Translate.......

Donnerstag, 22. Januar 2015

Olympia in Berlin - Nein Danke


(Bild: Nicht schon wieder- Olympia in Berlin ? Da geht mir doch das Messer in der Hosentasche auf.)



Aktuelle Info zu Olympia 2024...höchste Zeit, sich zu organisieren und streng legal, Plakate zu kleben, Flyer zu drucken bzw. das eine oder andere Gespräch kann auch nicht schaden. Schon verdampfen 3,3 Millionen Euro für die Volks"befragung", wieviel Steuermillionen für Marketingstrategien im Berliner Selbstbedienungsladen für drittklassige Politiker und abgetakelte Verwaltungsbeamte verbrannt wurden, ist nicht herauszufinden.

Der Internetauftritt der Olympia-Einpeitscher lässt Schlimmes erahnen. Nach der Kampagne "wir wollen spielen", bei der visuell genau die Menschen verwurstet wurden, die die Verlierer des Olympiawahns darstellen werden, Arbeiter und Prekarianer aus der Gastronomie bzw. dem Dienstleistungs-billigst-lohnsegment, sowie ein herumhüpfender Techno-Pensionist, wird nun (22.01.2015) auf der aktuellen Startseite der Olympiapropaganda das Behindertensegment bedient und mit den Paralympics auf die Mitgefühldrüse gedrückt. Die aktuelle Kalkulation, alleine für den Jahn Sportpark ist von 30 Millionen auf 150 Millionen Euro hochgeschnellt. Olympia 2024 hat das Potential für ein weiteres Berliner Milliardengrab, das einer Microclique von halbprivaten Steuergeldabsahnern als kurzsichtige Einkommensquelle dienen wird. Die Rechnung für diesen wirtschaftlichen Selbstmord einer einfallslosen deutschen Großstadt wird den Bürgern übergeholfen werden. Die "Gewinne" des Olympia-Sportkommerz-Spektakels werden dann im dubiosen IOC versickern und die Bürger Berlins bleiben mit Mietsteigerungen und künstlicher Aufwertung ihrer halbleeren Stadt in der Wüste der Immobilienspekulation und Olympiaschulden zurück.

Olympischen Spielen, Fussball WMs und derlei Sportshows mehr, haftet der Geruch von Dopingfestspielen in jeder Beziehung an, die die jeweiligen Macherseilschaften bedienen und nicht mehr das geringste mit völkerverbindenden Sportveranstaltungen zu tun haben. Hochgedopt werden nicht nur die Athleten, sondern die ganze Region, die von steuergeldverschlingenden Eventspekulanten ver(zer)wertet wird. Warum sich ein CDU-Wichtel wie Innensenator Henkel auf der einen Seite gegen Drogen starkmacht, um anderseits den Olympiaspeed durchzuprügeln, liegt im Reich der kurzfristigen, dummdreisten Geschäftemacherei, den Schaden hat die Stadt. Die Berliner wollen keine olympischen Spiele, sie haben ja noch nicht einmal einen zeitgemäßen Flughafen der den Sportlern eine sichere Landung im Olympiakommerz ermöglichen könnte. Die Bewerbung für Olympia 2024 stellt einen peinlichen Höhepunkt im Streben nach alter Größe dar, der einem das Messer von Uropa dann doch in der Hosentasche aufgehen läßt.

Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:


+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! KRITIKDESIGN BAND I erscheint im Frühjahr 2015 - !!!+Das Buch kommt und Du kannst es mitfinanzieren!!!!!!!
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass die Krise die das System ist, zerstört werden muss! ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:

+Der Billig_Schröder

+Showroom für die Kunzt-Dein Termin

+Die Lösung für Friedenskämpfer und die pathologischen Patrioten Europas lautet: "Kinderkreuzzug"

+Die größte aller Verschwörungen ist, dass es sie nicht gibt. +Retro-Nationalsozialismus 21

+Der hirnlose Aufschrei erntet hirnlosen Rückschrei

+Deutschland ist eben doch ein schlechter Hegemon

+GEZ ist gut!

+Seilschaften kappen-Entnetzung jetzt...

+Angst für Deutschland

+Reich und gar nicht Sexy

+Retro-Blitzkrieg, endlich zurück in der Zukunft

+Mensch-Müller

+Tacheles um 150 Millionen verkauft...

+Gauck reitet gen Osten

+WOWI IST TOAST

+Tacheles ist jetzt in den Archiven der Kunstgeschichte angekommen

+Der einsame Nil Ägypten 2014

+Das Rad der Künste und anderes sinnentleertes Zeug

+Gauck reitet wieder

+all in or nothing

+Preview zu Potsdam...."der digitale Imperativ"

+Google liebt dich

+Elvis has left the Building-Barbara Fragogna hat Berlin verlassen

+Tacheles zurück an die Künstler - wir machen Berlin wieder cool und wenn es denn sein muss, bauen wir auch den Flughafen fertig!

+Die BerlinerEU und der rückwärtsrasende Stillstand

+Preview "der digitale Imperativ" eine Kunzt-Installation

+Wenn Lenin leise anklopft-was tun?

+Kritikdesign ein Vorwort

+Edward Snowden und das Trojanische Pferd

******************************************************************************

sinnfreie Politik und räuberische Geschäftemacherei durch pragmatisches Engagement bekämpfen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen