Translate.......

Dienstag, 9. August 2016

Essaouira das liebenswerte Piratennest


Essaouira (arabisch الصويرة, DMG as-Ṣawīra ‚Die Eingeschlossene‘, tamazight (Mugaḍur) ist eine Hafenstadt mit etwa 85.000 Einwohnern an der marokkanischen Atlantikküste in der gleichnamigen Provinz in der Region Marrakesch-Safi. Vor der Unabhängigkeit Marokkos wurde die Stadt auch Mogador genannt. Dieser Name geht vermutlich auf die Portugiesen zurück und wird heute nur noch für die vorgelagerte Insel verwendet.

Der Ort war eine phönizische Gründung unter dem Namen Migdol, die später von den Puniern (unter Hanno II) und den Römern beherrscht wurde. Ausgrabungen seit den 1950er Jahren belegen eine frühphönizische Niederlassung aus dem 7. Jahrhundert v. Chr. Historische Quellen lassen vermuten, dass es sich hierbei um die bei Plinius erwähnte ‚Purpurinsel‘ handeln könnte. (Quelle:Wikipaedia)

Die Stadt des Windes ist Interzone nach William S. Burroughs und Neuromancer nach William Gibson in einem.

Die Uhren drehen sich langsam in Mogador, Fischerboote werden per Hand,Schraubzwingen und Handhobel aus Eukalyptus, Eiche und Mahagoni gebaut. Der hohe Bug zollt den Wogen der Atlantikküste gebührend Respekt.

Eine menschliche Arbeitsgeschwindigkeit macht den Arbeitern Freude und jedes Schiff zum Unikat. Da der Atlantik, entgegen der nordafrikanischen Mittelmeerküste, noch nicht zur Gänze von Fischfangflotten der EU leergräumt wurde, zahlt sich die Fischerei noch aus und es gibt noch keinen Grund zur Flucht in den Westen der uniformierenden Fließbandfertigungshallen.

Die französischen Geschütze auf der von Portugiesen um 1505 errichteten Festung, mahnen - heute mehr den je - zur europäischen Einheit. Jahrhunderte lang hat Essaouira unter den europäischen Dauerkriegen geblutet, es braucht keine rechtsdrehnde Rückwärtsentwicklung der Weissbrote aus dem Norden.

Auch ein Ort der Piraten des 21 Jahrhunderts, Raubkopien von ArabLionz um 70 Cent, IWC, Breitling oder Omega Armbanduhren um 15 Euro, jede Mode- oder Turnschuhmarke von 1-10Euro, Apple und Samsung Fälschungen füllen die Ladentische des Basars.

Die Markenkulte der Konzerne von chinesischer Billigproduktion konterkariert und vom arabischen Handelsinstinkt in die Märkte getragen, fördert eine Schattenwelt die für die Restmenschheit, also alle die die nicht am Leistungsirrsinn des Westens interessiert sind oder davon ausgeschlossen werden, durchaus eine "Teilnahme am Konsumwahn-Perspektive" darstellt.

Man arrangiert sich in den engen Gassen der Wirklichkeit genauso, wie auf den hyperschnellen Trassen der Satelliten Kommunikation und des Internepp.

Der Souk als Prototyp der Shopping Mall ist in seiner orientalischen Hektik nicht zu toppen, wenngleich auch da der immer gleiche Tand an die Frau oder den Mann gebracht wird. Betrogen und über den Tisch gezogen wird in diesen Breiten aber weit lustbetonter als in der finanzamtgetriebenen Umsatzhölle der Hochgeschwindigkeitskonsumfaschismen.

Das barocke Hotel lädt Spione, Schmuggler, arabische Touristen und ein paar verschreckte Europäer zu einer Kulturgeisterbahnfahrt. Vom Modell einer portugiesischen Karavell über alle marokkanischen Königsporträts bis zum 2Mbit W-Lan Router auf jedem Stockwerk, geht die Fahrt quer durch die vergangenen 600 Jahre.

Gefühlt, in jedem dritten Durchgang befindet sich ein Internepp-Cafe in Abstellkammergröße, gecracktes Windows und Firefox for cheap.

So liegt the City of Wind im Atlantik, die Stadt-Halbinsel bei Ebbe...

Das Blau der Stadt...

Das Blau Mugadors färbt Cola um wie nichts, da freut sich der Künstler - der Markenschutzanwalt weint.

Schweres Gerät läßt sich nicht leicht von der Mauerkrone schubsen, schade um das Material, Kulturleistung sind Kanonen keine.

Keine Chance für Autos, Leben macht mehr Spass wenn die Gassen eng sind.

Das "moderne" Essaouira ...

Und über den Dächern der Stadt biegen sich die Quanten bis der Atlantik zur Seite kippt...der Islam ist eine Hochkultur, auch wenn uns sein Frauen- und Gesellschaftsbild nicht gefällt bringt uns alle nur Kooperation und Kommunikation in die Zukunft. Die Unmenschen von IS, Pentagon, Ankara, FPÖ, AFD und wer da noch so rumtobt sind auf dem falschen Dampfer - möge dieser bald untergehen...
Wenn Angst und Bösartigkeit zur Vernunft wird, ist Widerstand Pflicht.

Rinks und Lechts - ist nicht die Frage.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:
Im Falle einer Überweisung bitte immer "Kritikdesign Spende" angeben - DANKE
Martin Reiter ... Berliner Volksbank
Konto Nr: 7142665004 ... BLZ:100 900 00
IBAN: DE36 1009 0000 7142665004 ... BIC: BEVODEBB



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:
+Unser blaues Wunder

+GapMan

+AtariHardCore Kunzt auf der Freqs of Nature 2016 [Katalog]

+Tatsachensubstrat die Erste

+Smombies-Tag und Nacht der toten Lebendigen

+Mc.Donalds auf den Punkt gebracht

+Buddah trug Schwarz-Rot-Gold

+Tornadotime Baby

+Frankreich 2016 - mögliche Antwort auf Finanzkapital und Rechtsrutscherei

+50 zu 50 Österreich hat verloren - Europa auch.

+Ex oder Arschloch

+Nein - man muss nicht mit seinen Mördern in spe diskutieren - Demokratie braucht Grenzen, der Globus nicht.

+Faschismus-Labor Österreich

+Die Stimmer der Vernunft.

+Ohne Polemik geht es nicht...

+Failed States-2016...Österreich hat gewählt.

+Schimpf und Schande werden wieder verboten...

+Info_Terror

+Infodienst des Tacheles_2016

+Fürchtet Euch nicht, auch diese faschistoide Zeit geht vorbei

+Die Erregung gönn ich mir: "Der ewige Krieg der Europlinge"

+Ein Bunker im Frühling

+Die Angstlöcher werden mehr.

+Ohne Revolution wird es nicht gehen

+Die Kettenreaktion der Vernunft

+Breaking Beck

+Form oder Nichtform ist nicht wirklich die Frage

+Bargeld ist Freiheit, elektronisches Geld ist Sklaverei – oder: „Warum Kartenzahler keine guten Liebhaber sein können“.

+Der Computer ist kein intimer Bereich des Bürgers, er war es nie...

+NOIZE FABRIK Berlin - wo die Selbstausbeutung an ihr Ende kommt...

+Angstlöcher für Deutschland wollen an der Grenze auf Kinder schießen....

+Drahtköpfe & Googlediktatur

+Wie Mann die Stimmung kippt...

*Kritikdesign Crowdfunding 2016

+Terror Error

+Design oder Nicht-Design

+Odyssee 2016

+Putschtime Baby

+Internepp

+Schicklgruber-POP

+Misswirtschaft und beleidigender Service wird teurer...BVG 2015

+250 000 gegen TTIP

+TTIP - NEIN - ganz ohne DANKE [DEMO - 10.10.2015]

+Bio-Drohnen für Alle ... BUG-EMP

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen