...)

So war die Kriegserklärung dem Terror gegenüber, als Erstes von den USA vorgebracht, nichts weniger als die Ausrufung eines Terrorzeitalters und damit die höchste Form des Terrors. Die Todesopfer seitdem sprechen eine eindeutige Sprache, neben der industriellen Massenvernichtung des dritten Reiches wird sich voraussichtlich der "Ewige Krieg", ausgelöst durch "den Krieg gegen den Terror", dereinst in die Geschichtsbücher der Menschen einschreiben.

Bis dahin aber, wird die sich etablierte Terrormode zu ertragen sein. Terror erzeugt Angst, Angst als eines der besten Schmiermittel totalitärer Politik und Organistaion überhaupt, ist der Renner des neuen Jahrtausends. Ob Kurzbubi in Österreich oder Faschistenfrauke in Deutschland, ob Erdogan der mörderische Spinner oder Trump der gemeingefährliche Ahnungslose oder die Nationalistenglatze von nebenan, Angst rules. Der Zerfall der bereits verhandelt geglaubten zivilisatorischen Errungenschaften, infolge einer Durchkapitalisierung von Allem und Jedem, drückt sich in umfassender Terrorfolklore aus. Ob Trumps Dummheit den Akademikergeist terrorisiert oder Nestle Afrika verdursten läßt, sind letztlich nur mehr oder weniger mörderische Variationen, die sich nur in ihren Opferzahlen qualitativ unterscheiden.

Der Rückschritt in der Geschichte ist vollzogen, Staatsterror wie beim G20-Gipfel in Hamburg oder an der Überwachungsfront aller Orten, ist die gleiche alte Sauce wie Francoterror im spanischen Bürgerkrieg oder der zeitgenössische Islamistenterror in einem Gebiet das wir früher den Irak nannten. Die neu-rechten Populisten in Europa, bis hin zu den kampfbereiten Friedensaluhutträgern oder den identitätslosen Identitären, sind nur ein Zeichen dafür, dass auch Europa an der Terrorwelle teilhaben will, und auf die Schnelle ein paar terrorkompatible Grüppchen aus dem alten Hut zaubert. Wird nicht viel nutzen, die Terroristen aus dem Süden sind mehr, jünger und verzweifelter.

Der Krieg gegen den Teror ist der Terror und reproduziert denselben - immer und immer wieder. Damit sind wir dort, wo wir vor sechstausend Jahren schon einmal waren - Willkommen im Ewigen Krieg.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Wenn Angst und Bösartigkeit zur Vernunft wird, ist Widerstand Pflicht.

Rinks und Lechts - ist nicht die Frage.



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:
Im Falle einer Überweisung bitte immer "Kritikdesign Spende" angeben - DANKE
Martin Reiter ... Berliner Volksbank
Konto Nr: 7142665004 ... BLZ:100 900 00
IBAN: DE36 1009 0000 7142665004 ... BIC: BEVODEBB



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:

+Prophezeiung Nr:1

+Leben ist tödlich aber schön - Rauchen auch...

+Freqs of Nature 2017 der Tacheles-Hangar

+Holy Shit

+Boden-Bodenrakete, Mofauspuff oder Raumschiff

+Eine erschöpfende Analyse zu Österreichs neuer Volkspartei.

+TOAST

+Die Union des Nahen Ostens - Die Zukunft kann schön werden ...

+Lecture und Diskussion: kunzt-berlin-tacheles Minsk06_05_2k17

+Teilen oder Sterben

+Wenn der Hund die Flöhe loswird - mal ein Gedicht speibm

+Der digitale Imperativ in Pryzhani 300km südwestlich von Minsk

+Es gibt nur mehr eine Richtung - we should conquer space now - Deep Space Industries

+DACH - the ghost of Tacheles 28_04_2017 Verh/Minsk/Belarus

+Zurück in einer längst vergangenen Zukunft - oder auch nicht...

+You not in a different Galaxie you just in another Universe - Exit vom Brexit, so klug sind sie nicht...

+Heraus zum ersten Mai

+Den Droiden Persönlichkeitsrechte verpassen

+Niederlage oder Niederlage

+Die Welt ist eine menschliche Konstruktion - Fake News halten uns am Leben im Falschen.

+MOAB - Mother Of All Bombs - WAG THE DOG

+Minsk-Berlin 2017 ein Tachelestreffen in Belarus

+Berlin von hinten

+DeepDroid1-Eminent

+Alles und Mehr - in 10 Minuten

+Das Automobil kehrt dahin zurück wo es herkommt-in den Krieg.

+Krautfunding für die KunZT

+Europa gegen den Nationalismus

+TachelesArchiv präsentiert: Global Backup II - Andreas Schiller

+Das goldene Alb

+Für Europa ohne Grenzen, für einen politisch geeinten Kontinent-Sonntag 19.03.2017 Gendarmenmarkt

+Wer bastelt mit

+Bahnhof paniert

+Sag zum Abschied leise Arschloch - AFD zur ALA umbauen...

(B +Bayern wird frei - "Gefährder" sollen ohne Rechtsstaatlichkeit eingesperrt werden

+Mut zur Wahrheit - die Zweite: Höcke B. ist kein Mensch

+Nichtraum für die Kunzt - ein Nachruf

Samstag, 29. Juli 2017

Prophezeiung Nr:1 "und es wird zu Hit & Run Ausstellungen kommen ... " [english version too]


[Bild: "Der alte Pharao war auch nur ein anderes Narbengesicht" / "The good old Pharao was only another scarface"]

Die Hit&Run-Ausstellung ist eine kunztlastige Belästigung. Vernissage und Finissage in einem - Plakate, Flyer, Kataloge und hochoffiziöse Einladungen wie im echten Kunstverwurschtel-markt-betrieb üblich. Aber der Zeit entsprechend Hit&Run - nur einen Augenblick und die Ausstellung ist Geschichte.

Die Kunzt provoziert nicht mehr, sie klärt nicht mehr auf, sie dekoriert nicht mehr, nein sie ist da und wieder weg. Ob dies zur Gänze rückstandsfrei abgehen kann ist derzeit noch unklar, klar ist aber, dass es dazu kommen wird.

Demnächst in Berlin, dem Zentrum des Bösen: Martin L. Reiter`s "Droiden, Raumschiffe und Reliquien" - was haben wir gelacht.

[english version]

A hit&run exhibition is an art-harassment. Vernissage and finissage in one. Posters, flyer, catalogs and official invitations as in the real market-is-eating-the-art way. But in the hit&run style of our times, just a moment and an eyecatch and the exhibition is history.

art is not provoking anymore, art is not educating or showing something anymore, art is no decoration anymore, art is and peng it`s gone. If this is possible without any arrears is not very clear in this moment but it is sure that it will happen.

Next hit&run at Berlin the center of the bad: Martin L. Reiter`s "Droids, Spacecrafts and Holy Shit" - What did we laugh...



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Wenn Angst und Bösartigkeit zur Vernunft wird, ist Widerstand Pflicht.

Rinks und Lechts - ist nicht die Frage.



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:
Im Falle einer Überweisung bitte immer "Kritikdesign Spende" angeben - DANKE
Martin Reiter ... Berliner Volksbank
Konto Nr: 7142665004 ... BLZ:100 900 00
IBAN: DE36 1009 0000 7142665004 ... BIC: BEVODEBB



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:
+Leben ist tödlich aber schön - Rauchen auch...

+Freqs of Nature 2017 der Tacheles-Hangar

+Holy Shit

+Boden-Bodenrakete, Mofauspuff oder Raumschiff

+TOAST

+Die Union des Nahen Ostens - Die Zukunft kann schön werden ...

+Lecture und Diskussion: kunzt-berlin-tacheles Minsk06_05_2k17

+Teilen oder Sterben

+Wenn der Hund die Flöhe loswird - mal ein Gedicht speibm

+Der digitale Imperativ in Pryzhani 300km südwestlich von Minsk

+Es gibt nur mehr eine Richtung - we should conquer space now - Deep Space Industries

+DACH - the ghost of Tacheles 28_04_2017 Verh/Minsk/Belarus

+Zurück in einer längst vergangenen Zukunft - oder auch nicht...

+You not in a different Galaxie you just in another Universe - Exit vom Brexit, so klug sind sie nicht...

+Heraus zum ersten Mai

+Den Droiden Persönlichkeitsrechte verpassen

+Niederlage oder Niederlage

+Die Welt ist eine menschliche Konstruktion - Fake News halten uns am Leben im Falschen.

+MOAB - Mother Of All Bombs - WAG THE DOG

+Minsk-Berlin 2017 ein Tachelestreffen in Belarus

+Berlin von hinten

+DeepDroid1-Eminent

+Alles und Mehr - in 10 Minuten

+Das Automobil kehrt dahin zurück wo es herkommt-in den Krieg.

+Krautfunding für die KunZT

+Europa gegen den Nationalismus

+TachelesArchiv präsentiert: Global Backup II - Andreas Schiller

+Das goldene Alb

+Für Europa ohne Grenzen, für einen politisch geeinten Kontinent-Sonntag 19.03.2017 Gendarmenmarkt

+Wer bastelt mit

+Bahnhof paniert

+Sag zum Abschied leise Arschloch - AFD zur ALA umbauen...

(B +Bayern wird frei - "Gefährder" sollen ohne Rechtsstaatlichkeit eingesperrt werden

+Mut zur Wahrheit - die Zweite: Höcke B. ist kein Mensch

+Nichtraum für die Kunzt - ein Nachruf

Mittwoch, 26. Juli 2017

Freqs of Nature 2017 - AtariHardCore@tachelesHangar - Katalog

Kunsthaus-Tacheles-Hangar @ Freqs of Nature 2017 - Alexander Rodin, Chris Rautenberg & Martin L. Reiter.

Alexander Rodins paintings tell a endless story as the artist himself do. Alex love Freqs of Nature and all the friendly humans there ...
The sign tablet at the entrance of the exhibition is part of the installation "pop-religious things" - german translation: "populärreligiöses Zeug".

And somewhere out on the Freqs festival field there was another beam of golden signs corresponding with the installation at tacheles-hangar the question was: will somebody realize that there is an connection ? And yes two visitors ask about the second beam of signs - some people see a lot some don`t .





The middelrange-tree is an ground to ground rocket engine out of cold war sovjetunion times connected to an dead tree. make art not war.




DD1E is watching recording and security for the private zone; burratino is hanging around as usual and "argument 114" (the heavy two hand hammer) is waiting for action....





The reliquia series take-4: "ET`s Baby"[german translation: ET war gelandet] the proof of aliens on earth more then 70 000 years ago.






"GapMan_2017" extended version, surveillance camera jammer, Wifi-blackholes, parabolic microphone, infrared cracker and more ... a true CopyReiter-Joint







"Global Warming" ready made on acryl on wooden planks 2,5m x 2,5m. Ready made was found at the village Altes Lager near Jüterbog. It is an plastic trashcan burned down by some wired youngsters art can be so true sometimes ...







The sign the second out on the field of Freqs - a free floating part of the "populärreligiöses Zeug" installation at Tacheles-Hangar.




Marion Lefebure and Alexander Rodin, two great artists talking about the world the art and the damned rest ...




Opening on 06.07.2017 the crowd was impressed and the discussions with the artists Rodin, Rautenberg, Reiter lasted for days...

Alex and Balu cover the Zeno-Moped (the one and only dimensionchanger) with their ideas ...

During the festival thousands of visitors enjoyed the big oilpaintings of Rodin the political collages of Rautenberg and the weired installations of AtariHardCore - it was an pleasure to discuss with the audience and the other artists of the festival about the shown stuff.





The installation "pop-religious things" - german translation: "populärreligiöses Zeug" with the golden USS-Kelvin and the gods number 23 to number 25 welcomed the visitors.


The Zeno-Moped is an dimensionchanger massagepad 26 inch and an 16 inch bassspeaker shake your body stroblight and a spinning golden spiral disc turn you into a left spinning universe - or not - its up to you ...



Holy-Shit a reliquia about hinduism shown the mouse of Ganesh the dick of Shiva and the bones of Krishnas cow.




The installation "schneller Brüter" heated up a brain made out of clay by Barbara Fragogna. The brain did not come to life but we tryed ...



Smombie-X Autonom is a piece of the series "postbiologische Maschinen" an autonomious smartphone do not need an owner or operator anymore.



The Zeno-Moped turned a lot of people into the left spinning universe they all where extremly relaxed afterwards.




Thanks for the nice time and the attention you spent on our exhibition and special thanks to Ankur, Nathalie, Ralph, Ralph, Tommi, Tobi and Chris for inviting us this year....

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Wenn Angst und Bösartigkeit zur Vernunft wird, ist Widerstand Pflicht.

Rinks und Lechts - ist nicht die Frage.



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:
Im Falle einer Überweisung bitte immer "Kritikdesign Spende" angeben - DANKE
Martin Reiter ... Berliner Volksbank
Konto Nr: 7142665004 ... BLZ:100 900 00
IBAN: DE36 1009 0000 7142665004 ... BIC: BEVODEBB



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:
+Holy Shit

+Boden-Bodenrakete, Mofauspuff oder Raumschiff

+TOAST

+Die Union des Nahen Ostens - Die Zukunft kann schön werden ...

+Lecture und Diskussion: kunzt-berlin-tacheles Minsk06_05_2k17

+Teilen oder Sterben

+Wenn der Hund die Flöhe loswird - mal ein Gedicht speibm

+Der digitale Imperativ in Pryzhani 300km südwestlich von Minsk

+Es gibt nur mehr eine Richtung - we should conquer space now - Deep Space Industries

+DACH - the ghost of Tacheles 28_04_2017 Verh/Minsk/Belarus

+Zurück in einer längst vergangenen Zukunft - oder auch nicht...

+You not in a different Galaxie you just in another Universe - Exit vom Brexit, so klug sind sie nicht...

+Heraus zum ersten Mai

+Den Droiden Persönlichkeitsrechte verpassen

+Niederlage oder Niederlage

+Die Welt ist eine menschliche Konstruktion - Fake News halten uns am Leben im Falschen.

+MOAB - Mother Of All Bombs - WAG THE DOG

+Minsk-Berlin 2017 ein Tachelestreffen in Belarus

+Berlin von hinten

+DeepDroid1-Eminent

+Alles und Mehr - in 10 Minuten

+Das Automobil kehrt dahin zurück wo es herkommt-in den Krieg.

+Krautfunding für die KunZT

+Europa gegen den Nationalismus

+TachelesArchiv präsentiert: Global Backup II - Andreas Schiller

+Das goldene Alb

+Für Europa ohne Grenzen, für einen politisch geeinten Kontinent-Sonntag 19.03.2017 Gendarmenmarkt

+Wer bastelt mit

+Bahnhof paniert

+Sag zum Abschied leise Arschloch - AFD zur ALA umbauen...

(B +Bayern wird frei - "Gefährder" sollen ohne Rechtsstaatlichkeit eingesperrt werden

+Mut zur Wahrheit - die Zweite: Höcke B. ist kein Mensch

+Nichtraum für die Kunzt - ein Nachruf

Montag, 24. Juli 2017

Holy Shit - die Hindu Relique

Letzten Mittwoch vor 7 000 Jahren, irgendwo im heutigen Indien. Da Parvati längere Zeit allein war, weil ihr Mann Shiva sich total bekifft zurückgezogen hatte. Beschloß die gute Frau, sich selbst einen Sohn zu machen und formte ihn aus dem Schorf ihres Körpers mit Salben, Ölen und Gangeswasser, sie stellte ihn als Türwächter vor den Baderaum. Damals hatte Ganesha einen normalen Menschenkopf. Zum Kopf eines Elefanten kam er durch den Zorn des Shiva. Als er diesem den Weg zu seiner Gattin verstellte, weil sie gerade badete, und er Shiva ja nicht kannte, sei der große Gott so in Zorn geraten, daß er dem Ganesha mit dem Schwert den Kopf abschlug und ihn so heftig davonschleuderte, dass er Krishnas Kuh am Kopf erwischte die daraufhin elendiglich zugrunde ging. Parvati war, außer sich und flehte Shiva an, Ganesha wieder zum Leben zu erwecken. Shiva versprach darauf, ihn mit dem Kopf des ersten vorbeikommenden Lebewesens auszutauschen und ins Dasein zurückzurufen, es war ein Elefant - das Leben kann so grausam sein.

Ganeshas Reittier ist eine kleine Maus. Die Maus steht für Egoismus und weltliche Wünsche, worin die Ursache für all unser Leiden liegt. So wie die Maus in Dunkelheit lebt und stiehlt, so lebt unser Bewußtsein in Unwissenheit und ist ständig beschäftigt mit materiellen Gewinnen, wodurch unser innerer Friede gestohlen wird oder eben mit Gewinnen zählen von angeblichen Bewußtsein abgelenkt wird. Krishna, sauer wie ein bayrischer BMW-Eigentümer dem ein Flüchtlingskind an die Felge gepisst hat, rächte den Tod seiner heiligen Kuh indem er Shiva den Penis ausreissen wollte.

Krishna erwische aber nur die Eichel des bekifften Obergottes, da dieser blitzschnell und göttergleich, manche Quellen sprechen auch von einer Pervitin-Sucht Shivas, auswich. Bei diesem Ausweichmanöver des "Zerstörers der Welt" wurde zu die Maus des Ganesh zu Tode getrampelt. Shiva und Parvati ergriffen nach ihrem Aufschrei "ach du heilige Scheisse" einfach die Flucht und werden seitdem im Himalaya vermisst.

Die Gebeine der Kuh Krishnas, die zerquetschte Maus des Ganesha und die Eichel Shivas wurden von einem österreichischen Nationalsozialisten bei seinem Ausflug nach Tibet in den späten 30er Jahren des zwanzigsten Jahrhunderts entdeckt. Da in den späten 30er Jahren alle Deutschen und Österreicher Nationalsozialisten waren, brachte der Ösibergwanderer die Gegenstände heim in sein Reich, wenn auch Jahre später, sie gingen in der sinnlosen Schlacht um Berlin im Frühling 1945 verloren und wurden bei noch sinnfreieren Reparaturarbeiten der Berliner S-Bahn im Jahre 2016 wiedergefunden.

In der NurSchrec!-Reliquienserie bis heute erschienen:
...>>> Die Vorhaut Christi
...>>> Der kleine Finger Lenins
...>>> ET`s versteinertes Baby

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Wenn Angst und Bösartigkeit zur Vernunft wird, ist Widerstand Pflicht.

Rinks und Lechts - ist nicht die Frage.



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:
Im Falle einer Überweisung bitte immer "Kritikdesign Spende" angeben - DANKE
Martin Reiter ... Berliner Volksbank
Konto Nr: 7142665004 ... BLZ:100 900 00
IBAN: DE36 1009 0000 7142665004 ... BIC: BEVODEBB



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:
+Boden-Bodenrakete, Mofauspuff oder Raumschiff

+TOAST

+Die Union des Nahen Ostens - Die Zukunft kann schön werden ...

+Lecture und Diskussion: kunzt-berlin-tacheles Minsk06_05_2k17

+Teilen oder Sterben

+Wenn der Hund die Flöhe loswird - mal ein Gedicht speibm

+Der digitale Imperativ in Pryzhani 300km südwestlich von Minsk

+Es gibt nur mehr eine Richtung - we should conquer space now - Deep Space Industries

+DACH - the ghost of Tacheles 28_04_2017 Verh/Minsk/Belarus

+Zurück in einer längst vergangenen Zukunft - oder auch nicht...

+You not in a different Galaxie you just in another Universe - Exit vom Brexit, so klug sind sie nicht...

+Heraus zum ersten Mai

+Den Droiden Persönlichkeitsrechte verpassen

+Niederlage oder Niederlage

+Die Welt ist eine menschliche Konstruktion - Fake News halten uns am Leben im Falschen.

+MOAB - Mother Of All Bombs - WAG THE DOG

+Minsk-Berlin 2017 ein Tachelestreffen in Belarus

+Berlin von hinten

+DeepDroid1-Eminent

+Alles und Mehr - in 10 Minuten

+Das Automobil kehrt dahin zurück wo es herkommt-in den Krieg.

+Krautfunding für die KunZT

+Europa gegen den Nationalismus

+TachelesArchiv präsentiert: Global Backup II - Andreas Schiller

+Das goldene Alb

+Für Europa ohne Grenzen, für einen politisch geeinten Kontinent-Sonntag 19.03.2017 Gendarmenmarkt

+Wer bastelt mit

+Bahnhof paniert

+Sag zum Abschied leise Arschloch - AFD zur ALA umbauen...

(B +Bayern wird frei - "Gefährder" sollen ohne Rechtsstaatlichkeit eingesperrt werden

+Mut zur Wahrheit - die Zweite: Höcke B. ist kein Mensch

+Nichtraum für die Kunzt - ein Nachruf