Translate.......

Freitag, 26. April 2019

Götterdämmerungskapitalismus und Konsumfaschismus


(Bild: Der ewige Traum: "Im Namen des Herrn die Welt in die Luft jagen".)

Zitat: aus Kim Stanley Robinsons /ANTARKTICA [SF Roman USA 1997/S_599].../Das Problem wird nicht von den Wertvorstellungen der Radikalökologie verursacht, sondern von der ausbeuterischen Ökonomie eines weltumspannenden Systems, in dem die winzige Aristokratie der Reichen Raubbau an den natürlichen und menschlichen Ressourcen der Welt betreibt, sich mit der Beute in ihre festungsähnlichen Herrenhäuser oder auf ihre Inseln zurückzieht und es dem Rest von uns überläßt, so gut es geht in den Trümmern zu überleben, denen sie entflohen sind. Das ist Götterdämmerungskapitalismus, das ist die Welt, in der wir leben, und so wie Sie sagen, daß der Kolonialismus nie aufgehört hat, hat auch dieser Feudalismus nie aufgehört, und das hat nichts, aber auch gar nichts mit den sogenannten demokratischen Werten zu tun, mit denen man die Massen einlullt. Tatsächlich ist das gesamte Militär der Welt gegenwärtig damit beschäftigt, diesem System gegen jede Gruppe zum Sieg zu verhelfen, die die Idee der Demokratie ernst nimmt..../

Robinson nutzt den Begriff „Götterdämmerungskapitalismus“ in Anspielung auf die quasireligiöse Verballhornung der alt-nordischen Mythologie durch die Schickelgruber-Faschisten des dritten Reiches. Ragnarök, die Weltenvernichterin Asgards, als ultimativer Showdown eines weltwirtschaftlichen Wettbewerbsprinzips.

Der Volksmund, wie der Kriminellenrmund, nennt dies heute freie Marktwirtschaft, der Berufsbetrüger lügt sich diese primitiv-systemischen Ansätze als soziale Marktwirtschaft zurecht, wohllwissend, dass sich Markt und Freiheit, von sozialen Aspekten ganz abgesehen, gegenseitig ausschließen.

Was in den frühen neunziger Jahren des zwanzigsten Jahrhunderts als SiFi-Schmonzette taugte, wird mit dem Zusammenbruchs des Neoliberalen und der Morgendämmerung des Neu-Feudalen-Konzernunwesens, Anfangs des einundzwanzigsten Jahrhunderts, zur Lebensgrundlagen vernichtenden Tatsächlichkeit.

Eine rein wirtschaftliche, und damit hyper-destruktive, Globalisierung führt zu gesellschaftlichen Ungleichgewichten, die alle menschlichen Katastrophen der Geschichte wie einen Sonntagsspaziergang erscheinen lassen.

Die vielleicht aktuellsten Beispiele sind die Rüstungsindustrieen mit ihrem real-endlosen Krieg gegen den, als Marketingtool, instrumentalisierten, angeblichen Terror und die zeitgenössischen Völkerwanderungen, die wir auch als Massentourimus und Flüchtlingskrisen kennen.

Der Massentourismus als Dreckschleuder und Kultursimulationen, die die Welt aufheizen, und flüchtende Menschen als Folge des „Krieges um des Verkonsumierungs-Krieges willen“ im Namen einer Wachstumsreligion, die in Wirklichkeit eine erdumfassende Lebensschrumpfungs-Tatsächlichkeit ist.

Dies zerstört alte, überkommene und zweifellos falsche Weltbilder, ebenso wie natürliche Ressourcen und zivilisatorische Errungenschaften. Eine, über sechtausend jahre währende, Höhlen- und Steinzeitzivilisation im Fossilen-Energieträger-Konsumfaschismus-Rausch.

Ein weiteres Symptom für Konsumfaschismus und Götterdämmerungswahn ist das rasche Ableben demokratischer Ansätze nach dem vermeintlichen Endes des kalten Weltkrieges. In den angeblich demokratischen Regionen der Erde, setzen sich Geistesgestörte und Kriminelle als Volksvertreter durch.

Das Wahlvolk wählt, gegen seine ureigensten Interessen ihre – sprichwörtlichen - Schlächter tatsächlich selbst. Kurt Tucholsky wirbelt einmal mehr im Grab herum. Der irre Präsident oder die polnisch/ungarisch/österreichischen Vintage-Faschisten führen heute vor, wie sich der Nationalstaat in konzerngetriebener. globaler Konsumtotaliarität auflöst.

Die politischen Vertreter sind nur mehr Valium für das Volk. Entscheidungen, werden nicht in Weltverschwörungen getroffen. Sie werden zur Gänze von einer Finanz-Mechanik bzw. quasi-religiösen Verehrung angeblicher Gesetze von Märkten diktiert. Der Mensch ist nur mehr bedingt das Schmiermittel der großen Maschine, Autoresponse-Programme im Börsenunwesen sind da mittlerweile wichtiger.

Pessimistisch oder besser geschrieben „nach der Nach-Moderne“ betrachtet, haben wir uns als nur bedingt intelligente Spezies selbst schon ausgelöscht. Optimistisch, also jenseits der Post-Post-Moderne, gesehen - stehen wir alle vor einem neuen Anfang.

Die spannende Frage ist, ob nun tatsächlich eine sich abzeichnende Weiterentwicklung stattfinden wird und der Konsumfaschismus auswächst-oder eben nicht ? Die Antworten darauf werden wir schon in den folgenden Jahrzehnten erfahren. Schülerkreuzzüge gegen die Verschwendungs- und Vernichtungsideologien ihrer Eltern und nicht überlebensfähige, grenzdebile Politiker in irrelevant gewordenen Nationalstaats-Konstrukten, lassen durchaus auf klügere, vorschrittlichere und lebenswertere Zeiten hoffen.

Vielleicht ist es an der Zeit, den Linken wie den Rechten den Satz „Lohnarbeit schändet und Konsum um des Wachstums willen vernichtet!“ in ihr mörderisch-christliches Stammbuch zu schreiben.

*************************************************************************** If fear and malice are seen as reasonable, resistance becomes a civic duty.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:
Im Falle einer Überweisung bitte immer "Kritikdesign Spende" angeben - DANKE
Martin Reiter ... Berliner Volksbank
Konto Nr: 7142665004 ... BLZ:100 900 00
IBAN: DE36 1009 0000 7142665004 ... BIC: BEVODEBB



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:

+Christi, Maria, Hans Dieter-Himmelfahrt ?? - Nichts ist leichter als das.

+Faithfully considered, ‘Religio-’ is the greatest con of all.

+Living on Mars? Bullshit ...

+Kritikdesign im echten Leben 26.04.2019

+Elektrobusse - die Wahrheit ist nur einen Click entfernt...

+Micro-Biosphäre - Asteroid_Agriculture [AA]

+Kritikdesign in Space ...Donnerstag 21.03.2019_1800h

+Being old is a trial…

+Love your cars while you still can …

+2-by-4s and violence

+Die gewissenhafte Berücksichtigung - "Religio" ist der größte Betrug von allen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen