Translate.......

Freitag, 7. Dezember 2012

Fotogalerie und peinliche Lutscher* ... C/O goes Tacheles?

(Bild: Kunsthaus Tacheles als Fotomonster im Kultur-management-dschungel entdeckt....Augenzeugen berichten von Übelkeit,- Gier,- Neid,- und Dummheitssymptomen beim Anblick des wundersamen Dings...)




Begriffserklärung: "peinliche Lutscher" werden Menschen genannt, die selbst keine Karamelle zu Stande bringen und darum immer nur auf dem Süßkram anderer Leute herumlutschen können.


So so, C/O wollte/will also ins ExTacheles und Wowi & Schmitz stecken da auch mal wieder drin... Da wünscht man doch der, renommierten und "weltbekannten", Kommerz-Foto-Galerie (-aus zweiter Hand) viel Glück für die Zukunft...

Hier ein paar Pressestimmen und es darf gewettet werden wer das Rennen um die Kulturabzocke in Berlin gewinnt. Das C/O wäre gut beraten sich vom ehemaligen Kunsthaus in der Oranienburgerstrasse fernzuhalten, Medienaufmerksamkeit von übler Art und eine himmelhochpeinliche Inhaltsdebatte wären vorprogrammiert. Selbst als Ausstellungsabzocker sollte man nicht den eigenen Fotografenklientel in den Rücken fallen, das Tacheles war ja dann ganz echt weltbekannt und sein unrühmliches Ende, herbeigeführt durch Investorengier, Bankenversagen, Politikerunvermögen und Unkollegialität, ist es auch. Da sollte man doch um seinen "guten" Ruf besorgt sein.

hier ein paar Einlassungen aus dem Informationsschaum der Medienwelt.....
"...Nach wie vor ist die renommierte Fotogalerie auch am ehemaligen Kunsthaus Tacheles an der Oranienburger Straße interessiert. Die schwierige Suche nach neuen Ausstellungshallen habe inzwischen aber auch dazu geführt, dass unter anderem ein Umzug nach Charlottenburg, nach Kreuzberg oder in die alte Bötzow-Brauerei in Prenzlauer Berg erwogen werde, sagt Sprecher Nowak. Die Senatskulturverwaltung unterstütze die Bemühungen, Staatssekretär André Schmitz sei „stark engagiert“. Der Sprecher der Senatskulturverwaltung, Günter Kolodziej, bestätigte „konstruktive Gespräche“ über einen Umzug ins Amerika-Haus. Wie der Tagesspiegel aus mehreren anderen Quellen erfuhr, hat sich der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) vorbehalten, im Erfolgsfall den Durchbruch zu verkünden." (Zitat aus: http://www.tagesspiegel.de/berlin/kulturstandort-gesucht-c-o-am-zoo/7488138.html)

"...Auch spätere Pläne eines Umzugs in alte Atelierhäuser im Monbijoupark zerschlugen sich. Denn im Sommer entschied das Bezirksamt Mitte, einen Umbau dort nicht zu gestatten. C/O war nun wieder auf Raumsuche und favorisierte das ehemalige Künstlerhaus Tacheles aus dem die Künstler aber gewaltsam vertrieben wurden, die Bötzow-Brauerei in Prenzlauer Berg – und das Amerika-Haus, in dem es mit drei Sälen und weiteren Räumen genügend Platz gibt. Dass dieses das Rennen machte, liegt aber sicherlich auch daran, dass das Tacheles beendet ist und der Umbau der Bötzow-Brauerei erst 2017 beendet ist."


Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:


+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
AKTUELLE BLOGS:

+Die Kulturprojekte GmbH muss ersatzlos und sofort gestrichen werden

+Wowi vertschüss dir - wir wollen die wahren Täter, nicht die Abziehbilder....

+Tat-sächlichkeit und Mythos...ein mögliches Vorwort zum Tachelesbuch....
+Verfassungsschmutz mit Verfassungsschutz

+Berlin trauert (nicht) um seine getötete Kunstszene ... Ekelerregend

+Tacheles Kunztverleih

+Monochrome - Rodin Ausstellung und TachelesArchiv

+GUI graphical user idiots...

+korruption-ist-in-deutschland-legal

+tachles-zeitschiff

+sanctum-praeputium

+tacheles-bekommt-das-stadtwappen-von-casoria/neapel

+cam-is-home-to-tacheles-kunstlerasyl-in-italien

+leseempfehlung-demokratie-als-mogelpackung

****************************************************************************** ***********************************************************
euer Tacheles Team

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen