Translate.......

Mittwoch, 23. Mai 2018

Der populärreligiöse Schmutz mit dem Datenschutz.

Beim heiligen Selbstversorger - der Zuckerberg hat im EU Parlament, seinen PR-Beratern, seinem Alter und seinem beschränkten Allgemeinwissen gemäß, sogar ein wenig was geplappert.

Das zahn- aber immer schon machtlose EU-Parlament, hat ihm einen schönen Werberahmen für sein Fakebookunternehmen geliefert.

Und die Massen an elektronikbesoffenen Smombies dürfen sich über einen Skandal echauffieren, der gar keiner ist. In Deutschland lenkt das obendrein noch von einem echten Skandal, einem Verbrechen von Staats wegen, ab. Dem Datenskandal rund um die Weitergabe von Daten der Deutschen Post. Bei Fakebook kann man sich an und abmelden - Dein Bier. So etwas Ähnliches aber weitaus Schlimmeres wie "Schattenprofile" erstellen alle Meldeämter, die Polizei, das Finanzamt, die (privatisierten und das sind sie alle) Krankenkassen und die deutsche Post.

Ganz abgesehen von der Werbewirtschaft, die sogar genaue Bewegungsprofile erstellt und ihren Kunden anbietet via "Pushtech" die Somombie-Borgs mit gerichteter und gewichteter Werbespam zuzumüllen. Dann wären noch die Schattenprofilkünstler von Payback, Amazon, Pay-Pal und vor allem, am allerschrecklichsten, bargeldlose Bankkartennutzung - und, und, und, - der gesunden Paranoia sind hier keine Grenzen gesetzt. Siehe auch Edward Snowden oder Julian Assange - Ach ja, da war doch was.

Der Datenschutz ist eine Schattendiskussion, die sich bei näherer Betrachtung als gigantischer Betrug entpuppt. Er ist nämlich, schlicht und ergreifend, gar nicht mehr möglich. Er dient ausschließlich dazu, einen obsoleten, bürokratischen Überbau mit Steuergeldern zu versorgen und die Menschen auf der Straße in Ohnmacht zu halten. Wo kämen wir denn hin, wenn alle könnten, was heute jede durchschnittliche Dienststelle, Geheimdienst, Internepp-Unternehmen oder auch Computerfreak und Hacker kann.

Logisch beeinflusst Fakebook und Finstergramm oder wie sie auch alle heißen mögen, diese asozialen Netzberge, die politische Willensbildung. Genauso wie die Deutsche Post, die unschuldige Bürgerdaten an die schuldtriefende CDU oder die schlichten, aber brandgefährlichen, Geister der FDP verhökert hat, oder auch das verlogene gute alte Wahlplakat. Der momentan diskutierte Datenschutz wendet sich ausschließlich gegen die, die er vorgibt schützen zu müssen. Gegen alle einfachen, nicht wirklich technikaffinen, Bürger der europaweiten Gesellschaften.

Der Datenschutz sichert den irrealen Begriff des geistigen Eigentums ab, sichert die Manipulation von Märkten ab, treibt die Menschen gegeneinander, betoniert Autobahnen für Faschisten und noch Schlimmeres. Der offensive Nichtschutz der Daten durch Regierungen, als Datenschutz propagiert, verhindert, vor allem und hauptsächlich, gesellschaftliche Änderungen und die Anwendung der grandiosen Computertech zum Vorteil aller. Datenschutz hält die Massen doof, wer will dann dem Zuckerbergen und Co. verübeln, dass sie auf dieser Flöte auch ein Liedchen trällern.

Daten zu schützen, ist unter Bedingungen einer allgemeinen Vernetzung nicht möglich. Vielleicht sind wir einfach, evolutionär gesehen, zu jung um mit dem Werkzeug - "binäre Rechenoperationen" wirklich umgehen zu können.

Wahrscheinlich ist Computertech unter kapitalistischen Wettbewerbsbedingungen gar nicht möglich, ohne die Welt über kurz (20 Jahre) oder lang (40 Jahre) in den finalen Abgrund zu treten.

Die neueste Datenschutzgesetzgebung, wird keinen Zuckerberg, angebissenen Apfel, Hasswichtel oder BND-Schlapphut behindern. Sie macht nur für die meisten ihr "digitales Leben" noch undurchsichtiger, kontrollierbarer, unfreier und vor allem anderen - viel teurer. Oh - hätte ich fast vergessen - mit Datenschutz lässt sich auch die Aufhebung der Netzneutralität (gleiche Datenverkehrsrechte für ALLE) leichter torpedieren.

Bis zum nächsten Mal - wenn die Kritikdesign-Epistel den Titel trägt: "Was Computersysteme wirklich können - KI als Ablenkungsmanöver." - Bereiten Sie sich schon mal vor, gehen Sie ihr Schulwissen über Wahrscheinlichkeitsrechnen, Statistik, Logik, Exponentialfunktion und die Taylorreihe durch.

PS:.../ist eine Abmahnung (der Geldscheffler der Rechtsanwaltsindustrie) überhaupt rechtens im Sinne der DSGVO? Der Abgemahnte hat ja nicht sein Einverständnis zur Nutzung seiner Daten für eine Abmahnung zugestimmt? Zumal die unautorisierte Datennutzung dem Zwecke der alleinigen Gewinnabsicht gegen den Geschädigten dient. Das wird bestimmt noch lustig, wenn das mal eine Kanzlei zerlegt.

Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Trumpismus & Co. zerstört werden muss.

***************************************************************************
If fear and malice are seen as reasonable, resistance becomes a civic duty.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:
Im Falle einer Überweisung bitte immer "Kritikdesign Spende" angeben - DANKE
Martin Reiter ... Berliner Volksbank
Konto Nr: 7142665004 ... BLZ:100 900 00
IBAN: DE36 1009 0000 7142665004 ... BIC: BEVODEBB



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:

+Die Schönheit der Maschine

+Warum wurde Geschichtsunterricht defakto eigentlich abgeschafft?

+ Die Sicherheit der Europäer steigt, dies führt mit Sicherheit zum Wahn

+Digitalisierung - ein tragisches Phantasma

+Buchtip: NewYork 2140 von Kim Stanley Robinson

+Paralleluniversum ist Fakt

+Bayern wird zum IS

+Die bürokratischen Seiten des Schreckens _ gewollt ist eben nicht gekonnt...

+flinks oder schlechts

+Denkmal für die Opfer der Kapitalismen

+Die Deutsche Bahn zur Funktion zwingen - fahre auch Du in Zukunft umsonst

+Der bayrische IS* Oberwichtel Söder muss ans Kreuz

+ Kritikdesign im echten Leben 24.05.2018 - 20:00h

+Take democracy further? What could be easier than that…

+The eternal offspring of the perverted markets

+Die letzte Einlassung zu den Wolksbühnentötern und Uralt-Jungen

+China21 – complete capital communism

+Onwards, oh ye crystal boards - Borderliner Smartphone

+NLP-Dummsprech aus der ehemaligen Volksbühne

+Kritikdesign&GapMan im echten Leben 29.03.2018 - 19:00h

+Letter to Ai Wei Wei and a lot more about Arthouse Tacheles 2016 to 2018

+China21 - der totale Kapital-Kommunismus

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen