Translate.......

Donnerstag, 10. September 2015

Kartenzahler sind Sobjekte


(Bild: Wer in der schweren See des Konsumfaschismus untergeht, dem hilft es auch nicht mehr, wenn mit der Kreditkarte um Hilfe gewedelt wird...)

Vielleicht sollte ja eine neue Kritikdesign-Serie mit dem Titel: "Kleinigkeiten des Alltages zeitnah mitteilen, da sie allgemein nützlich sein können, obwohl sie gerne zu Tode geschwiegen werden und dies meist aus triftigen Gründen" - also, eine neue KdAzmdsanskosgzTgwudmatG-Abteilung die scheinbar kleine, aber folgenschwere Schweinereien seziert und in keinem Fall mit Ratschlägen oder Echauffagen langweilt, geschaffen werden.

Als Testballon könnten ja die Umnachtungen der elektronischen Geldkartenunkultur herhalten. Bargeld- und rechtlos in die Hölle surfen und für das Bezahlen gleich öfter mal bezahlen. Was sich hier liest wie ein fieberkranker Künstlerdünnpfiff ist heute Alltag, der Tag der Abrechnung ist nah oder auch schon da - PayBack als Lebensgefühl im Schuldenwahn.

Tatsächlich wird der elektronische Zahlungsverkehr zur umfassenden Überwachung des Subjektes missbraucht. Es sind nicht nur die "bösen" Regierungen und ihre vielgescholtenen Vertreter aus dem Reich des grottenschlechten Schauspieles, die parteipolitische Nomenklatura in ihren Scheinparlamenten, es sind die ach so "freien" und daher weit problematischeren, privaten Zusammenhänge, Versicherungsgesellschaften, Energie- und Medienkonzerne etc., die das Subjekt in ein vermarktbares Objekt umbauen.

Frei nach dem amerikanischen Schriftsteller Jonathan Franzen: .../„In der DDR oder SU konntest du zum real-existierenden Sozialismus nicht keine Beziehung haben. Und auch beim Internet oder vernetzten Zahlungsverkehr hast du nur die Wahl, mitzumachen oder es zu ignorieren. In beiden Fällen stehst du in einer Beziehung zu ihm. Das ist totalitär.“

Datenhandel, vor allem der Handel mit Bankdaten, ist das große Ding und dies nicht nur seit gestern. Vom "Darknet", in dem man Geldkartendatensätze im großen Stil erwerben kann, bis zu den Finanzämtern reicht der Bogen der Datenmissbraucher.

Als Beispiel möge ein Vorgang aus jüngster Vergangenheit dienen. Ein deutsches Finanzamt hat von einem vermuteten Steuersünder mittels Kredit-Kartendaten ein Bewegungsprofil erstellt, das zehn Jahre in die Vergangenheit reicht. Der "Ermittler" hat dann das Fahrtenbuch des "Betriebsfahrzeuges" nicht anerkannt und diesen Nutzer des elektronischen Zahlungsverkehrs seiner Bestrafung zugeführt.

Wer mit Karte zahlt ist selber schuld wenn ihm nach Jahren das Leben noch einmal abgerechnet wird, Beweisführungen die über die Kartendaten hinausgehen sind schwer bis unmöglich. Der Beschuldigte kann sich nicht wehren, welcher Geschäftspartner, in der Nähe deines Elternhauses, archiviert Besprechungsprotokolle und dergleichen über 10 Jahre?

Und so nervt der elektronische Zahlungsverkehr nicht nur an der Supermarktkasse, indem Kleinstbeträge in langwierigem sinnfreien Geheimzahltippereien und Unterschriftshandlungen Sicherheit und Effizienz simulieren, sondern er beendet die Freiheit des Einzelnen nachhaltig.

Das Unsafe-Payment transformiert das Subjekt aus Fleisch und Blut zu einem Datensatz - einem elektronischen Objekt, das jederzeit erpresst, abgestraft oder gelöscht werden kann. Was im echten Leben geschah, ist irrelevant, niemand kann seine Schritte, die er oder sie abseits der elektronischen Diktatur unternahm, gerichtsfest beweisen. Wer elektronisch bezahlt ist ein Sobjekt und damit kinderleicht steuer- bzw. vermarktbar. Freiheit, Demokratie und intelligente Technologien sehen anders aus.

(PS: Der Text gilt natürlich auch für Smartphonepayment, Internetbanking und derlei Dinge mehr, außerdem - Hand aufs Herz - wer will schon so uncool sein und Lebensmittelkarten oder Karten für die Dinge des täglichen Gebrauchs nutzen ? Ist doch erzreaktionäre Sch..... aus dunklen Nachkriegs- und Nackte-Notzeiten oder wird mit TTIP,_CETA & Co. über die Backdoor ein neues recht- und bargeldloses dunkles Zeitalter inszeniert?)

Flüchtlinge Willkommen ! - مرحبا بكم اللاجئين

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:
Im Falle einer Überweisung bitte immer "Kritikdesign Spende" angeben - DANKE
Martin Reiter ... Berliner Volksbank
Konto Nr: 7142665004 ... BLZ:100 900 00
IBAN: DE36 1009 0000 7142665004 ... BIC: BEVODEBB


+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! KRITIKDESIGN BAND I im Frühjahr 2015 - !!!+Das Buch ist seit 09.04.2015 da! noch drei Exemplare erhältlich...
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass die Krise die das System ist, zerstört werden muss! ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:

+Am Tacheles soll gebaut werden-schon wieder...

+Europa schmiert schon lange nach Rechtsextrem ab, aber ....

+Wenn das Kapital die Badehose auspackt...

+Schutzkunzt_21

+Es wird in Deutschland härter gegen Parksünder und Schwarzfahrer vorgegangen als gegen den braunen Terror.

+Sprücheklopferei 2015 - 1.1

+Ganz Sachsen zur Fischzucht umschulen - إعادة تدريب ساكسونيا الكامل ل استزراع الأسماك

+Warum das Bekenntnis zum Christentum auch eine rassistische Äußerung sein kann

+Bundestag ausgeschaltet - wer war es?

+Unterstützt Ralph Boes bei seinem Hungerstreik gegen Hartz IV - es geht um MEHR...

+Die Kriminalisierung der Welt 5.3

+Griechenland wiedermal Avantgarde - dieses mal "Wie die Demokratie zerfällt".

+Crowdfunding: Die dicke Hose des Zyklopen

+Überall das Selbe - und wenn augenscheinlich nicht, ist es überall doch das Gleiche.

+Mögliches Brauchtum gegen Neo-Nazi Übergriffe auf Flüchtlinge und andere, normale Menschen

+Alle sind Flüchtlinge - oder keiner.

+Die neoliberale Hymne - the neoliberal Thatcher-Song

+Bad News für Transhumanisten

+[Kritikdesign-Dark]

+Das eine Prozent Titanen

+[Kritikdesign-Dark] R`n R - Rock`n Religion

+Alle wollen Wachstum - aber keiner will Krebs

+Freqs of Nature_2015 "the 4th Floor"

+Die Diktatur der abhängig-parteiischen Justiz-Industrie muss beendet werden

+Der IS ist ein christliches Phantasma und der Türken-Diktator findet Gefallen daran

+Das dunkle Zeitalter hat begonnen, Deutschland verheizt Europa schon wieder...

+Crowdfunding BUNKA-Buch

******************************************************************************
Sinnfreie Politik und räuberische Geschäftemacherei durch pragmatisches Engagement bekämpfen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen